Frage von VanesLavin, 171

Ist ein Geschwisterchen mit großem Altersunterschied empfehlenswert?

Hallo ihr Lieben.

Ich habe einen Sohn. Er ist jetzt 9 jahre und leider ein Einzelkind.. ich hatte mich als mein Sohn 3 Jahre war von seinem Vater getrennt.

Nun bin ich in einer glücklichen Beziehung schon länger. Mein Schatz wäre dafür das wir noch ein Kind kriegen. Bei meinen Sohn ist das so eine Sache. Er ist zwar immer traurig keine Geschwister zu haben, doch er will auch kein Baby da er damit für sich nichts vorstellen kann. Ich muss ganz ehrlich sagen ich möchte auch nicht wieder alles von vorne leben. Also ein Baby zu haben finde ich auch nicht so prickelnd 😔 Aber ich frage mich immer ob ea nicht besser wäre für meinen Sohn wenn er doch ein Geschwisterchen hätte vorallem für später? Oder meint ihr ich würde ihn eher damit schaden? Denn mit einem Geschwisterchen wird jetzt der Alterunterschied zu groß sein. Und ich müsste mich ums Baby in der ersten Zeit viel kümmern.. Ich bin jetzt 31. Ich sollte mich bald entscheiden denn man weiss ja auch nicht ob es sofort klappt. Was würdet ihr mir raten? Lieber nochmal die eigenen Interessen zurück legen und nochmals ein Kind grossziehen, in Kauf nehmen das mein Kind zunächst nicht mehr sovieles mit mir unternehmen kann, ihn aber dafür ein Geschwisterchen schenken die levenlang für ihn da ist ( im besten Fall) oder so wie es ist weiter unser Leben genießen aber dann eben ein lebenlang als Einzelkind für mein Sohn?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AJuergen, 39

Hallo, willst du ein Kind für deinen Sohn ,oder für deinen Lebenspartner und dich.Ich bin der Meinung das ist einzig und allein eine Entscheidung zwischen dir und  deinem Lebenspartner , und an erster stelle deine .
Dein Sohn sollte da nicht mit entscheiden.Er wird  seinen eigenen Weg gehen . Auch solltest du deinen Sohn nicht als Grund vorschieben wenn du es nicht willst , dann stehe dazu .

Ich kann deinen Partner  verstehen das er ein Kind mit dir haben will,genauso verstehe ich auch dich , nochmal von vorne anfangen mit Baby ist schon eine schwere Entscheidung.

Wenn du selber nicht voll dahinter stehst macht das, meiner Meinung nach keinen Sinn.Du wirst die Hauptlast tragen müssen. Mit 31 bist du jedenfalls nicht zu alt dafür , der alters unterschied spielt bei deinem Sohn keine Rolle Geschwister sind Geschwister ob die sich  Verstehen kommt immer drauf an wie die gegenseitige Sympatie ist , da hat man nie eine Garantie für  . 

Mein Rat wäre , entscheide für dich ganz alleine ob du deinem Lebenspartner zu Liebe noch ein Kind mit ihm bekommen willst oder ob du wirklich nicht nochmal von vorne anfangen willst . Dann stehe dazu, es ist besser als wenn du Unglücklich wirst , dann leiden alle darunter.

Ich hoffe das ich dir etwas helfen konnte , letztendlich bleibt es aber deine Entscheidung . Die wird keiner abnehmen können .

Ich wünsche dir alles gute für die Zukunft und das du die richtige Entscheidung triffst . 

 

 

Antwort
von Steffile, 71

Ich denke du solltest ein weiteres Kind nicht von deinem Sohn abhaengig machen, sondern der ganzen Familie. Deinem Sohn wird es so oder so gut gehen.

Ich habe eine Freundin, die vier Kinder in so grossem Abstand hat, und die findet das super - sowas geht. Meine Kleine ist auch 9 und ich kann aber auch verstehen, dass keine Lust mehr auf Windeln etc. hast. (Ich glaube, die Lust wuerde aber in der Schwangerschaft kommen.)

Kommentar von VanesLavin ,

Ja ich denke auch wenn ich mich mal bewusst für ein weiteres Kind entscheide dann ist die Freude sicher da. Denn eigentlich liebe ich ja Kinder. Aber ob ich nochmal die Kraft habe??? Ich weiss es echt nicht. Aber das Beispiel mit deiner Freundin finde ich gut. Denn in meinem Umfeld habe ich noch nie so ein Unterschied gesehen.

Kommentar von Steffile ,

Ich kenne auch einige (alles Russinnen, KA wieso), die jung ein erstes Kind hatten, und das zweite haben, wenn der erste schon 15+ ist.

Ist doch toll dass wir heutzutage die Wahl haben.

Antwort
von MelHan, 42

Ich persönlich finde große Altersunterschiede schlecht, da bis ins erwachsenen alter keine gemeinsamen Interesse der Kinder da sind und weil die Großen dann oft keine geschwisterliche sondern Eltern mäßige Beziehung zum kleinen haben.
Auch wenn du heute schwanger werden würdest, wäre dein Sohn 10 wenn das kleine kommt und und bis  dieses alt genug ist um etwas mit ihm anzufangen steckt dein Sohn in der Pupertät.
Außerdem finde ich, bei so großem Unterschied, ist es eher als ob man zwei Einzelkinder hat.

Garantien für gute Geschwister Beziehungen gibt es keine, egal ob die Kinder 1 oder 10 Jahre Unterschied haben.  
Schlussendlich musst du machen was du und dein Partner für richtig haltet.  

Antwort
von xPetelot, 77

Aloha! :)

Ich bin momentan 17-Jahre & kann davon ein Lied singen, ich denke es wäre ratsamer wenn die Geschwister kein allzu großen Altersunterschied haben.

Mein Bruder ist momentan 26 - als er noch bei uns im Haus lebte konnte er mit mir auch nicht wirklich was anfangen, ich war stressig & nervtötend (wie Kinder eben sind) jedoch hat sich das ganze ins positive entwickelt, der Bruder ist für den Bruder da.

Du bist 31-Jahre ich würde absolut nicht behaupten das es bereits zu alt ist, du musst dich dazu in der Lage fühlen - Du weißt wieviel Kraft so ein Kind kostet. Du solltest dich mit deinem Freund/Ehemann aussprechen, vielleicht auch im bei sein deines Sohnemann! :)

Kommentar von VanesLavin ,

Mahalo! 😀

Du hörst Dich schon sehr wissend an für einen 17 jährigen. Das meine ich wirklich ernst. Danke für dieses tolle Beispiel das macht mir Mut 😊 also würdest du in großem und ganzen sagen es lohnt sich? Wie denkt wohl dein Bruder heute darüber nach?

Danke nochmals

Kommentar von xPetelot ,

Danke! :D

Ich würde sagen es lohnt sich definitiv! :)
Auch wenn es im ersten Moment nicht danach aussieht, mein großer Bruder war in der ersten Zeit immer sehr zickig, weil ich noch nicht laufen konnte und mir meine Mutter somit automatisch mehr aufmerksamkeit schenkte. Das legte sich später und er fing an mich zu füttern, spielte mit mir etc. ^^

Ich weiß nicht wie er heute über diese Sache denkt, wir sind aber ziemlich enge Brüder geworden (Wir sind ebenfalls von verschiedene Väter). Er wohnt nicht weit von uns & kommt des öfteren vorbei, wir machen dann ab und zu eine Tour mit den Motorrädern und spaßen auch gerne mal rum.

Aber ich wünsche mir das ihr die ganze Sache überlegt, bindet am besten noch euren Sohn mit ein, was er davon hält. :)


Antwort
von lukasayd1973, 42

Ich habe ingesamt 4 Geschwister und wenn mehr im Haus sind lernt man gut zuteilen und viel Spaß zuhaben
Ich würde dir raten noch ein Kind zu machen aber das ist deine Entscheidung 😄

Antwort
von Wonnepoppen, 82

du solltest auch an deinen "Schatz" denken, wenn er eins will, ich nehme an, es wäre sein erstes?

Setz euch zusammen u. redet darüber, auch mit deinem Sohn!

Da er neun Jahre Einzelkind war, ist es natürlich nicht einfach für ihn !

Kommentar von VanesLavin ,

Danke. Er hat auch bereits 2 Kinder doch die leben im Ausland. Wir haben sie nur in den Sommerferien und Winterferien bei uns. Mein Partner denkt halt es wäre schön noch ein gemeinsames Kind was nur zu uns gehört zu haben..

Kommentar von Wonnepoppen ,

Ja, kann ich auch verstehen!

Ich denke nicht, daß es deinem Sohn schaden würde. 

Natürlich ist es auch eine Umstellung für dich, deshalb müßt ihr das gemeinsam besprechen!

Antwort
von Superlamm, 86

Ich habe vier Geschwister und es wurde nie langweilig. Wir haben oft gespielt, quatsch gemacht... Ich fand das toll. Ich rate jedem der die Chance hat: so viele geschwister wie möglich/so viele Kinder wie möglich :)

Wohnt ihr in einem haus mit garten ist das super aber in einer mietswohnung kann ich mir vorstellen dass es nervig u. eng wird. Wir lebten im dorf also war das super weil wir das haus auch erst gebaut haben als wir so viele waren.

Aber: ES IST DEINE ENTSCHEIDUNG!

Kommentar von VanesLavin ,

Danke. Ja ich habe auch 2 Geschwister und ich möchte sie nicht missen. Deswege  wünschr ich es mir eigentlich auch für meinen Sohn. Aber der Altersunterschied wird wenn es gleich klappen sollte 10 Jahre sein 😔 ist das nicht zu groß? Wird er überhaupt noch was von diesem Kind haben können?

Antwort
von KeinName2606, 26

Also ich würde mich da nicht nach dem Kind richten sondern nur nach mir selbst. Und wenn du, wie du sagst eigentlich kein zweites gibts, würde ich auch keines "produzieren".

Ich bin auch ein Einzelkind und auch nicht daran gestorben oder irgendwie verkommen.

Antwort
von xsxjx, 20

9 Jahre sind nicht schlimm :) Ich kenne Geschwister, die 17 Jahre Unterschied haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community