Frage von HamiltonJR, 95

Ist eigentlich an dem Gerücht was dran, dass sie strengsten Lehrer oft die faulsten Schüler waren?

Antwort
von kami1a, 24

Hallo! Solche Pauschalierungen sind immer fragwürdig aber von der Tendenz her würde ich dem zustimmen.

Ich wünsche Dir einen schönen Feiertag

Antwort
von Joline007, 33

Also entweder es ist ein Charakterzug ,der eben auch durch das Elternhaus bzw Erziehung vermittelt wurde. Andererseits kann deine Feststellung auch zutreffen. Denn wer selbst ein schlechter Schüler war will als Elternteil ,dass seine Kinder und als Lehrer dass seine Schüler einfach besser sind,als man selbst mal war. Man möchte Kinder/ Schüler auf den rechten Weg bringen und Strenge ist eine Erziehungsmaßnahme ,die gut wirkt.

Antwort
von MaxNoir, 51

Nur die Lehrer die in Generalizien in der Stadt Stereotypus aufgewachsen sind. Also mal ehrlich jetzt...es gibt 20484058 Gründe warum jemand streng ist. Wenn die Eltern streng waren, ist es eher unwahrscheinlich, dass der Lehrer ein schlechter Schüler war.

Also...solche Verallgemeinerungen sind unmöglich treffsicher.

Antwort
von SomewhereInTime, 30

Ein strenger Lehrer den ich Mal kannte, habe ich nach seinem Abischnitt gefragt. Und er sagt selbst, dass er nicht der beste in der Schule war. 

Antwort
von artdirector, 7

man kritisiert immer das an anderen, was man an sich selbst nicht mag - bzw es besonders gut erkennt weil man es selber als thema für sich hat.

in sofern würde ich sagen ja ...   besonders "strenge" lehrer checken halt einfach was für ein kleines faules ding du bist - wenn du es denn bist - weil sie vielleicht selber mal so waren und es damit halt auch leider nur zum lehrer geschafft haben im leben ...  das wollen sie dir ersparen . und greifen deswegen streng durch.

aber was heistn streng . vor nicht all zulanger zeit gabs noch rohrstock aufn hintern vor der ganzen klasse - und die kids durften das dann noch nicht mal per whatsapp rumschicken ...  die lehrer heut zutage sind so smooth wie kleine rosa wattebällchen . oder ?

Antwort
von kelzinc0, 12

Das ist eine Characktereigenschaft und hat ncihts mit den Leistungen zu tun.

Antwort
von Monsieurdekay, 40

ich muss persönlich zu gestehen, dass ich ein schlechter Schüler im Gymnasium war und deshalb den Komplex entwickelt habe, dass ich jedem beweisen muss, dass ich nicht dumm bin. Ich habe durch etliche Umwege dann ein Studium begonnen, dass ich sehr souverän absolviert habe. Ich bin kein Lehrer geworden, aber ich kann mir schon vorstellen, dass es einige Menschen in diesem Beruf gibt, die einen ähnlichen Weg wie ich eingeschlagen haben..

Antwort
von Realisti, 36

Ich halte es auch nur für ein Gerücht. Um streng zu sein, braucht man selber Disziplin oder zumindest eine starke Persönlichkeit. Die bekommt man eher weniger, wenn man nix auf die Kette bekommen hat.

Wenn es denn doch stimmen sollte, dann kann es nur daran liegen, dass man ihnen keine X für ein U vormachen kann, weil sie alle Tricks und Schlichen kennen (aus eigener Erfahrung). Sie wissen dann, was ist Ausrede und was geht wirklich nicht.

Antwort
von Herb3472, 31

Ich glaube nicht, dass man diesen Zusammenhang herstellen kann. Andererseits ist die Statistik ein sehr biegsames Werkzeug, mit dem man viele Zusammenhänge herstellen und "beweisen" kann.

Antwort
von hamburgerjung69, 30

Ne das sind nur die die jeden und alles hassen der nicht nach ihrer Pfeife tanzt. Sie haben einen macht und Kontrollzwang. Kann auf eine Persönlichkeitsstörung zurückzuführen sein

Antwort
von Bodybuilder99, 9

Nein , das ist nur ein Gerücht. Strenge hat mir nur gutes gezeigt. Denn im Beruf ist es auch streng .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community