Ist ein Frühstudium unter diesen Vorraussetzungen möglich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also ich studiere selber Mathe als Frühstudium und kann es eigentlich empfehlen. Allerdings nur, wenn man wirklich bereit ist, fast seine ganze Freizeit dafür zu opfern...(also das ist zumindest in Mathe so, ich hab keine Erfahrung mit Wirtschaft)Das Pendeln war für mich eigentlich kein Problem, obwohl ich viermal pro Woche an die Uni fahren musste. Natürlich war es manchmal stressig und hat mich teilweise in die Verzweiflung getrieben, aber im Großen und Ganzen ist es eine geniale Erfahrung, man nimmt viel mit (nicht nur das Fachliche) und ich kann es weiterempfehlen.Schau allerdings, dass du Freunde hast, die hinter dir stehen, die dir den versäumten Stoff in der Schule geben können, falls du etwas verpassen solltest. Ich hatte auch viele Bedenken, habe dann einfach ein Frühstudium angefangen und es war genau die richtige Entscheidung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es heißt Voraus und du hast keinen NC.

Es wäre mir neu, dass Schüler der FOS für ein Frühstudium zugelassen werden, aber in Hessen ist natürlich vieles möglich.

Woher sollen wir wissen, ob du für ein Frühstudium geeignet bist? Schulnoten sagen da relativ wenig aus. Du brauchst eine gehörige Menge an Eigenmotivation, um das durchzuziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Canka
13.01.2016, 11:14

Ist vorhanden :)

0

Möglich - weiß ich nicht.

Ratenswert - nein. Bei mir in der Stufe haben neben mir noch 2 andere Mädels Mathe an der Uni angefangen. Aber es hat wenig gebracht und war zeitlich einfach gigantischer Streß, allein wegen dem Pendeln. Kommt aber natürlich auch auf deinen Stundenplan an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum hast Du es mit dem Studienbeginn so eilig? En Vor- bzw. Frühstudium neben der Schule ist nur schwer zu realisieren und ein Vollstudium ist ohnedies nicht möglich. Dass Du dann später ein oder zwei Kurse angerechnet bekommst, würde die Gesamtstudiendauer nicht verkürzen. Wenn Du Dich etwa  nur genauer über ein Studium informieren willst, dann könntest Du Dich in den Oster- oder Pfingstferien auch so in Vorlesungen setzen. Dazu musst Du nicht eingeschrieben sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich musste erst einmal gucken was ein Frühstudium eigentlich ist ^^

Die Frage, die sich mir stellt ist folgende: Fühlst Du Dich bereit dafür und denkst Du, dass Du den Stress standhalten kannst?

Ein Studium bzw. die Uni hat ganz andere Anforderungen als eine Fachoberschule (Fachhochschule heißt es bei uns). Du hast die Realschule gemacht und möchtest nun die Fachhochschulreife machen, verstehe ich das richtig? Ich weiß nicht, ob man den Abschluss früher machen kann aber Du scheinst Dich da ja schon informiert zu haben.

Spreche Dich da mal mit Deiner Familie und Deinem Klassenlehrer ab und mache Dir Gedanken, ob Du Dich der Sache gewachsen fühlst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Canka
13.01.2016, 11:14

Ein Studium hat mich schon immer interessiert.

0
Kommentar von Kristall08
13.01.2016, 14:30

Fachhoch- und Fachoberschule sind zwei verschiedene Dinge.

An einer Fachoberschule besteht für alle mit mittlerem Bildungsabschluss die Möglichkeit, die Fachhochschulreife zu erwerben.

0

Was möchtest Du wissen?