Frage von antikio2, 41

Ist ein dateityp das gleiche wie ein dateiformat?

Danke im vorraus

Antwort
von RedKungFuMastr, 31

Dateityp = Zuweisung zur Anwendung (Software, Programme, App)
Dateiformate = Wie die Datei interpretiert werden soll 

Die Dateiformate, bzw. Dateitypen sind sehr zusammenhängende Begriffe in der heutigen Welt der Informatik. 

Die Dateiformate
Das Dateiformat beschreibt, wie die Datei interpretiert werden soll, um die darin abgelegten Informationen visuell oder akustisch darstellen, bzw. wiedergeben zu können. 

Der Dateityp, bzw. die Dateiendungen
Der Dateityp dient dazu, eine bestimmte Gruppe von Dateien besser erkennen zu können, wie z.B. JPG, JPEG, BMP, .... gehören zu Bild-Dateien und TXT, RTF, DOC, PDF, ... sind Dokumente. Heutige Betriebssysteme verwenden die Dateiendungen (Dateityp), um die Zuweisung zu treffen, mit welchem Programm ein Dateityp geöffnet werden soll. Das Dateiformat wird dann von der jeweiligen Anwendungen gelesen und interpretiert. 


http://www.softwareok.de/?seite=faq-Glossar&faq=10

Antwort
von TeeTier, 41

Nein, das ist nicht das Gleiche. Und es gibt sogar noch mehr zu beachten!

Dateityp: Textdatei

Dateiformat: ReST, HTML, CSV, ...

Dateiendung: txt, html oder htm, csv

Dateikodierung: ASCII, UTF-8 mit BOM, EBCDIC

Oder ein anderes Beispiel

Dateityp: Bilddatei

Dateiformat: Jpeg, PNG, pnm, XBitmap, ...

Dateiendung: jpg oder jpeg, png, pnm o. ppm o. pgm o. pbm, xbm

Dateikodierung: RLE, Wavelet, LZW, ungepackt, ...

Wie du siehst, richtet sich oftmals die Dateiendung nach dem Dateiformat, und nicht nach dem Dateityp.

Das ganze spiegelt sich im sog. MIME-Typ wieder:

typ/format; kodierung=xyz

... zum Beispiel bei HTML:

text/html; charset=utf-8

Eine Dateiendung ist in diesem Falle irrelevant.

Am besten, du guckst dir die entsprechenden Wikipedia-Seiten zu den Begriffen an, die du noch nicht verstehst.

Viel Spaß! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community