Frage von PaRoLHM, 42

Ist ein Krüppelwalmdach eine eigene Dachart oder eine Unterart des Walmdaches?

Muss ein Krüppelwalmdach explizit in einem Bebauungsplan genannt werden oder kann es unter Walmdach subsumiert werden?

Gibt es hierzu offizielle Festlegungeb oder Quellen? Bin beim googeln leider nicht fündig geworden...

Hintergrund: Lt. dem für unser Grundstück gültigen Bebauungsplan ist lediglich ein Sattel-, Pult- und Walmdach erlaubt. Wir würden jedoch sehr gerne ein Krüppelwalmdach bauen.

Vielen Dank im Voraus! ☺

Antwort
von Ptomain, 28

Hallo, ich als Architekt kenne es eher dass Krüppelwalmdächer eigens aufgeführt werden.
Aber ich würde sagen das es ein Graubereich ist, und würde im Bauamt zu einer Sprechstunde gehen und es erfragen.
Mit einander reden ist immer die beste Möglichkeit, Lösung zu finden.

Kommentar von PaRoLHM ,

Vielen Dank für die rasche Antwort.

Den Kontakt hatten wir bereits und sind dort auf eine große Unsicherheit gestoßen. Zudem wurde uns nahe gelegt kein Krüppelwalmdach zu beantragen, da der Bauantrag bei Zweifeln oder Unsicherheiten sehr wahrscheinlich abgelehnt wird.

Kommentar von Ptomain ,

Wer soll das denn wissen, wenn nicht die? 😱
Dann würde ich eine Bauvoranfrage stellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community