Frage von YumiMin, 61

Ist ed möglich sich selbst Chinesisch beizubringen?

Ich würde mega gern Chinesisch lernen, aber ich kann nicht in ein Chinesischkurs oder so. Also möchte ich es mir selbst beibringen. Könnte das gehen?
Über Tipps würde ich mich freuen.

Danke im Voraus

Antwort
von LoveLittleTwix, 24

Prinzipiell ist alles möglich. Ich sehe da jedoch trotzdem ein paar Probleme.

Das größte Problem ist vermutlich die Aussprache. Man kann zwar die Töne usw. lernen, aber ob man sie richtig ausspricht, weiß man ohne Rückmeldung eines Lehrers/Muttersprachlers nicht wirklich.

Schriftzeichen musste ich mir im Prinzip auch selbst beibringen. Da braucht man dann halt gutes Material, das auch die Strichreihenfolge usw. erklärt.

Grammatik ist prinzipiell nicht sooo schwer, aber es ist doch gut, wenn man jemanden zum Nachfragen hat, da einige Punkte oft sehr unklar oder nicht so fixiert sind, wie unsere Grammatik zum Beispiel. 

Empfehlen würde ich es also nicht unbedingt (außer du hast die Möglichkeit es in China zu lernen.), aber mit extrem viel Ausdauer, gutem Sprachgefühl und guten Lehrmaterialien ist es wahrscheinlich möglich.

Falls du noch fragen diesbezüglich hast, kannst du mich gerne fragen. :)

Antwort
von valentinoved, 4

Glaub mir! Ich lerne seit 1 Jahr Chinesisch und hab mir groesstenteils alles selbst beigebracht. Ich bin schon ziemlich gut. Es klappt. Das wichtigste dabei ist aber (vor allem am anfang) die hoffnung nicht zu verlieren. Du schaffst das schon!

Antwort
von Dahika, 26

Ich kann kein Chinesisch, aber ich sage trotzdem: Nein.

Ich habe eine Freundin, die fünf Jahre in Hongkong gelebt hat. Sie erzählte mir, dass die Grammatik viel einfacher ist als unsere, aber es hängt alles an der Aussprache. Das Wort Mu  (oder Ma) hat glaube ich sehr viele verschiedene Aussprachemöglichkeiten und je nach Aussprache bedeutet das Wort dann etwas total anderes.

Als Beispiel erzählte mir meine Freundin, dass sie sich in Hongkong einen Satz für eine Party eingeprägt hatte. Irgendwie so was wie Herzlich Willkommen oder so ähnlich. Sie sagte den Satz auch ganz stolz, und die höflichen Chinesen sind auch ernst geblieben. Aber sie hat wohl in Wahrheit gesagt: Hier ist der Büstenhalter.

Kommentar von 666Phoenix ,

Am besten, wir halten alle den Mund zu Themen, zu denen wir keine Ahnung haben!

Herzlich Willkommen heißt "huan ying", Büstenhalter heißt "nai zhao". Eine Verwechslung, selbst bei unsauberer Aussprache, ist also nicht möglich, auch nicht im Hongkonger Ortsdialekt.

Lasst Euch nicht immer solchen Quark erzählen!

Antwort
von 666Phoenix, 14

Das bedarf einer Menge an Selbstdisziplin und Ausdauer. Im Internet findest Du jedenfalls eine Menge Hilfen.

Aber ich empfehle auf alle Fälle, nach einem gewissen Basiswissen, das man sich selbst aneignen kann, mal nach China zu fahren und die Sprache auf der "Straße" zu festigen.

Antwort
von SiViHa72, 33

Die Theorie (lesen und schreiben, grammatik) mag eins sein.. aber Aussprache wirst Du nur im echten Gespräch/ mit Lehrer lernen, denke ich.

Antwort
von Norbert1981, 18

Sehr schwer. Du solltest besser einen Sprachkurs besuchen

Antwort
von frax18, 29

Extrem schwer, würde ich mal sagen. Chinesisch an sich ist ja schon sehr schwer, zumal chinesisch nicht gleich chinesisch ist. Es gibt da unterschiedliche Subsprachen im chinesischen Raum.


Antwort
von xIRaiinz, 32

Ja klar du kannst dir alle Sprachen selber bei bringen, ist nicht gerade leicht aber machbar. Die einzige Schwierigkeit wird am ende die Aussprache sein, aber sobald man mal mit Muttersprachlern unterhält lernt man auch diese sehr schnell und oft wird genau erklärt wie man etwas ausspricht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community