Ist ein Gericht eine Behörde?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gerichte sind keine Behörden. Behörden gehören zur Exekutive, Gerichte nicht, diese gehören der Judikative an und sollen unparteiisch sein.

Ja das Gericht ist auch eine Behörde.

Der Betreuer wurde vom Gericht beauftragt sich um Angelegenheiten Ihrer Mutter zu kümmern. Dazu zählt der Umgang mit Behörden und dergleichen.

Der Betreuer regelt alle Dinge gegenüber Krankenkassen, Banken und Behörden.

Seine Aussage zum Gericht stimmt insoweit, das seine Befugnisse nicht die des Vormundschaftsgerichtes ist. Diese gerichtlichen Dinge regelt das Vormundschaftsgerichtes selbst.

Kommentar von Bitterkraut
13.10.2016, 16:11

Ein Gericht ist keine Behörde.

1

Gerichte sind Einrichtungen der Rechtsprechung/Rechtspflege (Judikative). Behörden sind Einrichtungen der Verwaltung (Exekutive).

Was möchtest Du wissen?