Frage von Lars2003, 70

Ist ein komisches "Trommeln" in den Ohren normal?

Antwort
von Icesnowrincess, 27

Klingt alles, wie Watte im Ohr? Denn dann ist es schätzungsweise ein Tinitus... Da ist Ruhe angesagt, am besten auch mit Wachs-Ohropax die Ohren schliessen und wenn es nach einem oder zwei Tagen nicht besser wird, unbedingt zum Arzt.

Kommentar von Lars2003 ,

Ich habe vergessen zu erwähnen  , das es auch nur an einem Ohr  war und ich es erst einmal hatte .

Kommentar von Icesnowrincess ,

Ok, das könnte tatsächlich ein kleiner Tinitus sein. Überdenk ein wenig, wieviel Du momentan arbeitest oder ob Dich etwas unter Druck gesetzt hat. Auch Dinge, die einem manchmal nur wie eine "Kleinigkeit" vorkommen, können ein Auslöser sein. Ein erster Auftritt vor Menschen in einer Sache, die man noch nie gemacht hat und selbst eine Achterbahnfahrt, wenn man das als Kind noch nie gemacht hat und einen sehr grosse Angst plötzlich in der Bahn übermannt. Oder Stress und/oder Druck mit/von Eltern, Freund/in, Chef, finanzielle Ängste, zu oft zu viele Überstunden...

Auch permanenter Klein-Lärm kann ein Auslöser sein. Wasserbrunnen, tickende Uhren, laute Fernseher vom Nachbarn, vielbesuchte Sportplätze vor dem Arbeits- oder Wohnort, pfeifender Computer etc. werden meist ebenfalls stark unterschätzt, weil viele denken, dass man das "ausblenden" kann. 

Das kann aber nur im Bewusstsein passieren, indem man nicht daran denkt und so tut, als wäre es nicht da. Was äusserst ungesund ist, da Unterdrücken von negativen Dingen wieder negativen Stress auslösen. 

Nicht ausblendbar aber im Unterbewusstsein und kleine, regelmässige Geräusche wirken auf unsere Nervenbahnen sehr Stressverursachend.

Das Ohrhämmerchen im Ohr hämmert schliesslich weiter und kann sich sozusagen nicht ausruhen, das kann dann auch ein Auslöser sein.

Geh einfach ein paar Punkte durch und vielleicht ist es eines davon oder sogar ein ganz anderes und wenn Du das herausgefunden hast: unbedingt ändern, sonst kippst Du eines Tages komplett um, das ist richtig gefährlich... 

Antwort
von vannibanni30, 40

Ich würde mal sagen Nein

Antwort
von SaintSinner, 38

wenn alles sehr ruhig ist, kannst du dein blut hören, wie es gegen die adern trommeln (im ohrenbereich) ja, sonst ist ein arztbesuch nie etwas falsches ;D

Kommentar von Lars2003 ,

Ich hatte es bis jetzt nur einmal an einem Ohr und wollte erstmal hier fragen . Vielleicht gibt es ja eine bahandel Methode .

Kommentar von SaintSinner ,

wenn es nur einmal war, würde ich das etwas ruhiger angehen ;D

Antwort
von flopsi556, 30

Denkst du es ist normal? Geh lieber zum Arzt wenn du dir so eine Frage stellst.

Kommentar von Lars2003 ,

Ich hatte es bis jetzt nur einmal an einem Ohr und wollte erstmal hier fragen . Vielleicht gibt es ja eine bahandel Methode .

Antwort
von DJFlashD, 19

Nicht wirklich... Vlt ein tinitus?

Antwort
von konstanze85, 28

Nein, das gehört in die kategorie tinnitusgeräusche

Kommentar von Lars2003 ,

Kann man das wegbekommen ?

Kommentar von Lars2003 ,

Ich hatte es bis jetzt auch nur einmal an einem Ohr ...  

Kommentar von konstanze85 ,

Die ursachen sind vielfältig. Lass mal deine ohren untersuchen.

Wenn da nichts ist kann es stress sein, verspannung im halswirbelbereich, durchblutungsstörung usw.

Mach dir erstmal keinen stress, aber lass deine ohren mal beim hno untereichen.

Antwort
von CurrYxK1ng, 32

Nope, vllt Wasser im Ohr habe ich auch manchmal.

Kommentar von Lars2003 ,

Wie bekommst du das weg ?

Kommentar von CurrYxK1ng ,

da musst du an einer bestimmten Stelle am Ohr ziehen und dann mit Klopapier rein. Gibt Videos auf Youtube😂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten