Frage von Mister3, 112

Ist ein allge. Bildendes Gymnasium dazu verpflichtet einen Schüler mit erweiterten realschulabschluss anzunehmen (schlechtes Zeugnis)?

Eine Freundin von mir macht sich Sorgen um ihre Noten und ist sehr traurig weil sie schlechte Noten hat aber den erweiterten Realschulabschluss voraussichtlich schafft. Sie möchte auch auf ein allgemein bildendes Gymnasium bewerben und dort ihr Abitur machen. Jedoch hat sie Angst nicht genommen zu werden, weil ihr Zeugnis nicht das beste ist. Jetzt zu meiner eigentlichen Frage: ist ein allgemein bildendes Gymnasium dazu verpflichtet einen Schüler der auf die Schule möchte der auch einen erweiterten realschulabschluss hat anzunehmen oder kann es sich einfach die mit den guten Noten raussuchen wenn der Platz begrenzt ist? Ich freue mich über jede Antwort!!!  

Antwort
von Bley1914, 8

Du schneidest das heikelste Thema der Bildung an.

Beispiel  Stadt hat soviel Kindergärten da Passen x Kids rein.

Grundschle soviel Züge müssen eingeschult werden. Wenn jetzt 2 Kinder Zuviel sind bleiben die noch 1 Jahr im KITA bis 5 hoch alle Klasses sind voll, Keiner kann sitzen bleiben. es Kommen noch 2 Kinder aus einer andern Gem. Schukpflicht. Ich war in den Schulkonferenzen da ist nur ein her Geschiebe da spielen Noten wenig, Es kommt selten vor das eine Tochter des Oberstudiendirektors hängen bleibt,dann wird wo anders geschoben.

Antwort
von paulklaus, 69

Generell ist dazu kein Gymnasium verpflichtet, wobei ich gar nicht (nur) an andere Schulformen denke, von denen der Wechselwunsch besteht.

Schulleiter unterliegen diversen Zwängen, die sie veranlassen, wechselwillige Schüler abzulehnen - allen voran ist natürlich das Argument überfüllter Klassen von Bedeutung !

pk

Antwort
von Schocileo, 69

Nein, sie sind nicht verpflichtet die Schüler anzunehmen.

Kommentar von Mister3 ,

Danke :)

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 55

Die einzige Schulform, die zur Aufnahme verpflichtet ist, ist die Hauptschule.
Und dort, wo sie gerade "abgebaut" wird, dann halt ihre Nachfolger: die Gemeinschaftsschule, die Sekundarschule und wie sie alle heißen.

Antwort
von martin0815100, 5

Nein, die müssen doch sieben damit nicht jeder kommt und das Niveau senkt. Das ist schon schlimm genug...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community