Frage von Luca2929, 159

Ist ein laserpointer wirklich gefährlich für Flugzeuge?

Hallo ich habe mich gerade so gefragt ob das wirklich so ist weil man da ja öfters mal was hört. Aber ich kann mir nicht vorstellen wie das gehen soll das ein kleiner grüner oder roter Punkt ein Flugzeug abstürzenen lassen kann. Und außerdem fliegen Flugzeuge sehr hoch und so weit kommt doch ein normaler Laser nicht oder? Kann mir mal jemand erklären wie das zustande kommt?

Antwort
von SacredChao, 92

Hi,

es stimmt, was in den anderen Antworten steht: Laserpointer sind gefährlich, weil die Piloten durch das Licht geblendet werden könnten.

Aber ich kann mir nicht vorstellen wie das gehen soll das ein kleiner grüner oder roter Punkt ein Flugzeug abstürzenen lassen kann.

Genau da liegt das Problem: Der kleine Punkt ist in einer Höhe von 10.000 m plötzlich gar nicht mehr so klein. Der Laserstrahl ist kein "perfekter" Strahl, sondern weitet sich nach hinten aus - ähnlich dem Kegel einer Taschenlampe, nur deutlich geringer. Aber nach 10.000 m hat er bereits einen Durchmesser, mit dem das ganze Cockpit schlagartig beleuchtet wird. Zusammen mit der enormen Energie mancher Laserpointer kann das ganz schön ins Auge gehen. Pun intended. ;)

Also: Finger davon lassen. Neben der Gefahr kann das auch ganz schön teuer werden,  wenn man erwischt wird.

Viele Grüße,
SacredChao

Antwort
von Steffile, 79

Ein Laser, auch ein einfacher, reicht viel weiter als du denkst. Ab einer gewissen Weite wird der Strahl zu weit gestreut, als dass dein Auge es wahrnehmen koennte.

Laserpointers koennen also Flugzeuge erreichen, und der Pilot kann geblendet werden, und weil sich das Licht auf die Entfernung streut, nimmt der Pilot nicht einen duennen Strahl wahr, sondern sein ganzes Gesichtsfeld kann geblendet sein. 

Ausserdem kann der Pilot an Waffen denken oder sich aergern, und ein abgelenkter Pilot ist nicht gut.

Antwort
von hausrabenschrei, 82

Eigentlich bringt man die Flugzeuge nur indirekt zum Absturz.
Laser haben, mit der richtigen Leistung eine sehr hohe Reichweite. Gerade mit grünen

Lasern werden oft Piloten geblendet (meist bei Abflug/Landung). Dadurch sind sie dann eine Zeit lang unfähig das Flugzeug zu lenken.

Stell dir mal einen Blitz in die Augen vor und versuch danach oder dabei Auto zu fahren (Nein, das tust du Bitte nicht wirklich). Und das überträgst du nun in den Flugverkehr...

Antwort
von AnyBody345, 50

Wieso sollte man überhaupt auf die Idee kommen ein Flugzeug mit dem Laser anzustrahlen?

Antwort
von erikology, 43

Ja, da der Laser extrem weitreichend ist, und die Piloten evtl blenden könnte.

Antwort
von BlauerSitzsack, 72
Antwort
von axoni, 88

Ich denke ehr es geht darum wenn man ins Auge des Piloten trifft. Laser blenden doch schon ganz schön.

Kommentar von Luca2929 ,

Ja aber wie soll das gehen? Da müssten ja Fenster im Boden sein und drotzdem währe der Winkel zu steil da müssten schon paar Zufälle zusammen kommen. Wenn Dan vileicht beim landen oder starten

Kommentar von SunnySquad ,



 Wenn Dan vileicht beim landen oder starten

Genau... zu diesen Zeitpunkten werden die Piloten ja auch geblendet. Keiner hat jemals ein Flugzeug in 10.000 m Höhe Reisegeschwindigkeit geblendet.

Antwort
von Hardware02, 35

Ja, ein Laserpointer ist WIRKLICH gefährlich für Piloten! Auch wenn einige Schwachköpfe meinen, sie müssten sich an keine Gesetze halten und könnten sich da mal eben im Internet einen nicht zugelassenen Laserpointer bestellen und damit jemanden blenden, der so ein Flugzeug fliegt.

Antwort
von Akecheta, 60

Idioten stellen sich an der Start- und Landebahn damit hin und blenden den Piloten. Das ist alles, neben der Gefahr, auch noch das Auge direkt zu treffen und dieses dann einen Schaden abbekommt.


Kommentar von SunnySquad ,

Auf so eine dermaßen weite Entfernung nimmt das Auge keinen Schaden. Wenn du so einen Laser zum Blenden nehmen würdest, würde der wahrscheinlich auch den Flugfeldzaun vor dir zerschneiden ^^ ... wegen der Streuung eben.

(Ich habe mit Lasern gearbeitet)

Kommentar von Akecheta ,

Ich meinte die Idioten, die direkt da stehen und solche Plätze gibt es an den Flughäfen. Da ist der Abstand zu den Piloten kleiner 200m und über Pointer die man bei Amazon kaufen kann, rede ich nicht. Da sind ganz andere und illegale zu haben. Übrigens ist das alles schon genau so passiert.

Kommentar von Hardware02 ,

Nur gut, dass du das weißt! Du denkst also, es ist völlig in Ordnung, mit einem nicht zugelassenen starken Laser mal eben jemandem in die Augen zu leuchten, der berufsunfähig wird, wenn das  Auge einen Schaden davon trägt?

Hauptsache der Zaun bleibt ganz, oder?

Antwort
von Hqdes, 87

Ein verkaufsüblicher normaler Laser kann das nicht. 

Außerdem geht es um Punkte die so gespiegelt werden, dass sie die ganze Sicht blockieren. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten