Frage von Bobbysammy123, 94

Ist ein IQ von 77 niedrig?

Hi leute :) Ich habe mal versucht paar Mathematische Formeln selber herzuleiten ohne Hilfe. Bin gerade in der 10.Klasse. Eine allgemeine Formel, um die Ableitungsfunkiton herauszufinden habe ich zwar geschafft, aber mit großer Schwierigkeit und Zeitaufwand. Bei den Integralen bin ich dann gescheitert und bei vielen anderen Dingen auch. Desshalb habe ich einen IQ-Test gemacht der auch als seriös gesehen wird. Am Ende kam ein IQ von 77 raus, dann fühlte ich mich bestätigt. Aber ich machte mir auch große Sorgen, denn ein IQ von 77 ist unterdurchschnittlich. Sollte ich mir wirklich Sorgen machen. Oder ist vielleicht der IQ-test falsch, was ich bezweifle.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Naydoult, 28

Mich würde interessieren, als ebenfalls mathematisch Interessierte wie diese Formeln denn aussehen? :-)

Um etwas herzuleiten oder auch zu beweisen, bedarf es in der Mathematik Erfahrung! Wohl fast jeder hat damit am Anfang Schwierigkeiten, doch beispielsweise bei Mathematik-Studenten ab den 6 Semester soll man schon eine mathematische Intuition entwickelt haben. Heißt man hat einen guten Überblick bei mathematischen Konstrukten und weiß in etwa was man machen kann, ohne dabei groß zu verzweifeln. Natürlich ist jeder und alles verschieden, sollte auch lediglich zur Illustration dienen.

Der IQ Test ist falsch. Meiner Meinung nach funktionieren selbst die beim Psychologen nicht für alle Menschen. Ich gehe davon aus das Du einen im Internet gemacht hast, der auf süddeutsche? Selbst psychologisch betrachtet falsch. Äußerst viele Faktoren beeinflussen das Ergebnis beim IQ Test.

Mache Dir also keinerlei Sorgen darüber, hinterfrage vielleicht mal den IQ an sich und wenn Du Dich fertig machst, dann gehe zu einem Psychologen und absolviere einen. Habe Mut Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen, wie Kant sagte.

Kommentar von Naydoult ,

mathematisch Interessierter* xD

Antwort
von Oubyi, 23

Aber ich machte mir auch große Sorgen, denn ein IQ von 77 ist unterdurchschnittlich

Da hast du Recht. Aber schon allein aufgrund Deiner sauber ausformulierten, fehlerfreien Frage hier, gehe ich davon aus, dass Dein IQ weit höher liegt.
Die IQ-Test im Netz kannst Du meist vergessen, die sind nicht aussagekräftig.
Wenn Dich das wirklich so bedrückt, erkundige Dich mal bei Deinem Hausarzt, ob er Dich zu jemandem schicken kann, der Deinen IQ fachmännisch ermittelt, damit Du wieder zur Ruhe kommst.

Davon mal ab, kann ich Dir versichern, dass mir viele Leute mit einem IQ, der offensichtlich unter 100 liegt, wesentlich sympathischer sind als eine Menge "Intelligenzbestien", die ich kenne.

Antwort
von Richard30, 28

Naja 100 ist halt der Normwert, hier siehtst du den Wiki Artikel dazu: https://de.wikipedia.org/wiki/Intelligenzquotient

Aber um das mal wirklich aussagekräftig zu machen, musst du dir auch wirklich Zeit nehmen, must Fitt sein, es muss ein Test sein der auch schon ne halbe stunde mindestens geht mit mehreren Fragen und sowas. Nur dann kann man in etwa nen richtwert haben.

Noch besser wäre nen Test bei nem Arzt.

Antwort
von hairybear, 29

Wo hast du denn diesen seriösen IQ test gemacht?

Ich studiere zurzeit auch in eine mathematische Richtung und ich konnte damals auch nichts herleiten. Selbst heute ist es noch schwer für mich.

Also brauchst du dir keine Sorgen machen.

Antwort
von SpaceDuck, 32

IQ Tests im Internet sind nicht zuverlässig.

Kommentar von syringa ,

Da kann ich nur zustimmen. Ich habe bereits einige Internet Tests hinter mit - Ergebnisse von grenzdebil bis Genie. Hände weg davon.

Antwort
von emily2001, 22

Hallo,

du mußt aber einen Test machen, der deiner Altersstufe entspricht!

Gedächtnis und Intelligenz (Intelligenz bis zu einem gewissen Grad) sind trainierbar.

Siehe:

https://iq-skala.plakos.de/

Emmy

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten