Frage von berny2pc, 17

Ist ein Dachausbau eine reine energetische Sanierung,dort sollen neue Mietwohnungen entstehen .Er möchte auch die Fassade dämmen.?

Mein VM möchte die Fassade dämmen ,möchte aber auch neuen Mietwonraum schaffen und einen Dachausbau durchziehen. Ist das jetzt Mietrechtlich eine reine Energetische Sanierung oder eine Mischsanierung . Für mich geht es um die Mietminderung in den ersten 3 Monaten . Wer kennt sich gut damit aus ?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Frankenmuggl, 9

Das ist nicht so einfach. Grundsätzlich ist eine Mischsanierung möglich ohne dass Du ein Minderungsrecht hast, wenn die energetische Sanierung den überwiegenden Teil ausmacht. Ich kenne nun das Haus nicht und weiß nicht, wie groß der neue Wohnraum wird, aber da die Fassade auch gedämmt wird, kann es durchaus möglich sein, dass diese Voraussetzung gegeben ist.

Komplizierter wird es aber, weil es zudem auch noch darauf ankommt, ob Du durch die Schaffung des Wohnraums sehr viel größere Beeinträchtigungen hast. Dieses ist jedoch oftmals schwierig abzugrenzen. Wenn Du die Beeinträchtigungen durch den neuen Wohnraum also eindeutig und nachvollziehbar von den energetischen Maßnahmen trennen kannst, dann hättest Du ein Minderungsrecht.

Ich kann es nicht konkreter erklären, ohne das Haus und die Planungen dort im Einzelnen zu kennen. Daher hoffe ich, ich konnte Dir trotzdem weiter helfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community