Ist ein Bremshebelschloß am Motorrad schlecht für die Bremse und den Hebel, wenn der Hebel die ganze Zeit gedrückt wird?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du hast permanent Druck auf der Leitung, desweiteren ist so etwas völliger Blödsinn. Sollte dein Bike mal geklaut werden interessiert es die Versicherung wenig ob du weiteren Diebstahlschutz angebracht hast. Das Lenkradschloss muss bei nicht benutzung verriegelt sein, sonst gibt es keine Versicherungsleistung bei Diebstahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Druck ständig im System da freue sich die Dichtungen besonders im Handbremszylinder den die stehe dann immer unter Spannung und wen man die Bremse am dringendsten braucht versagt sie dann . Und ist das auch noch selber Schuld . Weil man die Bremse selber zerstört hat damit . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wenn du das Schloss von Grip-Lock meinst, dann ist das auf jeden Fall zu empfehlen.

http://www.grip-lock.com/home-de/

Es gibt dazu auch einige positive Tests und in keinem wird etwas von einer negativen Auswirkung auf das Bremssystem geschrieben.

Außerdem kannst du den Druck der Bremse auch nach Belieben einstellen und hast es ja auch nicht ständig dran.

Zu den Aussagen der beiden anderen Antworten schaue dir einfach mal das anhängende Video an.

Wie du siehst, hat das sogar positive Auswirkungen.

Auf jeden Fall ist es um ein vielfaches besser, als ein Bremsscheibenschloss und es vergessen und dadurch evtl. einen Schaden am Motorrad verursachen kannst du auch nicht.

Eine sehr hochwertige lange Kette, mit der man das Motorrad auch irgendwo anschließen kann oder gar eine Garage ersetzt es natürlich nicht.

Viele Grüße

Michael


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mouzHuen
20.07.2016, 10:43

Danke für die Mühe

0