Frage von rottweilertina, 20

Ist ein 12 Volt Heitz Stab mit 10 Amper Aufnahme nicht das gleiche wie ein Wechselstrom Heitz Stab mit 0,55 Amper Aufnahme ?

Antwort
von strol, 9

Ich gehe mal davon aus, dass du mit Wechselspannung die normale Netzspannung von 230V meinst.

Das bedeutet zwar, dass die beiden Heizstäbe in etwa die gleiche Leistung hätten:

P = U * I

 12V * 10A   = 120 W      bzw
230V*0,55A = 126,5 W

Das heißt du merkst als Anwender keinen wirklichen Unterschied. Aber du kannst die Stäbe nicht eins zu eins ersetzen, weil sie haben einen unterschiedlichen Widerstand.

R = U / I

 12V /  10A   = 1,2 Ohm    bzw
230V/0,55A  = 418,2 Ohm

Das bedeutet, dass wenn du den 12V Heizstab an 230V Netzspannung betreibst, brennt entweder zuerst dein Heizstab oder deine Sicherung durch, weil du hättest dann einen Strom von 192A (230V/1,2Ohm).

Wenn du den 230V Heizstab an 12V betreibst, wird er einfach nicht heiß, weil dann nur ein Strom von 0,029A (12V/418,2Ohm).

Antwort
von fuji415, 12

12 Volt bei 10 Ampere = 1,2 Ohm 

UR.I . R =U/I 

240 Volt bei 0,55 Ampere = 436,36363636 Ohm 

bei  240 Volt würde der 12 Volt ganz schnell sehr heiß und durchbrennen auf Grund des geringen Widerstandes von nur 1,2 Ohm den der begrenzt den Strom.  

Darum bei hohen Spannungen geringer Strom und bei geringen Spannungen ein recht hoher Strom . Für die Leistungsaufnahme des Gerätes  . 

Kommentar von rottweilertina ,

jetzt verstehe ich auch wieso

Danke

Antwort
von syncopcgda, 20

Ja, das ist fast das gleiche, der 12V- Heizstab hat eine Leistung von 120W, der 230V- Stab eine Leistung von 126,5W.

Kommentar von rottweilertina ,

Danke für die Antwort, aber kann ich einen 12 Volt Heizstab auch mit 220 Volt betreiben, wenn die Leistungen gleich sind.

Kommentar von syncopcgda ,

Auf keinen Fall, der würde sofort durchbrennen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten