Ist ein Gerstenkorn dasselbe wie ein Pickel?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Gerstenkorn hat nichts, wirklich garnichts mit einer Magen-Darm-Infektion zu tun. Da hat sich eine Talgdrüse entzündet...nichts weiter. Und somit ein Pickel, der nur aufgrund seiner Lokalisation als Gerstenkorn bezeichnet wird.

http://www.netdoktor.de/krankheiten/gerstenkorn/

Was hast du eigentlich dauernd mit Magen-Darm-Infekten ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trjoschka666
12.04.2016, 03:34

Ich habe Angst vor Magenkrankheiten. Und ich habe einen komischen Geschmack im Hals, kombiniert mit einem Kloß. Was ist das? Ist DAS ein Anzeichen für einen Magendarminfekt?

0

Beim Gerstenkorn liegt eine akute Entzündung des Augenlides vor, die durch eine Infektion mit Bakterien verursacht wird. Ich würde meinem, ein Gerstenkorn – ist ein Pickel am Auge!

Gerstenkörner können sich auf der Außen- und an der Innenseite der Lidkante bilden – was besonders schmerzhaft ist. Verursacher der "Pickel" am Auge sind Eiterbakterien (Staphylokokken), die in eine Drüse am Lidrand eindringen. Das Augenlid schwillt an, tut weh, und nach etwa vier Tagen entsteht ein gelbliches Köpfchen an einer begrenzten Stelle. Jetzt braucht das Gerstenkorn noch rund eine Woche zum Reifen. Ist dieses Stadium abgeschlossen, platzt es auf, und der Heilungsprozess beginnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nicht verzagen - Wiki fragen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Wikipedia wird das sehr differenziert erklärt, aber ein unmittelbarer Zusammenhang mit einer Magen-/ Darmerkrankung wird nicht erwähnt. Allerdings hat mein Bruder oft unter Gerstenkorn (und anderen verstopften Talgdrüsen im Gesicht) gelitten, wobei zumindest von Seiten unserer Mutter seine "ungesunde Ernährung" dafür verantwortlich gemacht wurde (was auch immer darunter zu verstehen war).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?