Frage von woodlandfaerie, 50

Ist ein Fachabi so gut wie ein normales Abi?

Man kann ja bis zur 11. Klasse Gymnasium in die Schule gehen und dann ein Jahr Praktikum machen und hat dann ein fachabi richtig? Das hat zumindet der Leiter unserer Gymnasialen Oberstufe gesagt. Also macht das einen Unterschied, ob ich Fachabi oder normales Abitur hab? (außder das man sich beim Fachabi offensichtlich auf ein Fachgebiet einschränkt während man beim normalen Abitur später praktisch alles machen kann).

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von michi57319, 29

Mit einem Fachabitur kannst du auch nur an einer Fachhochschule studieren.

Sämtliche Universitätsstudiengänge sind dir also damit versagt.

Ist also die Frage, was du erreichen willst.


Kommentar von woodlandfaerie ,

ich wollte sowieso nur eine Ausbildung machen und nicht studieren...

Kommentar von michi57319 ,

Dann sparst du Zeit, wenn es dir nicht darauf ankommt. Ein Jahr weniger Schule heißt dann auch ein Jahr früher mit der Ausbildung fertig zu sein.

Gutes Gelingen :-)

Antwort
von Mayelle, 25

zu deiner Frage: Ich habe noch einmal nachgelesen. Anscheinend machst du nur deine Fachhochschulreife kein Fachgebundene Hochschulreife.

Damit kannst du nur an der Hochschule studieren. Hättest du eine Fachgebundene Hochschulreife könntest du auch an der Universität studieren, aber auch nur wenn das Studium zu deinem Fachgebiet in der Schule passt. (Wirtschaft, Technik, Sozialwissenschaften, Gesundheitswissenschaften,..)

hier habe ich die Infos her:

http://karrierebibel.de/studieren-mit-fachabitur-das-ist-alles-moeglich/

Antwort
von loonyLuna12, 31

Hi :)

Es macht schon einen Unterschied. Das Fachabitur machst du an einer Fachoberschule (FOS). Die Prüfungen sind weniger anspruchsvoll und mit dem Fachabitur kannst du, anders als mit der allgemeinen Hochschulreife,  nicht uneingeschränkt jeden Studiengang wählen.

Das Fachabi ist somit nicht so gut wie ein normales Abi.


Antwort
von Joshua18, 13

Mit der Fachhochschulreife ( = Fachabi) bist Du nicht fachlich eingeschränkt, sondern vor allem hinsichtlich des Hochschultyps. Du kannst damit, bis auf Ausnahmen, nicht an Universitäten studieren !

Durch diese Umstände kannst Du damit weder Lehrer noch Jurist noch Arzt werden, und auch nicht Philolologe, Philosoph oder Geistlicher. Diese Fächer  wirst Du nämlich an keiner (Fach-) Hochschule finden, zu denen Du mit diesem Abschluss aber ausschliesslich Zugang hast.

Antwort
von EpsilonXr, 26

Ja macht es. Abitur steht noch mal über dem Fachabi und ist anspruchsvoller (laut meinem Lehrer, der mal an einer Fachabi Schule unterrichtet hat). Genaueres kann ich dir leider nicht sagen :x

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten