Frage von Tatacore, 29

Ist ein Krankenhausbesuch ratsam?

Ich war gestern beim Arzt, eitrige Mandelentzuendung und zwar extrem schmerzhaft. Der Arzt meinte, wenn es bis Samstag schlimmer wird, solle ich mich im Krankenhaus melden. Antibiotika habe ich bekommen, genauso wie Schmerzmittel. Beides vertrage ich, keine Allergien oder sonst erwas. Jetzt ist es aber so, dass starker Druck auf den Ohren besteht, der sich bis in den Unterkiefer zieht. Ich habe mich eben erst wieder uebergeben, kann kaum noch was essen. Das Fieber scheint aber nicht mehr so hoch und runter zu springen sondern konstant etwas hoch zu bleiben. Mandeln sind weiterhin sehr schmerzhaft, ich kann nicht durch die Nase atmen, weil die Mandeln den Hals 'zuhalten' und ich keine Luft bekomme. (Habe seit einer Woche kaum noch geschlafen) Nun zu meiner Frage, sollte ich mich morgen im Krankenhaus melden? Ich hoffe auf Leute die sich ein wenig damit auskennen, bin extrem ratlos.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lucielouuu, 23

Das klingt wirklich nicht gut, kannst du nicht nochmal bei deinem Arzt oder ggf. direkt im Krankenhaus anrufen und deine Symptome schildern? Ich denke ein Besuch im Krankenhaus wäre auf keinen Fall falsch, die können dir wohl am ehesten Helfen, es wäre vielleicht sogar ratsam, dich da jetzt hinzubegeben, denn am Wochenende ist die Notaufnahme erfahrungsgemäß voll.

Antwort
von 1panda, 15

Hallo,

Das hört sich wirklich nicht gut an. Hast du auch Atemnot oder fällt es nur schwer? Wie hoch hast du Fieber? Gibt es in deiner Stadt vielleicht eine Notfallpraxis welche unabhängig von der Notaufnahme ist? Zum Arzt solltest du nochmal. Gute Besserung :)

Kommentar von Tatacore ,

Es faellt sehr schwer, was auch heftige Kopfschmerzen mit sich bringt. Das hoechste war 40 und jetzt so zwischen 38-39 konstant. Eine Notfallpraxis gibt es nicht. Und Danke :3

Kommentar von 1panda ,

Du hast schon hohes Fieber und wenn es nicht weniger wird würde ich an deiner Stelle zum Arzt gehen bzw. jetzt am Wochenende ins Krankenhaus. das hatte dir ja auch der Arzt geraten. hast du "rasselnde" Geräusche beim atmen?

Antwort
von Novoa, 12

Hast Du Eiterstippchen und wurde ein Rachenabstrich gemacht?

Welche Diagnose wurde genau gestellt?

Bei den Ohren sollten Sie zusätzlich achtsam sein, manchmal kommt es zu Infektionen von den oberen Atemwegen zum Ohr, dann geht es immerweiter bis zur Mastoiditis. Hat der Arzt etwas von A-Streptokkoken gesagt?

Kommentar von Tatacore ,

Ich habe eitrigen Belag auf den Mandeln. Rachenabstrich wurde nicht gemacht.

Diagnose hat mir mein Arzt nicht genannt. Hat mich nur ausgefragt und dann was verschrieben

Kommentar von Novoa ,

Das die nichtmals kontrollieren welche Erreger involviert sind, tztztz....

Ich vermute beta hämolysierende Streptokkoken der Lancefield Gruppe A. Das Sie Antibiotika nehmen müssen ist selbsterklärend und wichtig, denn die genannten Erreger - falls es die sind - haben es in sich. Eine angina tonsillaris ist wahrscheinlich, aber ob da mehr ist - kann man schwer beurteilen. Wenn Sie aufgrund der Schwellung keine oder schwer Luft bekommen stellt es ein Alarmsignal dar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten