Frage von Takero94, 86

Ist ein Leben ohne Smartphone möglich?

Diese Frage stellen mir extrem viele, da ich tatsächlich kein Smartphone besitze und mir in nächster Zeit auch keins holen will und werde. Das ich dadurch schon im Sozialen Keller bin is logisch, mich interessiert daher wieso das so ist, ich mein statt dem Smartphone hab ich nen normales älteres Handy so nen Motorola Steinklotz^^ fürs SMS ( ja sowas benutz ich) und telefonieren. Nen 3DS zum zocken und um ins Internet zugehen mein PC zuhaus. Um Musik zuhören hab ich nen 4 GB MP3 Player, une ne Nikon Kamera um Fotos und Videos zumachen, also alles was nen Smartphone auch kann unabhängig ob besser oder schlechter, daher meine Frage muss man heutzutage eins haben und wieso ist man im sozialen Abstieg wenn man sich nich gleich für 800 € das neue Iphone oder Samsung holt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LilitDren, 46

Wenn du es nicht nötig hast mit deinen Freunden etc. permanent über Whatsapp zu schreiben und in Verbindung stehen zu müssen, die neusten News zu checken zB. bei Facebook, dann brauchst du keins.

Es gibt heutzutage viele, die wieder auf diese "Lebensform" zurückwechseln, da bewiesen wurde , dass man durch ein Smartphone täglichem Druck ausgeliefert ist, immer erreichbar zu sein (etc.).

Kann aber auch sein, dass du selbst iwann sagst, dass es für dich nötig ist. ZB. im Job. Und dann sollte man sich auch nicht stur stellen, denn durch die Modernisierung ist es heute und vor allem in Zukunft eben selbstverständlich, eins zu besitzen. Aber solange du von dir aus sagen kannst, dass dich der Nichtbesitz eines solchen Handys nicht einschränkt, brauchst du keins.


Kommentar von Takero94 ,

Später für den Beruf werd ich mir eins holen aber ich denke eher das ich unqualifiziert bin um eins zubesitzen ich mein ich hab diesen Druck nich da ich auch so gut wie mit niemanden schreibe obwohl ich z.b FB 100 Freunde besitze und hier und da mal schreibe aber halt nich jeden Tag weil es einfach nich jeden tag was zuerzählen gibt^^. Das mit modernisieren etc. hab ich scho verstanden wenn man so nen Teil braucht werd ich es holen nur denke ich werd ich es anders nutzen bzw seltener nutzen als andere. Aber trotzdem wieso ist man im sozialen Keller wenn man keins hat?

Kommentar von PeterP58 ,

Wieso bist Du im sozialen Keller? Bevor ich stundenlang mit "Freunden" chatte, treffe ich mich mit denen - finde ich sehr sozial :-)

Und das mit dem Job: Möglich, dass man dann ein Tablet oder sowas braucht. Aber das kann man nach Feierabend dann auch ausschalten und weglegen.

Antwort
von PeterP58, 38

Ein Leben ohne Smartphone (ich sage immernoch Handy dazu) ist möglich wie Du merkst. Braucht eh kein Mensch ^^ +gg

Mein 9€ Handy ist nach 4 Jahren kaputt gegangen und ich wollte mir das selbe nochmal kaufen. Naja, Nachbarin hat mir so ein ur-altes-Wisch-Telefon geschenkt. Nutze ich aber nur als Wecker und hab's nur dabei, wenn ich mal unterwegs bin - für den Notfall quasi.

Und ich mache es genau so: Internet und Chat über PC, Fotos mit der Kamera und wenn was ist - ich habe Festnetz-Telefon (zu Hause und im Büro).

Alles gut! Lass Dich also nicht von den anderen beeinflussen. Ist doch cool, wenn Du auf so ein Mist nicht angewiesen bist! Be Proud!

Antwort
von Pr1meT1me, 31

Ich finde deine Einstellung super! Man muss nicht immer mit dem Strom schwimmen. Um zurück auf deine Frage zu kommen: das Smartphone ist heutzutage ein Statussymbol. Hauptverwendung findet es in Wathsapp, Instagram, Facebook, Twitter und co. Viele möchten auch unterwegs online sein und dafür halt das Smartphone.

Antwort
von Landkartenmaler, 38

Interessant, wie es ist ohne Smartphone zu leben. Aber wie du siehst, ist es möglich :D

Hat natürlich einige Vorteile, z.B. dass du viel mehr von deiner Umwelt mitbekommst, und nicht ständig von Social Media Seiten verschlungen wirst.

Nachteile hat es aber auch, z.B. weniger soziale Kontaktpflege.

Ich finde man muss nicht mit Smartphone leben und den größten Respekt wer das schafft!

Auch wenn man es viel öfter mal weglegen sollte.. mir fällt es schwer.

Kommentar von PeterP58 ,

Ich kann auch ohne Smartphone leben - sehr gut sogar!

Aber wieso hat man dadurch weniger soziale Kontakte? Man hat - meiner Erfahrung nach - mehr persönliche, soziale Kontakte und man hat ja auch noch einen PC/MAC für Facebook und Co, wenn man will.

Kann allerdings darauf verzichten mir anzuschauen, was eine Freundin aus der Grundschule zu Mittag gegessen hat *lol

Kommentar von Takero94 ,

Naja zudeinem Nachteil sag ich mal ich pflege mit denjenigen die ich habe weiterhin Kontakte sprich hier und da schreibt man sich aber halt nich dauerhaft, weil es ja nich notwendig ist jedenfalls für mich nich, da ich eh schlecht im Unterhalten per Internet bin und eher der Typ bin der sich mit Freunden trifft und so miteinander redet oder per TS oder Skype. Aber danke für die ehrliche Meinung^^

Kommentar von Landkartenmaler ,

Hm. Ich bin 14 Jahre alt und war z.B. heute nicht in der Schule, weil ich krank war. Hätte ich kein WhatsApp, wäre ich aufgeschmissen gewesen, da ich so schnell wie möglich alles schulische nachholen muss. Es geht halt viel einfacher, schneller und es ist kostenlos, wenn meine Freunde mir ein paar Bilder schicken und Sprachnachrichten senden, um mir alles zu erklären.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten