Frage von Slamist, 135

Ist ein Diktator, der immer richtig handelt, nicht besser als die Demokratie?

Wenn er immer richtig handelt...

Antwort
von GrafTypo, 49

Es liegt im Wesen von Diktaturen, dass sich immer die Skrupellosesten durchsetzen und nach oben kommen.

Winston Churchill hat mal sinngemäß gesagt, dass Demokratie zwar nicht die beste Regierungsform ist, aber die bestmögliche.
Eine demokratische Regierung ist sehr schwerfällig im Vergleich zu einer Diktatur. Aber sie hat von allen Regierungsformen die besten Kontrollmechanismen, um Machtmissbrauch entgegen zu wirken. Das funktioniert leider auch nur unvollkommen. Aber wie Churchill sagte: eine bessere Regierungsform haben wir leider nicht.

Antwort
von whabifan, 34

Was ist denn richtig? Kann eine Form der Gesellschaftsorganisation überhaupt richtig oder falsch sein? Ich meine, wenn 10 Leute Diktatur als richtig empfinden, wieso sollten sie nicht in einer Diktatut leben?

Antwort
von LuzifersBae, 30

Das was ich für richtig halte, kann für dich falsch sein. Nehmen wir mal Erdogan als Beispiel (bin Türkin deshalb nehme ich ihn als Beispiel), er ist in meinem Augen ein Mensch, der keine anderen Religionen bzw die Ungläubigen, Menschen(zB Kurden) und vor allem keine Meinungen akzeptieren kann. Ihn kann man, ihn DARF man nicht kritisieren und das ist meiner Meinung nach ziemlich unreif obwohl er schon so lange "dabei" ist. Ach ja das was Jan Böhnermann gemacht hat, halte ich auch für unreif, keiner würde sich schließlich solche beleidugungen gefallen lassen - egal wer. 

ABER, für andere ist der Typ Erdogan zB., ein Engel, ein Atatürk 2.0 (:D), der, der die Osmanen wieder zurück bringen wird - obwohl seine Vorfahren wahrscheinlich nicht mal ansatzweise was mit dem Osmanen zutun haben. 

Wie gesagt, manche halten ihn zB für perfekt, für ein Engel und für 100% richtig, und manche für 100% falsch und diktatorisch. Jeder hat ne andere Meinung und Diktatur ist in jeder Hinsicht unreif, sinnlos und radikal, egal ob gut oder böse gemeint.

Antwort
von Herbstelfe, 35

Das Problem ist, wie möchte denn jemand "immer richtig" handeln? Was ist denn richtig? Das was eine Person für richtig empfindet? Wohl kaum...

Menschen haben nicht zu allen Punkten die gleichen Ansichten. Das ist sicher auch das Problem in einer Demokratie, man kann nicht den Willen aller erreichen. Aber es gibt keine andere Herrschaftsform die dem zumindest so nahe kommt, da in einer Demokratie zumindest der Mehrheitswillen gilt.

Sicher in einer Diktatur würden deutlich schneller Entscheidungen etc. getroffen werden, aber diese beruhen auf der Willkür eines Einzelnen, der keinerlei Legitimationsgrundlage besitzt.

Ein Diktator ist ja auch ein Einzelherrscher, der in keiner Form vom Volk bemächtigt wurde zu herrschen. Und nicht nur, dass nur ein Einzelner an der Macht ist, es würden dann noch viele weitere Komponenten einer Demokratie wegfallen: begrenzte Amtszeit, Transparenz usw.. und jegliche Mitsprache sowieso... Das ist doch ein Horrorszenario.

Von allen bisher existierenden Herrschaftsformen ist Demokratie die beste!

Kommentar von Slamist ,

Ich war aber davon ausgegangen, dass der Diktator immer das Richtige macht. Wenn du meinst, dass es das Richtige ist, der Mehrheit des Volkes zu folgen, würde dieser (ideale) Diktator das auch machen.

Kommentar von baehrchen2 ,

Dafür müsste er sich in seinem Volk ja erst einmal umhören, was denn die Mehrheit will! Wenn er es dann anschließend per Gesetz erlassen würde, müsste man von einem Volksentscheid sprechen, so wie in Dänemark oder in der Schweiz üblich. Und schwupps - schon wäre es keine Diktatur mehr, denn genau das macht ja eine Demokratie zur Demokratie.

Antwort
von OnkelSchorsch, 37

Das ist die Grundidee des Absolutismus. Funktioniert erwiesenermaßen nicht, da Einzelentscheidungen immer auch fehlerbehaftet sind, außerdem ist auch der absolute Herrscher von Beratern umgeben, die seine Entscheidungen im Sinne eigener Interessen manipulieren.

Also muss die Antwort realistisch "nein" lauten.

Antwort
von OhneRelevanz, 38

Das ist überhaupt nicht möglich. Menschen sind Individuen und jeder hat eine andere Vorstellung davon, was ein "guter Diktator" sein würde und wie er sich zu verhalten hätte. Es wird also zwangsläufig zu Widersprüchen kommen, es gibt keinen einheitlichen Menschheits- oder Volkswillen.

Antwort
von authumbla, 42

Ich finde ja, aber das ist eine rein hypothetische Frage, deren Beantwortung im negativen Sinne es schon ein paar Mal gegeben hat.

Stichwort: Robert Mugabe von Simbabwe. In den 70er Jahren ein Hoffnungsträger für sein Volk, Afrika und in großen Teilen der westlichen Welt bewundert. Er ist zur Bestie mutiert!

Die Liste könnte noch beliebig verlängert werden.

Antwort
von maxmusterm576, 66

Wenn er IMMER richtig handelt, dann ja. Es gibt Vorteile z. B. Werden die Entscheidungen schneller gefallen und die Politiker streiten sich nicht

Kommentar von Ursusmaritimus ,

Klar, die streitbereiten Politiker wurden alle schon an die Wand gestellt.

Kommentar von Winterfell7102 ,

Wenn alles richtig abläuft dann nicht :D

Kommentar von Ursusmaritimus ,

Zeig mir bitte nur eine Diktatur wo es "richtig" ablief. Ich kenne keine........

Antwort
von Velbert2, 8

Das mag besser sein. Allerdings: Wie will man das im Vorfeld wissen? Man kann Glück haben, und der Diktator ist ein guter Herrscher, der nur das beste für "sein" Volk will. Man kann aber auch Pech haben, und es wird schlimmer als vorher. Getreu dem Spruch: "Nachher ist man immer schlauer". Ein Nachteil ist: Demokratische Regierungen kann man absetzen, falls die Leistung nicht stimmt. Bei Diktatoren gelingt das nicht so einfach.

Antwort
von Kurpfalz67, 27

Für wen richtig handelt?

Ein Diktator kann niemals für alle Menschen gleichermaßen richtig handeln!

Also ist die Forderung, dass er immer richtig handelt, ist völlig unmöglich.

Antwort
von voayager, 9

Was aber ist "richtig" handeln und für Wen wird da eigentlich gehandelt?!

Antwort
von Ursusmaritimus, 26

Ein Diktator der immer richtig handelt.....du glaubst auch an den Weihnachtsmann, oder?

Diktaturen haben immer die Eigenschaft sich Selbst zu verstärken und in sich radikaler und extremer zu werden. Nur damit können sie sich gegen Widerstände an der Macht halten.

Beobachte einfach die aktuellen Entwicklungen um Erdogan herum...mit offenen Augen und stelle dir vor du bist auf der Gegenseite.


Antwort
von noname68, 30

ein diktator, der richtig handelt ist ein widerspruch in sich. so wie ein lügner, der immer die wahrheit sagt.

kennst du auch nur ein einziges beispiel in der menschlichen und politischen geschichte, bei der sich ein volk freiwillig einen diktator "zugelegt" hat?

Kommentar von henryy2015 ,

Rom. Die wurden ihn nur nicht wieder los

Kommentar von noname68 ,

wenn ein gewählter volksvertreter zum diktator mutiert, hat er nicht mehr richtig gehandelt. ist damit deine frage beantwortet? 

Antwort
von 716167, 25

Was ist richtig? Ich habe eine andere Meinung davon was richtig ist als du.

Antwort
von Peter501, 24

Eine einzelne Person kann gar nicht fehlerfrei regieren weil kein Mensch perfekt ist.

Antwort
von Virginia47, 8

Das ist ein Widerspruch in sich. 

Ein Diktator wird niemals besser handeln als eine Demokratie. 

Antwort
von Zeigefingeerr, 12

Du hast bei deinem nutzernamen das "I" vorne vergessen ist dir das schon aufgefallen?

Antwort
von henryy2015, 53

Wie soll er immer richtig handeln? Richtig ist was die Mehrheit richtig findet und das ist Demokratie

Kommentar von OttoLorenz ,

Was die Mehrheit richtig findet, muss auch nicht zwingend richtig sein. Manchmal muss es auch Personen geben, die gegen den Strom schwimmen und es besser wissen - sonst würden wir heut noch auf ner Scheibe leben. ^^

Kommentar von Ursusmaritimus ,

Personen die gegen den Strom schwimmen sind wichtig, aber ob sie es besser wissen? Zumindest sind sie überzeugt davon....

Kommentar von henryy2015 ,

Es gibt kein absolutes richtig. Nur was die Mehrheit als richtig empfindet

Antwort
von Atbaschy, 45

Wenn man es so sieht, ist das durchaus richtig in meinen Augen. 

Antwort
von Zeitmeister57, 19

...und wer sagt was richtig ist?

Antwort
von ChanelStar, 20

Hey!

Nein, ich denke nicht, denn ein Diktator bedeutet nichts Gutes!

Er hat die Macht in der Hand und kann mit den Leuten spielen, wann und wie er will und dann kann ihn nichts mehr aufhalten..

Doch natürlich kann es sein, dass ein Diktator gutherzig ist, aber stell dir mal vor, er ist mit etwas nicht einverstanden...

Als Beispiel: Das Volk will mehr Rechte und Land, aber der Diktator hat kein Geld oder keine Lust sein Land abzugeben. Würde er seinem Willen folgen oder das seinen Untertanen..

Die Demokratie ist fair gegenüber allen. SIE ! Ja genau das "Volk" wählt ihren Bürgermeister, es ist keine Erbmonarchie ( Bei der es zu grässlichen Herrschern kommen kann), NEIN, es ist eine Wahlmonarchie und das ist was unsere Politik zu etwas ganz besonderem macht ;)

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen ;)

LG Chanelstar

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community