Frage von Miri201600, 64

Ist ein Doppelstudium sinnvoll und in der Bundeswehr möglich?

Ich stehe kurz vor dem Abitur und habe auch schon einen ziemlich genauen Plan, jedoch bräuchte ich dazu die Humanmedizin sowie die Veterinärmedizin. Denkt ihr, dass es möglich ist beides gleichzeitig zu schaffen? Und zweitens möchte ich gerne wissen, ob die Bundeswehr ein Doppelstudium erlaubt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von tryanswer, 53

Bei der Bundeswehr ist das nicht möglich. Ob es Sinnvoll ist, hängt von deinem Plan ab. Bist du dir aber sicher, beide Abschlüsse auch zu benötigen, zumal sich die beiden Studiengänge kaum unterscheiden?

Kommentar von Miri201600 ,

Ich bin mir sicher und da ich zudem zur Bundeswehr gehen wollte, hatte ich gehofft beides dort zu studieren und somit schon mal das Gehalt zu bekommen.

Kommentar von 19Sunny96 ,

Geld sollte nicht darüber entscheiden, Soldat werden zu wollen.

Kommentar von Miri201600 ,

Natürlich nicht, jedoch hilft dieses bereits sich über Wasser zu halten und man kann sich uneingeschränkt auf das Studium konzentrieren ohne nebenbei arbeiten zu müssen.

Antwort
von 19Sunny96, 33

Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass das nahezu nicht schaffbar ist.
Bei der Bundeswehr schon gar nicht. In meinem Jahrgang wurde 1(!) Veterinär mit eingestellt ... es gibt sogar Jahre ganz ohne.
MKGler studieren auch nacheinander. Gleichzeitig ist das kaum schaffbar. Die Kombination bei der BW sowieso nicht. Und wenn es dir lediglich um das Gehalt geht, dann lass es besser bleiben! Zum Soldatsein gehört deutlich mehr!

Kommentar von Miri201600 ,

Das Gehalt geht nicht vor das sehe ich genauso und ich weiß, dass das Soldat sein mehr ist.

Trotzdem danke für deinen Erfahrungsbericht.

Antwort
von grubenschmalz, 25

Geht bei der Bundeswehr nicht. Dir ist klar, dass du dich 17 Jahre verpflichten musst? Und dann in erster Linie Soldat und Offizier bist, erst in zweiter Linie Arzt?

Kommentar von wiki01 ,

...dass du dich 17 Jahre verpflichten musst?

Das ist meiner Meinung nach falsch. Eine Verpflichtungszeit von 8 Jahren ist Minimum. Nach dem Studium- wenn man das will, wird man Berufssoldat. Nach erfolgreichem Studium kommt man als Oberleutnant in die Truppe, als Abbrecher als Leutnant. Das aber nur am Rande erwähnt.

Kommentar von grubenschmalz ,

Als Sanoffizier ist 17 Jahre.

Kommentar von Tenebrae0815 ,

außerdem wir nicht jeder Offizier nur weil er das will Berufssoldat. und wir verpflichten uns auf insgesamt 13 Jahre als normale Offiziere

Antwort
von Akka2323, 17

Doppelstudium schaffen nur Genies und die gehen ganz sicher nicht zur Bundeswehr. 

Antwort
von bikerin99, 30

Übernimmst du dich da nicht? Allein schon zeitlich alles unter einen Hut zu kriegen, sofern es überhaupt möglich ist Bundeswehr und Studium.

Antwort
von wiki01, 20

Nein, bei der Bundeswehr gibt es keine Möglichkeit, ein Doppelstudium zu machen. Weder gleichzeitig, noch nacheinander.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten