Ist ein Duales Studium in Wirtschaftsinformatik ohne jegliche Informatikkenntnisse zu schaffen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Normalerweise ist das kein Problem. Du must als Maschinenbaustudent ja auch noch nicht selbst irgendwelche Fahrräder entworfen haben oder Jugend forscht studiert haben.

Wenn du dich eh für Wirtschaft interessierst, dann hast du es bei diesem Teil schon einmal leichter. Informatik und alles was dazugehört (auch Programmieren) kannst Du Dir dann im Studium und in den Praxisphasen im Betrieb aneignen.

Viel Erfolg bei der Bewerbung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Studieren läßt sich alles, ob Du darin bestehen kannst steht auf einem anderen Blatt.
Ohne Informatikvorkennste wirst Dich teuflisch schwer tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es wird schwer, aber wenn du dich reinhängst und es für dich ok ist, auch am wochenende öfters mal zu lernen, ist es sicherlich machbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sieh dir am besten den Lehrplan an, welchen Stellenwert die Tätigkeit haben, von denen du noch keine Ahnung hast. Ich kenne mich mit Wirtschaftsinformatik überhaupt nicht aus, kenne aber ein paar "normale" Informatiker. Daher kann ich sagen, dass diese vor ihrem Studium schon viele Jahre in ihrer Freizeit programmiert haben (z.B. als Spieleentwicklung). Ich halte es für denkbar, dass man in gewisser Weise fast davon ausgeht, dass man als Hobby schon viele Erfahrungen gesammelt hat. Aber vielleicht ist das bei Wirtschaftsinformatik wieder anders...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Informatik ist die Wissenschaft der Informationsverarbeitung. Da leisten Computer ihren Beitrag, wie Teleskope in der Astrophysik.

Ich will damit sagen, dass man im Informatikstudium nicht erklärt bekommt, wie man eine Festplatte einbaut oder eine Grafikkarte pimpt :)

Am besten Du lässt Dir von dem Lerninstitut den Ausbildungsplan geben.

Meist hat man im Studium - gerade am Anfang - einen hohen Anteil an Mathematik und theoretischer Informatik (Automatentheorie, Algorithmik etc.). Die einzelnen Fächer beginnen von Anfang an, gehen aber den Stoff in einem ziemlich krassen Tempo durch.

Also Kopf hoch, Augen zu und durch :) Heutzutage mit Google, Wikipedia & Co. wird das schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung