Frage von ginamoon99, 168

Ist ein cheatday pro Woche okay?

Ist ein cheat day pro Woche okay..also nehme ich weiter ab wenn ich die restlichen Tage mit einem gesunden Defizit und Sport mich ernähre?

Aber an einen Tag dann eben alles worauf ich dann doch iwie noch Lust habe ?

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für Ernährung & abnehmen, 91

Halte ich persönlich für vollkommen verkehrt. Ich esse lieber täglich das worauf ich Lust habe, aber in kleinerer Menge und brauche so überhaupt keinen Cheatday. Wer nen Cheatday braucht, der macht irgendwas falsch. Zumindest meine Meinung. Viele Übertreiben ja auch beim Cheatday extrem sodass das Defizit der Woche fürn Po ist und dann wird gejammert das sie ja doch nicht abnehmen, obwohl sie ja nen Defizit hatten. Klar wenn man 6 Tage die Woche auf etwas verzichtet nur um sich das dann an einem Tag alles rein zu stopfen. Das kann nicht funktionieren. Zumindest nicht auf lange sicht. Dann lieber alles täglich in den Plan einbauen und gut ist. Ist auch gesünder und man hält die Ernährungsumstellung auch sein lebenlang durch ;) 

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Diät, Kalorien, Nahrung, 48

Hallo! Wenn die Kalorienbilanz in Summe stimmt kann man das machen

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von Kris01, 41

Wenn Du es brauchst würde ich Dir aber lieber einen Tag empfehlen, an dem Du zwar etwas "besser" isst, aber genau auf deinen Kcal-Verbrauch kommst, da kannst du ihn aus dem Kalender streichen. Ganz frei Schnauze würde ich es in der Diät nicht machen :-)

Antwort
von timbuktu78, 55

Lowcarb?...entscheidend dabei ist ,das deine Wochenbilanz negativ bleibt. In der Regel funktioniert das auch ,bei entsprechendem Defizit ...wenn du sagst das du ein gesundes Defizit fährst , geh ich mal rein rechnerisch von rund 500kcal aus, hast du jetzt einen Diättag mit angenommen 2000 kcal (von ursprünglichen 2500kcal Leistungsumsatz ) sind das an 6 Tagen Diät 3000kcal, die du eingespart hast , kommst du jetzt am Cheatday über die eingesparten 3000kal + die 2500kcal der dein Leistungsumsatz wäre , hast du also nichts mehr eingespart und die Diätwoche war für die Katz ...   besser wäre ein sauberer Refeed in dem du deine Nährstoffverteilung umkehrst. und dich moderat über deinem Bedarf ernährst (ca. 1/3 mehr ) warum?:

https://www.fitnessfreaks.com/magazin/diaet/refeed-aber-richtig

Antwort
von Vivibirne, 27

Ja das ist sinnvoll. Eine Freundin von mir nahm damit 15kg ab.

Antwort
von Latexdoctor, 74

http://www.apotheken-umschau.de/Abnehmen/Satt-essen-geniessen--und-dabei-abnehme...

Gib im Browser ein: vernünftig abnehmen

Es gibt auch einige (Diskussions)foren :)

Weiterhin vier erfolg :)

Antwort
von AliTuran, 88

In der Regel nennt man das dann cheat meal, das heisst nur eine Mahlzeit aber kommt natürlich auch auf dein Trainings+Ernährungplan+Körperbau an.

Antwort
von anon6378, 62

Nein das führt zum berühmten Jojoeffekt und schadet nur. Oder wie ein anderer schon geraten hat einmal im Monat höchstens.

Kommentar von Suesse1984 ,

Eigentlich verhindert der cheatday genau den Jo-Jo-Effekt aber ok

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community