Frage von sunsally, 33

ist ein änderungsvertrag ohne unterschrift gültig?

nach der reha bin ich krank entlassen,habe aber schon vorher gekündigt und muß noch 4 mon arbeiten.vor der reha habe ich einen änderungsantrag gestellt um von 100%auf 75% zu reduzieren,da ich nicht damit gerechnet habe das ich krank entlassen werde.nun tritt aber das krankengeld in kraft und ich möchte auf 100% bleiben.ich habe den vertrag noch nicht unterschrieben und meine personalchefin meint ich müßte das.stimmt das?ist dieser auch ohne unterschrift rechtens?habe in den nächsten tagen ein termin mit ihr.macht ein aufhebungsvertrag unter der bedingung 100% wegen krankengeld sinn?bekomme ich eine sperre beim arbeitsamt?

Antwort
von SiViHa72, 27

Aufhebungsvertrag bedeutet bei ALG eigentlich immer erstmal Sperre,d enn damit nimmt man die Kündigung ja in Kauf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community