Frage von Hannalulu, 97

Ist ein Chemiestudium das richtige für mich?

Ich überlege seit einiger Zeit Chemie zu studieren und habe mich viel im Internet informiert und herausgefunden, dass es sehr schwierig ist und auch zeitaufwändig... Ich finde die Chemie sehr interessant und beschäftige mich auch sehr gerne mit ihr. Ich mache erst in 2 Jahren Abitur und habe bis jetzt nur eine Chemiearbeit geschrieben. Diese Arbeit war die erste Arbeit in der Schule, die mir wirklich Spaß gemacht hat! Sonst ist es meistens so, dass , wenn ich auf ein Problem/Schwierigkeit treffe ich in der Klausuren sehr nervös werde und nicht ruhig weiterarbeiten kann, jedoch hat es mir bei dieser Klausur wirklich Spaß gemacht für das Problem eine Lösung zu finden. Ich habe die Arbeit geschrieben, wie eine Geschichte und ich hatte wirklich Spaß dabei! Nun weiß ich aber auch, dass das Schulchemie etwas ganz anderes ist, als das Chemie im Studium sein wird... Zu mir: ich bin eine Person die entweder alleine arbeitet( da mir häufig Personen zu blöd sind oder nicht mitarbeiten und ich es am Ende sowieso alleine machen muss;)) oder mit Personen, die ich kenne und von denen ich weiß, dass sie mitarbeiten. Ich arbeite außerdem gerne alleine, weil ich somit mir meine Zeit alleine einteilen kann und weiß, wieviel ich mir zutrauen kann. Außerdem weiß ich dann auch, wie die allgemeine "Qualität " der Arbeit ist( was nicht heißt, dass sie immer gut ist, sondern auch mal nur mittelmäßig, jedoch versuche ich dann durch andere Sachen diese Mittelmäßigkeit wieder auszugleichen) Ich kann mich für bestimmte Sachen sehr begeistern. Im Sprachlichen Bereich eher weniger, jedoch dafür umso mehr im naturwissenschaftlichen Bereich. Ich liebe ( und das meine ich wirklich so) es zu recherchieren und diese Informationen zusammenzuschreiben , um daraus z.B. Eine Präsentation zu fertigen. Wenn mich ein Thema interessiert kann ich daran Stunden Arbeiten und verzichte auch auf "spaßigere" Sachen. Ich habe im Internet gelesen, dass man für das Studium gute Englischkenntnisse haben sollte, da viele Texte auf Englisch sind; dies wäre für mich jedoch kein Problem, da ich in der Schule englisch, geschicht, Biologie und Erdkunde auf englisch habe. Nun wäre meine Frage an euch( besonders an die Chemiestudenten) : glaubt ihr, dass das Chemiestudium etwas für mich wäre? Und glaubt ihr, dass ich es "durchhalten" würde? Ich würde mich sehr über Antworten freuen!!:)

Antwort
von OlliBjoern, 38

Ich denke, du solltest es versuchen (nach dem, was ich gelesen habe). Ich habe das selber studiert (und mein Abschluss ist schon ein paar Jahre her). Wenn es dir Spaß macht, ist das schon mal eine gute Voraussetzung.

"Schwierig" ist natürlich relativ. Die Chemiesachen im Grundstudium empfand ich nicht als schwierig, allerdings musst du bedenken, dass auch Physik und Mathematik dazu kommen. Zeitaufwändiger als manche anderen Studiengänge (BWL...) ist es schon, denke ich.

Im Hauptstudium (nach dem Vordiplom) gibt es dann die fortgeschrittenen AC und OC Sachen (AC = anorganische C., OC = organische C.) und PC (physikalische Chemie, das hat auch wieder einiges an Mathe und Physik mit drin). Nebenfächer gibt es auch noch (ist je nach Uni verschieden, was so angeboten wird).

Mir hat es meistens Spaß gemacht (auch wenn es im Grundstudium Phasen gab, die ich auch als sehr anstrengend empfand). Auch im Nachhinein habe ich es nicht bereut.

Englisch ist natürlich sehr nützlich dafür (ich hab auch ein summer term in England verbracht an einer Uni), und gerade am Anfang auch Mathe und Physik (das empfand ich am Anfang am schwierigsten).

Antwort
von mila848, 64

Also ich bin zwar kein chemiestudent aber es hört sich so an als hättest du daran wirklich Spaß und das ist das wichtigste bei der Wahl des Studiums! Ich denk dir werden hier jetz auch viele chemiestudenten antworten die dir Tipps zum Studium an sich geben können, aber als kleine Hilfe zur Entscheidung kann ich dir nur sagen dass ich es an deiner stelle auf jeden Fall probieren würde und du das durch die Motivation die du mitbringst bestimmt auch schaffen würdest :)

Expertenantwort
von Kristall08, Community-Experte für Studium, 36

Ob das Studium was für dich ist, kann dir keiner mit Sicherheit sagen. Du musst es ausprobieren.

Wenn nicht, studierst du halt was anderes... :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten