Frage von 1000fragenund1, 58

Ist ein 2HB Bleistift härter als ein 6B Bleistift?

Ja laut einer Tabelle im Internet ja. Doch ich habe diese beiden hier und ich meine es ist umgekehrt. Für Schattiertechniken wäre das hilfreich. Oder ist mit H das B gemeint, in der Musik ist ein B in Englisch auch ein H. Es kann einfach nicht sein, der 6 B ist meiner Meinung nach viel grober ein kräftiger. Steh da irgendwie gerade aufm Schlauch, hilft wohl nur ausprobieren für sich selber. Beim Schattieren muss man meiner Ansicht nach eh es einfach immer wieder versuchen und sein Auge trainieren. Tipps von Künstlern sind gut/mit Deckweiß Lichteffekte usw... aber jeden einzelnen Stich mit zeichnen wie im Video....da kann man glaube ich gleich besser versuchen immer wieder von einen Foto was abzuzeichnen. Evtl sich ein paar Fotos von Arbeitsschritten machen. (Drücke ich mit der gleichen Intensität den 2 B den 6 B so hat 2 B bei mir einen sanfteren und helleren Ton, 6 B hingegen einen kräftigeren Ton/der 6 B Bleistift kommt mir zusätzlich schwerer vor)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Saralovesfylou, 58

Also ich zeichne sehr sehr viel und ich kann dir sagen: 6B ist wesentlich weicher als ein 2H !! Ich würde dir zum schattieren einen 4B empfehlen, 6B geht aber auch sehr gut.

Übrigens: H ist immer härter als B .
Also alles mit H (z.b 3H , 6H) ist ziemlich hart und zum normalen zeichnen eig. nicht so geeignet.
Alles mit B (z.b 3B, 6B oder auch 8B) ist weich.
Ich würde zum zeichnen immer etwas mit B nehmen. Am besten ist 4 oder 5B

Ich hoffe ich konnte dir helfen

LG

Kommentar von 1000fragenund1 ,

Irgendwie kann ich am besten mit den 2 B zeichnen und mit den 2 1/2= HB den ich hier hab um genau zu sein. Ich werde mir noch einen 4 B holen dann, einen 6 B habe ich hier. Danke ja du konntest helfen :)

Kommentar von Saralovesfylou ,

oki supi

Kommentar von 1000fragenund1 ,

Vielleicht muss ich noch einmal eine Frage beantworten. Falls du das noch beantworten magst. Benutzt du beim Schattieren auch öfter mal einen schwarzen Stift..also um noch mehr Tiefe rauszuholen? Am besten wäre es dann ja Schritt für Schritt immer härter zu werden, aber das muss wohl auch jeder selbst für sich herausfindnen.. Und dann zum Schluss z.B. mit Deckweiß noch Lichteffekte. 

Kommentar von 1000fragenund1 ,

er macht das z.B. so...erst den weichen härteren 2 B und dann den weicheren 4 B für dunklere Stellen. Ich finde auch das es beim zeichnen und schattieren so besser kommt.

Antwort
von MipMipKatze, 53

Ich bin der Meinung ein 6B Bleistift ist härter als ein 2HB, bin mir aber nicht sicher

Kommentar von Kuestenflieger ,

total daneben mipmip . h-hart b- weich , hb -schulbleistift .

Kommentar von MipMipKatze ,

Sorry, verschrieben! Meinte weicher anstatt härter...😂

Antwort
von pipepipepip, 42

Ein 6B Bleistift ist vieeeel weicher als ein 2HB 😜 Ich zeichne nur mit 6B

Kommentar von 1000fragenund1 ,

Ok danke. Auf einen Bleistift steht bei mir 2 1/2=HB drauf. Mit den zeichne ich im Moment am meisten. Ich brauch noch Erfahrungen in Schattieren... :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten