Frage von PierreHagel, 174

Ist E-Zigarette so ungefährlich wie alle sagen?

Is es wahr das e-Zigarette nicht schädlich ist wie alle sagen ? Oder schadet es genau so der Lunge ?

Und ist es wahr das man e-Zigaretten in Deutschland schon ab 16 kaufen darf ?  

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von CoreBest, 43

Ich finde es erschreckend, was für Unwahrheiten und Unsinn durch die Medien in den Köpfen der Leute hängen geblieben sind.

Set dem die E-Dampfe vor 10 Jahren in Europa aufkam (in Asien gibt´s die schon länger) gibt es keinen dokumentierten Todesfall, der auf das Dampfen zurück zu führen ist. Aber wie viele Leute sind am Tabakkonsum gestorben?

Die Leute, bei denen es Probleme mit Akkus gab, haben in der Regel dran rumgespielt, oder sich selbst Geräte gebaut und die Entgasungslöcher für die Akkus vergessen...

Ich kann aus eigener Erfahrung folgendes Berichten:

Ich dampfe jetzt seit über 2 Jahren und bin durch die Dampfe vom Tabak weg gekommen. Im Vorfeld habe ich 17 Jahre geraucht.

Welche Effekte konnte ich bemerken? Folgende:

Der Raucherhusten ist komplett weg, das Blubbern in der Lunge (beim Atmen) ist komplett weg, mein Lungenvolumen hat sich vollständig regeneriert (wird bei mir Jährlich untersucht, berufsbedingt), der Geschmaksinn ist zurück, der Geruchsinn ist wieder feiner geworden. Und vor allem: Man stinkt nicht mehr nach Tabakrauch. Ich kann jetzt nach zwei Jahren Dampfen keinerlei Nachteile erkennen. Anfangs hatte ich 12mg Nikotin im Liquid, mittlerweile bin ich auf 3mg Nikotin runter.

Ich habe hier in einer Antwort gelesen, dass das PG für das Kratzen im Hals sorgt, das ist so nicht ganz richitg. Für den "Flash" sorgt das Nikotin. Ist kein Nikotin im Liquid gibts es auch keinen Flash...

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen: Dampfen schadet mir nicht. Ich bin den lästigen Tabakrauch los und haben dennoch weiterhin meinen Genuss...

Ach ja, bevor ich es vergesse:

An alle, die das Dampfen "Rauchen" nennen: Dampf ist kein Rauch.

Rauch entsteht bei einer Verbrennung. In einer Dampfe wird aber nichts verbrannt, sondern lediglich verdampft.

Gruß

Kommentar von vince81 ,

Ich kann dir nur beipflichten und bring es mal auf den Punkt:

"Inhaltsstoffe Tabakrauch: über 4.800, davon mind. 250 giftig oder krebserregend (Quelle: Deutsches Krebsforschungszentrum)

Inhaltsstoffe FAB Liquid: max. 5 (Die Inhaltsstoffe der FAB Liquids) wobei diese in den 4.800 Stoffen des Rauchs einer herkömmlichen Zigarette enthalten sind."

Quelle: www.fab-liquid.de

Der Fragesteller muss jetzt nur noch seinen Verstand benutzen und hat die OBJEKTIVE Antwort

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin & rauchen, 70

Hallo! wird derzeit untersucht aber ungefährlich sicher nicht. 

Es fehlen noch Langzeitstudien zur Schädlichkeit einiger Inhaltsstoffe. Außerdem setzen die Geräte je nach Bauart mehr oder weniger Nikotin aus den Flüssigkeiten frei. Somit kann der Nutzer nicht feststellen, welche Dosis an Nikotin er tatsächlich inhaliert. Andererseits zeigen manche Studien, dass unter Umständen sogar das Dampfen nikotinfreier E-Zigaretten zu einem geringeren Zigarettenkonsum führen kann.

Quelle apothekenumschau, alles Gute.

Antwort
von JuraErstie, 87

Es ist wahrscheinlich, dass sie weniger Schädlich ist. Zumindest konnten dort keine Karziogene nachgewiesen werden. Alle Stoffe, die man dort findet, werden auch in der Lebensmittelindustrie verwendet. Die Auswirkungen des Nikotins sind ja bereits bekannt. Wie Propylenglykol auf den Körper wirkt, auch. (Der sorgt für das Kratzen im Hals). Bei den Aromen scheiden sich die Geister, da weiß keiner so recht, wie die wirken, wenn man sie inhaliert. Beim VG (Glycerin) ist die Lage auch weitesgehend klar. Es trocknet den Rachen allerdings stark aus, sodass viel getrunken werden sollte, um Kehlkopfentzündungen und ähnlichem vorzubeugen.

Ich stufe die E-Zigarette jetzt mal als weitaus weniger gefährlich ein, bisher konnten zwar keine Risiken daran gefunden werden, was noch nicht heißen soll, sie sei ungefährlich, jedoch ist sie definitiv weniger gefährlich als reguläre Tabakprodukte.

Antwort
von Tiveman, 30

Die E-Zigarette ist weniger schädlich als normaler Tabakrauch. Bei jeder anderen angabe macht man sich fast schon strafbar ;)

http://esmoketips.com/abgabeverbot-an-minderjaehrige-verabschiedet/

Antwort
von ninamann1, 72

Grundsätzlich , alles was man außer Luft einatmet kann nicht gesund sein.

Eine Zigarette enthält mehr als 4000 Schadstoffe 

Eine E zigarette maximal 4

Propylenglykol, Vegetable Glyzerin , Aroma ,Wasser , alles Stoffe die seit Jahrzehnten in der Lebensmittel und Getränkeindustrie zugelassen sind

Einzig Nikotin , sollte es enthalten sein ist Gift 

Kommentar von PierreHagel ,

Ich dachte Nikotin macht nur abhängig

Kommentar von ALF55x ,

Einzig Nikotin , sollte es enthalten sein ist Gift

Da darf man auch nicht vergessen dass die Menge das Gift macht!

Klar, je nach Dampfgerät und Nikotinkonzentration kann man hier auch "überdosieren", aber dann fühlt man sich eben etwas unwohl und nach einer Stunde isses wieder gut.

Eine nennenswert schädigende Wirkung scheint das Nikotin in der hier verwendeten Konzentration nicht zu haben, so dass es für die Schädlichkeit wahrscheinlich auch keinen nennenswerten Unterschied macht ob mit oder ohne Nikotin.

Ich würde mal annehmen dass es hier ähnlich ist wie mit Koffein im Kaffee. - Es hat natürlich einen Effekt, aber die schädliche Wirkung ist kaum der Rede wert, während es in höherer Konzentration natürlich ein tödliches Gift wäre.


Ich wollte nur auf die Formulierung eingehen, die mir so missverständlich erscheint - vermute aber dass du es wohl sowieso etwas anders gemeint hast als es sich hier liest... :)

Antwort
von gertsch1981, 82

Nein, auch E-Zigarettenrauch ist sehr schädlich, ausserdem hat es in den letzten Monaten öfters schlimme Unfälle mit explodierenden E-Zigaretten gegeben, sie sind also auch deshalb nicht ganz unbedenklich!

Kommentar von JuraErstie ,

ja, dank fehlerhafter Komponenten aus China, die alle Opfer in Selbstverantwortung genutzt haben. Bitte nicht so hetzen.

Kommentar von gertsch1981 ,

Ich hetze doch nicht, ich habe nur Fakten benannt! Die Unfälle sind doch passiert, deshalb kann man doch auch darauf hinweisen, das man darauf achten sollte, geprüfte Qualitätsprodukte zu kaufen.

Kommentar von JuraErstie ,

Ja nur meistens gibt es irgendeinen Trottel, der in China kauft und die Presse freut sich über die "gefährlichen E-Zigaretten"-Schlagzeilen. Ganz ehrlich: wann war es nicht so...?

Kommentar von ALF55x ,

Genauso gefährlich wie alle Lithium-Akku - also auch in etwa genauso gefährlich wie zB. Handys!

Als die Handys aufkamen gab es auch etliche Berichte von explodierten Handys - genau die gleiche Welle wie jetzt bei den E-Zigaretten...

Heute würde niemand mehr ernsthaft auf die Idee kommen vor der Explosionsgefahr von Handys zu warnen, obwohl das Risiko sich nicht so extrem verändert hat, sondern nur die Berichterstattung.

Es gibt viele Millionen E-Zigaretten aber nur eine Hand voll Unfälle mit deren Akkus und das Bild sieht gleich nochmal anders aus wenn man sich die Einzelfälle genauer ansieht, denn in fast allen Fällen waren die Nutzer alles Andere als unschuldig daran. - Da wurden zB. Akkus mit ungeeigneten Ladegeräten geladen, Akku-Zellen ungeschützt zusammen mit Münzen, Schlüssel ect. in der Hosentasche aufbewahrt und in den meisten Fällen handelte es sich um Eigenbauten von SubOhm/Hochstromgeräten - da sollte man schon wissen was man macht und auch welche Akkus den jeweiligen Anforderungen standhalten.

In der Presse ist dann immer allgemein von E-Zigaretten die Rede, so dass der Eindruck entsteht dass auch die normalen Einsteiger-Geräte regelmäßig in die Luft fliegen würden, aber wie schon anfangs erwähnt ist das Risiko bei diesen Geräten in etwa mit dem bei Handys zu vergleichen!

Antwort
von surfenohneende, 53

auch die E-Zigarette ist nicht ungefährlich, besonders bei zu billigen Liquids ( Gift) & zu billigen E-Zigaretten ( Brandgefahr / explodierender Akku) 

Aber im Durchschnitt sind Normale Zigaretten viel gefährlicher als E-Zigaretten 

Beste Lösung: Ganz das Rauchen aufgeben 

Und ist es wahr das man e-Zigaretten in Deutschland schon ab 16 kaufen darf ?

richte dich auf ab 18 ein 

Sei gewarnt, eine E-Zigarette kann auch der Einstieg ins Rauchen sein ...

Rauchen hat nur Nachteile, auch die E-Zigarette bringt nur Nachteile wenn Du vorher Nichtraucher warst !! ...

E-Zigaretten bringen nur etwas für krankhaft süchtige Raucher, die eine weniger schädliche alternative suchen oder das Rauchen aufgeben wollen & es nicht einfach so können

Antwort
von 123Florian321, 85

Die sind auf keinen Fall ungefährlich! Sie produzieren ebenfalls schädliche Gase. Der Vorteil ist halt, dass man mehr Züge hat und sie wieder auffüllen kann. Kann sein, dass sie ungefährlicher sind als normale Zigaretten, keine Ahnung.

Aber ich glaub nicht dass sie ab 16 erlaubt sind...

LG

Kommentar von JuraErstie ,

nana, bitte keine Halbwahrheiten!

Kommentar von 123Florian321 ,

Ja da gehn halt echt die Meinungen außeinander - keine Ahnung was stimmt, aber ich bezweifle dass sie komplett ungefährlich sind.

Wohl trotzdem besser als normale...

Kommentar von JuraErstie ,

Das war bezogen auf deine "schädlichen Gase". Denn da gibt's eben keine schädlichen Gase (das Nikotin aus E-Zigaretten wird, im Unterschied zu regulären Zigaretten, zu 98% in der Lunge einbehalten).

Antwort
von FooBar1, 45

Das weis keiner. Mal sehen was die Raucher so nach ein paar Jahren in der Lunge haben.

Antwort
von Antrax, 88

kommt drauf an mit was Du die E- Zigarette lädst.

Es geht auch Nikotin rein. z.B. zum entwöhnen 16mg, 8mg, 4mg Nikotin.

Antwort
von maxiixamst, 49

ein großes streitthema da es noch keine langzeitstudien gibt

Antwort
von Helmi123, 38

Hier mal ein Artikel zum angeblich schädlichen Nikotin:

http://blog.rursus.de/2013/03/nikotin-wirklich-so-schlecht-wie-sein-ruf/

E-Zigaretten und Liquids gibt es erst ab 18 Jahren, auch wenn sie ohne Nikotin sind.

Antwort
von WasLederstDu, 59

Nein ist nicht schädlich. Zumindest weiß man nichts darüber.

Antwort
von OwnCharm, 48

Pfff.

Ich sehe es als ungefährlich wenn es 16 Jährige und 14 Jährige rauchen.

Kommentar von 123Florian321 ,

haha :D

Ja - kann man schon machen hab ich nix gegen - aber schaden tun die schon auch.

Kommentar von OwnCharm ,

Ja, ich vermute nur ich rauche nicht 

Kommentar von JuraErstie ,

Ist also auch ungefährlich, wenn 14 oder 16-Jährige von der Brücke springen. Nunja.

Kommentar von 123Florian321 ,

Hä was labberst du...?

Wenn jemand Bock drauf hat zu rauchen soll ers halt machen passt ja, genau wie beim von der Brücke springen.

Die Frage war nur obs schädlich ist, das hier sollte denk ich mal keine Diskussion werden ob Rauchen gut ist...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community