Frage von Yaviva, 46

Ist ein Abgangszeugnis das gleiche wie ein normales "Jahresabschlusszeugnis"?

Also ich war vor einigen Jahren auf einem beruflichen Gymnasium und habe dort die 11. Klasse gemacht und würde in die 12. Klasse versetzt, bin allerdings dann ein halbes Jahr später von der schule gegangen, jetzt wollte ich mein Fachabitur nachholen nach 5 Jahren. Habe in dieser Zeit auch eine Ausbildung gemacht. Jetzt erzähle mit ein Freund wenn man die 11. Klasse gemacht hat und eine abgeschlossene Ausbildung hat kann man sich in NRW das Fachabitur anerkennen lassen. Nun steht auf der Seite für den Antrag das die gerne ein Abschluss- oder ein Abgangszeugnis hätten. Ist nun dieses ganz normale Zeugnis das man eben nach einem Jahr schule bekommt wo auch drauf steht "...Wird in die Jahrgangsstufe 12 versetzt" ein Abgangs oder Abschlusszeugnis oder muss ich da noch was neues beantragen? Und wo wir schonmal dabei sind, hat damit jemand Erfahrung ob das wirklich geht sich jetzt das Fachabitur anerkennen zu lassen? Schon mal vielen Dank für die Antworten :)

Antwort
von gnarr, 29

du nimmst das abgangszeugnis der jahrgangsstufe 11 und gehst damit zum schulamt. vorlegen musst du den abschluss deiner ausbildung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community