Frage von tim19990, 31

Ist ein Electro Scooter mit 26 Jahren in Ordnung?

Ich hätte Interesse an einem Electro Scoote wie in diesem Link https://www.erlebnisladen.de/elektroroller/sxt-h800-elektroscooter-800w-nabenmot...

Da ich täglich mit dem Fahrrad zur Arbeit fahre brauche ich ein Elektrisches Fahrzeug. Der Roller wäre in dem Fall optimal. Auch in der Freizeit bzw. zum Einkaufen würde ich damit fahren.

Jetzt habe ich nur Angst das ich ausgelacht oder komisch angeguckt werde. z.B: "Was ist das denn für ein Freak" Leider sind die Menschen in Köln so.

Bin 26 Jahre alt. Würde der Roller in Ordnung gehen oder muss ich Spott einstecken und werde mich blamieren?

Zur Information: Ein E-Bike ist mir zu teuer.

Expertenantwort
von RuedigerKaarst, Community-Experte für Roller, 9

Les mal ganz unten.

Der Scooter, wie viele anderen auch, ist nicht zugelassen.

Das bedeutet, dass dieser nicht im öffentlichen Straßenverkehr geführt werden darf.

Wegen der fehlendenden Betriebserlaubnis wird keine Versicherung das Fahrzeug versichern.

Wenn man mit dem Fahrzeug fährt, ist es ein Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Dies dürfte eine hohe Strafe und einige Punkte beim Bonusprogramm in Flensburg bringen, das Fahrzeug kann eingezogen werden, da vorsätzlich gehandelt wurde.

(1) Wer ein Fahrzeug auf öffentlichen Wegen oder Plätzen gebraucht oder den Gebrauch gestattet, obwohl für das Fahrzeug der nach § 1 erforderliche Haftpflichtversicherungsvertrag nicht oder nicht mehr besteht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Handelt der Täter fahrlässig, so ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu sechs Monaten oder Geldstrafe bis zu einhundertachtzig Tagessätzen.
(3) Ist die Tat vorsätzlich begangen worden, so kann das Fahrzeug eingezogen werden, wenn es dem Täter oder Teilnehmer zur Zeit der Entscheidung gehört.
https://www.gesetze-im-internet.de/pflvg/\_\_6.html

Da das Fahrzeug bis zu 32 km/h schnell sein kann, wird mindestens Führerscheinklasse AM gefordert.

Kann man diese nicht vorweisen, käme noch eine Straftat wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis hinzu https://dejure.org/gesetze/StVG/21.html

Auch wenn es bequem sein könnte, sehe ich keinen großen Nutzen, zumal es es nervend sein könnte, 34 kg mit sich herum zu schleppen.

Ich würde die Finger davon lassen.

Für das Geld kann man auch einen gebrauchten Roller kaufen, mit dem man mobiler ist.

Antwort
von Orodreth893, 21

Das Teil ist schon sau cool! HaHa! 

Es kann dir total egal sein, was die anderen über dich denken. Wenn es für dich optimal ist, dann ist es eben so. Aber wenn du schon damit fährst, dann mit Selbstbewusstsein. 

Manchmal leihe ich meine Oma's Elektromobil aus und fahre damit rum: https://goo.gl/edC1fd

Die Frauen stehen drauf. 

Antwort
von Rockuser, 22

Nein, das Teil ist doch Cool. Ich sehe da kein Problem.

Antwort
von Nordstromboni, 25
Bitte
beachten Sie auch, dass sogenannte E-Bike/Elektroroller oder Scooter
als Sportgeräte eingestuft sind und nicht im öffentlichen Straßenverkehr verwendet werden dürfen.

Viel wirst du damit nicht fahren können.

Antwort
von pussylecker, 21

ich würde dich auf dem ding auslachen :D aber dies wäre warscheinlich nur neid so wie bei den anderen menschen die lachen ^^ also endscheide selbst

Kommentar von tim19990 ,

Ok danke. Die Antwort hat mir gereicht. Ich werde das Teil nicht kaufen. Wirklich Schade weil es optimal für mich gewesen währe. Ein Ebike ist nämlich viel zu teuer. 

Kommentar von pussylecker ,

du fährst doch gerne Fahrrad .. gönn dir von dem geld doch ein ordentliches oder halt nen motorroller

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten