Frage von hafercookie007, 51

Ist ein Blitz gefährlich, wenn ich neben einem Gebäude unterstehe?

Wenn ich bei einem Blitz grade in kein Gebäude reinkomme und mich stattdessen neben einem Gebäude unterstelle: Ist das dann sicher? Der Blitz wird ja außen am Gebäude in den Boden abgeleitet. Soweit ich weiß, breitet er sich dann im Boden kreisförmig aus. Kann das nicht auch noch gefährlich sein? Oder gehen die Blitzableitungen sehr tief in den Boden? Wie sieht es dann mit einem Gebäude ohne Blitzableitung aus?

Dankee =)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dompfeifer, 13
was es für einen Unterschied macht, ob ich links oder rechts von der Wand stehe, also innen oder außen.

Genau hier liegt Dein Verständnisproblem. Nun vergleichen wir einmal den Standort 1 m vor der Wand außen mit dem Standort 1m innen vor der Wand im Erdgeschoss ohne Unterkellerung. Der Strom des Blitzes (ohne Blitzableiter) breitet sich von den Außenwänden her radial am Boden in die Ebene und in die Tiefe aus, immer vom Gebäude weg. Von den Außenwänden zum Innern des Gebäudebodens hin steht sich - bildhaft ausgedrückt - der Strom selbst im Wege. Am inneren Gebäudeboden kann keine Nennenswerte elektrische Potentialdifferenz auftreten und damit auch keine Schrittspannung. Die kann nur außen auftreten.

Deshalb kann der Standort außen an der Gebäudewand gefährlich sein, innen dagegen nicht.

Kommentar von hafercookie007 ,

Aah ja, genau das hatte ich nicht gewusst - dass die Schrittspannung sich nur außerhalb vom Gebäude ausbreitet.

Danke!!

Kommentar von dompfeifer ,

Ausbreitung geht nun einmal von innen nach außen, wie das Wort sagt.

Antwort
von LiselotteHerz, 30

Der Blitz wird immer da einschlagen, wo der höchste Punkt ist, also eine ganz schlechte Idee, Dich direkt neben ein Gebäude zu stellen.

Und nicht alle Gebäude haben einen Blitzableiter, hängt ja kein Schild dran, davon kannst Du also erstmal nicht ausgehen.

Bei Blitz nicht unter das höchste Gebäude stellen, nicht unter einen großen Baum und fern vom Wasser halten. lg Lilo

Kommentar von hafercookie007 ,

Aber wenn ich mich IN einem hohen Gebäude befinde, passiert mir doch auch nichts - warum also direkt daneben? Wo ist der Unterschied? Der Blitz wird ja an den Wänden abgeleitet.

Kommentar von PWolff ,

Eben. Der Blitz läuft normalerweise außen an den Wänden entlang. Wenn Blitzableiter da sind, folgt er diesen.

Damit merkst du im Innern des Gebäudes nichts.

Aber erstens verwandelt so ein Blitz eine vielleicht 10 cm dicke Luftschicht um seinen Weg herum in ein leitendes Gas ("Plasma"), zweitens muss er irgendwo hin, nachdem er die Wand bzw. den Blitzableiter verlassen hat. Dann läuft er halbkugelförmig in die Erde. Was das mit dir zu tun hat, wenn du neben dem Gebäude stehst, siehe zum Thema "Schrittspannung".

Kommentar von hafercookie007 ,

Dann leiten die Blitzableiter den Strom nicht an den Wänden entlang ab? Wo dann? Im Inneren des Hauses? 
Wenn die Blitzableiter den Strom an den Wänden entlang ableiten, verstehe ich immer noch nicht, was es für einen Unterschied macht, ob ich links oder rechts von der Wand stehe, also innen oder außen.

Kommentar von bauerjonas ,

Ein Blitz schlägt eben nicht an dem Höchsten Punkt ein.

Antwort
von Ursusmaritimus, 26

Wenn du mit (relativ) geschlossenen Beinen stehst recht sicher. Je weiter deine Beine auseinanderstehen desto größer wird bei einem Blitzschlag (Spannungstrichter) die Gefahr.

Antwort
von Gesuchter, 22

Ohne Blitzableiter kann es passieren, dass das Haus Feuer fängt. Erst letztens war wieder ein Fall in den Nachrichten. Dir Dürfte eigentlich nichts direkt vom Blitz passieren, aber das was der Blitz angerichtet hat, könnte gefährlich sein.
Die Blitzableiter sind so konstruiert, dass dir nichts passiert, wenn du nicht gerade diesen anfässt.. ;D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community