Ist ein langer Schulweg ein Problem fürs Abi?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ist zwar viel, aber hatte in der 11. auch 36 Wochenstunden.. Und meine Busse sind immer so mies gefahren, dass ich ne Stunde vor unterrichtbeginn in der Schule war, bzw. noch früher wenn ich morgens ein paar Stunden frei hatte. Abends fuhr gar kein Bus bzw auch nur mit längeren Wartezeiten. Die Zeit muss man halt sinnvoll nutzen. Hab da meistens gelernt und Hausaufgaben gemacht. Und nach dem Abi wird s auch nicht weniger an Zeit die du für s Studium reinstecken wirst, also sieh s als Vorbereitung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mexp123
29.08.2016, 18:03

Dass die die Schule und das Schulsystem nicht gefällt ist natürlich was anderes. Wenn du wechseln willst, dann musst du dich gleich mit dem alten Gymnasium in Verbindung setzen bevor in Bayern die Schule wieder losgeht.

0

Ich bin fast fünf Jahre lang mehr als zwei Stunden insgesamt gependelt, um auf eine bessere Schule zu gehen. Es nervt, aber es ist machbar und es hat sich gelohnt. Mein Abi ist auch gut geworden und Freizeit hatte ich auch genug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apokalypse2013
29.08.2016, 17:52

Wie hast du es gemacht? Wenn es sich für die Schule lohnen würde, wäre es ja was anderes...

0
Kommentar von schokocrossie91
29.08.2016, 18:14

Morgens mit dem Bus durch alle Käffer gependelt, mittags/abends mit Zügen. Morgens habe ich gelesen und geträumt, mittags Hausaufgaben im Zug angefangen, oft mit Mitschülern.

0

Lern einfach auf dem Schulweg.

Deine Stunden sind nun mal so angesetzt. Aufgeben sollte man nicht gleich nach dem 1. Tag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reden wir hier über Standardstunden á 60 Minuten oder Schulstunden á 45 Minuten?

Das mit der langen Fahrtzeit ist natürlich doof. Da würde ich die Zeit lieber in intensiveres Büffeln für das bayrische Abitur stecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apokalypse2013
29.08.2016, 18:05

40 min sogar glaub ich bin mir nicht sicher. Also bist du der meinung dass ich wechseln soll?

0

Du hattest heute (!) deinen ersten Tag und schon passt dir alles nicht. Keiner hat gesagt, dass man das Abitur geschenkt bekommt. Warte doch erst einmal ab, statt dich über alles zu beschweren.

Für die meisten Pendler sind 1 1/2 Stunden normal. Gerade im Zug kann man die Zeit auch z.B. fürs lernen nutzen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Stundenplan sieht doch voll gut aus, in welche Klasse gehst du denn?
Ich beispielsweise habe teilweise bis 19 Uhr Schule.
Ich glaube nicht, dass dieser Schulweg deine Leistungen beeinflusst. Du könntest ja vielleicht einige deiner Aufgaben schon im Bus oder in der Bahn erledigen, wenn du z.B. ein Buch lesen muss o.ä.
Ich hoffe icj konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apokalypse2013
29.08.2016, 17:51

Ich geh erst in die 11.

0
Kommentar von Humanoid98
29.08.2016, 18:05

Für die 11. geht das doch voll. Ich bin in der 12.

0