Frage von natalieroxana, 92

ist ein Bluttest bei einem anderen Frauenarzt möglich?

hallo, und zwar will meine Frauenärztin keinen Bluttest auf Schwangerschaft machen lassen. Kann ich den auch bei einem anderen Frauenarzt machen lassen, ohne dass ich komplett wechsle,wenn ich ihn natürlich selbst bezahle ?

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Pille & Schwangerschaft, 81

Wenn du „unvorbelastet“ (also z.B. keine künstl. Befruchtung) mit dem Verdacht auf Schwangerschaft zu deiner Frauenärztin gehst, wird sie zunächst einen Urintest durchführen. Bei positivem Ergebnis schließen sich die erste Ultraschalluntersuchung und eine umfassende gynäkologische Untersuchung an. Einen Bluttest wird deine Frauenärztin vermutlich (nur) dann vornehmen, wenn es bei unklarer Ergebnislage einer weiteren Abklärung des Schwangerschaftsstatus bedarf.

Alles Gute für dich!

Kommentar von natalieroxana ,

meine frage hat das jedoch jetzt leider nicht beantwortet :D trotzdem danke

Kommentar von isebise50 ,

Deine Frage ist im Prinzip ja schon durch die anderen User beantwortet. Selbstzahler-Leistungen (IGeL) führt jeder Gynäkologe durch. In Deutschland herrscht zudem bis auf wenige Ausnahmen freie Arztwahl (schau mal unter: http://www.bmg.bund.de/themen/krankenversicherung/grundprinzipien/freie-arztwahl...). Es stellt sich jedoch die Frage, warum du den unüblicheren und mit Kosten verbundenen Weg gehst, der dir keinen Vorteil bringt und vielleicht sogar überhaupt nicht notwendig ist. 

Kommentar von natalieroxana ,

also führt das auch ein frauenarzt durch, zu dem ich nur für diesen einmaligen bluttest gehen möchte und nicht komplett wechseln? hättest du vllt noch eine idee was ich dem sage, weshalb ich das da machen will und nicht bei meinem ? das ding ist halt, dass ich erst 18 bin und dad jetzt echt katastrophal wäre. hab schon nen test gemacht (negativ), aber hatte letzte woche untereibschmerzen und jetzt noch leichte und habe angst, dass verursacher dieser schmerzen wie bakterien oder eine zyste den test verfälscht haben könnten.

Kommentar von isebise50 ,

Möglicherweise hat sich deine Gynäkologin ja was dabei gedacht, als sie keinen Bluttest machen wollte und deine Befürchtung einer eventuellen Schwangerschaft ist absolut unbegründet. Hattest du und wenn ja am wievielten Tag deines Zyklus ungeschützten Geschlechtsverkehr, hast du die Pille danach genommen, ist deine Periode überhaupt schon ausgeblieben und wie viele Tage nach GV hast du einen Test gemacht? Hat deine Ärztin einen Ultraschall gemacht (auch bezüglich deiner Sorge bezüglich einer Zyste)?

Mache dir jetzt noch keine Gedanken über ungelegte Eier. Solltest du wirklich schwanger sein, bleibt immer noch Zeit genug in Ruhe das weitere Vorgehen zu Durchdenken und bei einer Beratungsstelle (z.B. http://www.profamilia.de/) alle Möglichkeiten, Hilfen und das Beste für dich zu besprechen.

Solltest du absolut nicht zur Ruhe kommen, spreche deine Frauenärztin nochmal darauf an und schildere ihr deine Ängste. Wenn sie dann immer noch keinen Bluttest durchführen will, gibt es wohl auch keine Veranlassung dafür und du bist nicht schwanger. Sonst machst du einen Termin bei einem anderen Gynäkologen für einen IGeL- Bluttest aus (wobei so auf die Schnelle wirst du wahrscheinlich gar keinen Termin bekommen - dann geht alles wieder auf Anfang und du musst einfach abwarten) und gehst später wieder normal zu deiner Frauenärztin.

Nochmal, mach dich nicht verrückt und alles Gute für dich!

Kommentar von natalieroxana ,

also ich musste ein antibiotikum einnehmen und habe dann in 3 apotheken angerufen um sich zu erkundigen, wann ich wieder geschützt bin. habe von tag 16-21 der pillenpackung (qlaira) antiobiotika genommen und alle 3 apotheker meinten, ich sei ab der nächsten pillenpackung wieder vollständig geschützt. dann hatte ich an tag 5 der nächsten packung auch wieder ungeschützen sex. 1 tag später hatte ich schmerzen, als bekäme ich meine tage, aber die hatte ich ja erst und die schmerzen hielten auch 4 oder 5 tage an und deshalb hab ich auxh gleich einen termin beim FA bekommen. da hab ich auch nachgefragt ob das was die apotheker sagten der wahrheit entspricht und das verneinte sie. (man hätte 14 tage zusätzlich verhüten müssen). sie hat dann wegen der schmerzen einen ultraschall gemacht und meinte es sei unwahrscheinlich dass ich schwanger bin weil die schleimhaut dann dicker oder breiter wäre. (termin 6 tage nach sex). hab dann meine abbruchblutun auch bekommen aber einen halben tag später als sonst. den test hab ich 26 tage nach dem geschlechtsverkehr gemacht.

Kommentar von isebise50 ,

Wie gesagt, gehe davon aus, dass du nicht schwanger bist!

Kommentar von natalieroxana ,

also habe jetzt einen anderen frauenarzt angerufen und bin gleich für morgen früh dazwischengeschoben worden und muss auch nichts bezahlen :)

Kommentar von isebise50 ,

Prima! Dann lass mal von dir hören, wie es ausgegangen ist. Viel Glück!

Kommentar von natalieroxana ,

eine frage hätte ich noch: vllt haben die am telefon nicht ganz verstanden, dass ich nur einmalig kommen möchte und nicht den arzt komplett wechseln will. wenn ich da heut ein formular oder sowas ausfüllen muss, bin ich da dann automatisch patient und mein alter frauenarzt bekommt das mit?

Kommentar von isebise50 ,

Es gibt zwar eine Vernetzung im Gesundheitswesen ( schau mal zu Telematikinfrastruktur unter http://www.bundesaerztekammer.de/aerzte/telematiktelemedizin/vernetzung-im-gesun...), inwieweit diese aber zwischen Facharzt und Facharzt geht, weiß ich leider nicht. Aber es steht dir als Patient frei, eine zweite Meinung einzuholen und du musst darüber auch niemandem Rechenschaft ablegen.

Kommentar von natalieroxana ,

also, war heut morgen bei dem arzt den ich gestern angerufen habe und die meinten dann "ahsooo wenn sie nicht komplett wechseln wollen dann können wir das leider nicht tun" na super :( habe das eig bei dem telefonat deutlich rüberkommen lassen, dass ich nur einmalig kommen möchte für den test und deshalb ja bereir wäre, diesen zu bezahlen.

Antwort
von kikanina, 92

Ja sicher kannst du das!

Viel Glück!

Kommentar von natalieroxana ,

dankeschön, bist du dir da echt ganz sicher ?

Kommentar von kikanina ,

Wenn du Selbstzahler bist, dürfte das ein gutes Argument sein. Welcher Arzt würde da nein sagen? 😉

Sag einfach, dass dein Arzt im Urlaub ist und du den Bluttest machen möchtest.

Kommentar von natalieroxana ,

gibt es aber nicht immer eine bestimmte vertretung wenn ein arzt im urlaub ist ? :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community