Frage von Alexander983, 64

Ist ein Apfel aus sicht der Kohlenhydrate genauso gesung/ungesung wie ein Stück Schokolade?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von napoloni, 21

Wenn du es nur auf den Zucker reduzierst, haben wir beim Apfel Frucktzucker, in der Schokolade Saccharose. Der Frucktzucker scheint problematischer in Hinsicht auf Fettleibigkleit und Diabetes zu sein. Saccharose muss vom Körper zunächst in Glukose und - ebenfalls - Fruchtzucker aufgespalten werden.

Schokolade enthält natürlich aber deutlich mehr Zucker als ein Apfel. Und während der Apfel hauptsächlich aus Wasser besteht, basiert Schokolade auf Fett. Ein Vergleich ist also unfair.

Dennoch: Schokolade ist keineswegs so ungesund, der enthaltene Kakao bringt viele gesundheitliche Extras mit sich. Innerhalb einer gesunden Ernährung kann Schokolade also Positives bewirken.

Wenn du dich gerade zwischen einem Apfel und Schokolade entscheiden musst: Wie wäre es mit Schokoladenfondue?^^


Antwort
von anaandmia, 20

Also ein Stück Schokolade hat ca.3g Kohlenhydrathe und ein ganzer Apfel ca.14g.....

Allerdings hast du von einem ganzen Apfel auch mehr als von einem Stück Schokolade :)

Antwort
von Gummibusch, 25

Nein,  ein Apfel hat im Gegensatz zur Schokolade eine Menge an Vitaminen und Antioxidantien, ausserdem ist der natürliche Fruchtzucker leichter verwertbar für den Körper als raffinierter Zucker.

Antwort
von lokooj, 31

Zu viel Fruchtzucker ist ungefähr genauso schlecht wie zu viel Zucker. Von daher würde ich deine Frage mit Ja beantworten. Allerdings ist ein Apfel natürlich gesünder als Schokolade wegen der anderen Inhaltsstoffe.

Antwort
von Geisterstunde, 7

Äpfel sind auf jeden Fall gesünder als Schokolade - sie besitzen außer Fruchtzucker nämlich noch Vitamine und andere gesunde Sachen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community