Frage von GutefrageNetFun, 15

Ist ein Login ohne httpS im eigenen W-Lan und im Mobilfunknetz gefährlich?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LeonardM, 6

Ist schon ein Stück sicherer

Expertenantwort
von SYSCrashTV, Community-Experte für Internet, 2

Allgemein bietet dir HTTPS eine gewisse Sicherheit an. Zum einen sind die Daten verschlüsselt, was das Mitlesen erschwert / schwer möglich macht.

Auch hast du eine gewisse Garantie. Wenn du nun die Website https://google.de öffnest kannst du sicher sein, dass der Server dahinter auch https://google.de ist, da niemand sonst ein Zertifikat für genau diese Domain hat.

Eine andere Geschichte ist es aber, wenn du nun eine Website registrierst, wie google2.de und dir dafür ein SSL-Zertifikat generierst. Auch hier wird dein Browser keine Warnung ausgeben, da das Zertifikat ja für diese Seite gültig ist. Dass dort nicht Google selbst hintersteht sollte dir aber klar sein!

Ob du es beim Surfen verwendest kannst du meist nicht beeinflussen, da die Server entsprechende Redirects haben, welche dann von HTTP auf HTTPS umleiten (so auch bei gutefrage.net).

Bei Seiten mit einem entsprechenden Login ist eine Verschlüsselung meiner Meinung nach Pflicht, du musst dich sonst nicht wundern, dass jemand das Passwort mitschneidet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten