Frage von Spoxi, 53

Ist ein Facebook Fake account strafbar?

Hi zusammen,
Ich weis es ist falsch und nicht wirklich nett aber ich wollte jmd der mir in der Vergangenheit ziemlich auf die Nerven ging etwas veräppeln.
Gesagt getan habe mir also einen Facebook Account erstellt (Weiblich) ich selbst bin Männlich und etwas hin und her geschrieben.
Habe das ganze dann aber selbst beendet und ihm gesagt das ich ein Fake bin.
In diesem Chatverlauf habe ich ihm nie gedroht nie beleidigt oder sonstiges.

Nun zu meiner Frage habe einen Brief von der Polizei erhalten wegen
Körperverletzung/Beleidigung via Facebook und WhatsApp.

In wie fern kann geschriebenes in dem nicht eine Beleidigung wie Hornochse oder Arsch oder ähnliches vorkommt denn als Beleidigung bei der Polizei oder sogar Körperverletzung geahndet werden.

Bin da nun etwas verdutzt. Da ich nicht weis in wie fern das die Polizei weiter gespinnt hat um da nun auf Körperverletzung und Beleidigung zu kommen und bitte um euren Rat.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Zandoxos, 40

Soweit ich das sehe gilt hier das Gesetz :
Körperverletzung ist dann Körperverletzung, wenn sich der Geschädigte Körperlich sowie seelisch Angegriffen/Verletzt fühlt.
Weiter weiß ich bei dem Fall aber auch nicht

Kommentar von Spoxi ,

Und in wie fern kann das für Mich strafrechtliche Folgen haben? Verwarnung? Geldbuße?

Antwort
von Dracerus, 25

Da sowas eigentlich immer nach hinten geht je nach Beurteilung der Polizei da sowas nicht gerne gesehen wird und die Betroffene Person fühlt

Kommentar von Spoxi ,

Naja das sowas nach hinten los geht war mir ja klar habe mich ja selbst als fake zu erkennen gegeben

Kommentar von Dracerus ,

Kann die strafe mildern muss es aber nicht zu 100%

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community