Frage von summertime14, 36

Ist ein Freiwilligendienst in Norwegen einigermaßen sicher?

Hallo!

Ich (17, w) habe vor ab Sommer diesen Jahres beim Europäischen Freiwilligendienst mitzumachen und möchte 6 oder 7 Monate nach Norwegen. Ich habe noch keine Erfahrung mit längeren Auslandsaufenthalten gemacht und war bisher auch nie in einem skandinavischen Land.

Nun kommt von Seiten meiner Eltern die (durchaus berechtigte) Sorge um meine Sicherheit im Ausland, besonders in Hinblick auf einige Ereignisse wie den Terrorangriffen in Paris, den Übergriffen auf Frauen an Silvester in Köln oder dem Anschlag durch den Terroristen Breivik in Oslo 2011. Mir ist klar, dass man hier in Deutschland auch nicht gerade sicherer ist als in anderen (europäischen) Ländern, das so etwas immer und überall passieren kann und ich möchte mich auch wirklich nicht verstecken und mich davon abhalten lassen, das zu tun, was mir gefällt und was ich mir schon seit langem vorgenommen habe.

Dennoch würde ich gerne mal wissen, ob jemand hier schon Erfahrungen mit Norwegen gemacht hat und ob mir jemand sagen kann, ob es dort insbesondere für Mädchen einigermaßen sicher ist als Freiwillige ein halbes Jahr zu leben und zu arbeiten. Hat man dort Kontaktpersonen (zB vom Projekt) an die man sich direkt wenden kann, falls was ist? Ich hoffe dass ich mich nicht zu übervorsichtig anhöre.. Aber man macht sich da halt so seine Gedanken. Danke im Voraus und liebe Grüße.

(Diesen Text habe ich so ähnlich schon in einem Forum gepostet.)

Antwort
von tevau, 27

Was soll in Norwegen gefährlicher sein als in Deutschland? Nur weil es ein paar hundert Kilometer weit entfernt ist, ist es zwar unbekannter für Dich, aber nicht unsicherer, im Gegenteil.

Was die politische Lage betrifft: Norwegen ist wirtschaftlich und politisch eines der stabilsten Länder der Welt und steht kaum im Fokus radikaler Gruppen oder terroristischer Organisationen.

Anders Breivik war ein Irrer, der mit der selben Wahrscheinlichkeit auch morgen an Deiner Haustür klingeln wird. Und diese Wahrscheinlichkeit ist so gering, dass es sich nicht lohnt, darüber auch nur eine Sekunde nachzudenken.

Wenn Du mich nach persönlichen Erfahrungen in Norwegen fragst: Nirgendwo habe ich so viele unabgeschlossene Wohnungstüren und parkende Autos mit steckendem Zündschlüssel gesehen wie auf einer Norwegen-Rundreise.

Wenn Dir ein besonders friedliches Umfeld guttut, wirst Du von Norwegen wie von allen anderen skandinavischen Ländern begeistert sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community