Frage von lollilofe, 40

Ist e shisha echt sooooo gefährlich wie viele sagen ich bin 14 und wills mal auspribieren haha :) und ich würd jz ned unbedingt 1 nach der anderen wegrauchen?

Antwort
von Tintinula, 9

Hallo lollilofe,

gesetzlich ist es (noch) nicht verboten in Deinem Alter zu dampfen, jedoch wird von staatlicher Seite her davor gewarnt.

Ich hätte jetzt gerne ein Zitat eingefügt, es funktioniert jedoch nicht.

Gehe mal auf die Seite www.rauchfrei-info.de , da findest du die derzeitige Gesetzeslage und eine Empfehlung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Wenn Du Dir aufmerksam durchliest, warum die e-shisha, genau wie e-zigaretten, nicht abschliessend als "gefährlich" oder "ungefährlich" eingestuft werden können, wird Dir auffallen, dass es daran liegt, dass bei den von verschiedenen Herstellern angebotenen Produkte große Qualitätsunterschiede bestehen.Es gibt keine vorgeschriebenen Qualitätsstandarts und viele Firmen nutzen das aus, solange das noch so ist. Also es werden billigste Materialen, die nicht auf Schädlichkeit geprüft sind, beim Bau der Geräte und beim Mischen der Liquids verwendet.

Ich selbst habe mit 10 angefangen zu rauchen, Gesetze und auch das Wissen um die Gefährlichkeit konnten mich nicht davon abhalten. Dass die vernünftigen Menschen in meinem Umfeld mir auch davon abgeraten hätten, war eher noch ein Anreiz. Mir war das lange nicht bewußt, aber tatsächlich war es so, dass ich durch selbstschädigendes Verhalten zeigen wollte, wie "kaputt" ich war, ich hatte tief in mir die Hoffnung, dass es irgendjemanden interessieren könnte warum ich so jung schon so kaputt war und mir helfen würde. Die Hilfsangebote beschränkten sich aber nur auf Warnungen, Verwarnungen, Verbote, Strafen und Ablehnung.
Später hab ich irgendwann verstanden, dass einem keiner hilft, Du bist der einzige Mensch auf der Welt, der Dir in so einer Sache helfen will und auch kann. Es hat einfach kein Mensch auf der Welt die Macht die Schäden aus der Kindheit zu heilen, das geht nur auf therapeutischer Ebene, den Hauptanteil der Veränderung muss aber der Patient selber bewirken.
Ich habe fast 30 Jahre lang geraucht und davon sicher 20 Jahre lang den Tag verflucht an dem ich angefangen habe.

Ich hab vor 1,5 Jahren dann die Zigarette durch eine E-kippe ausgetauscht, natürlich ein Qualitätsprodukt und ich benütze auch keine billigen Liquids. Meine Erfahrung ist, dass das Dampfen mit Sicherheit wesentlich weniger schädlich ist als das Rauchen. Meine Atemwege sind immer noch damit beschäftigt den ganzen Dreck los zu werden, gerade jetzt bin ich erkältet und schockiert, wieviel Aschepartikel noch im Auswurf zu sehen sind.

Warum willst Du eigentlich unbedingt jetzt anfangen zu dampfen? Vielleicht findest Du in Deiner Antwort etwas wichtiges über Dich/Deine Situation heraus.

Das einzige, was Dir am Dampfen ernsthafte, langfristige Probleme bereiten könnte,ist das Nikotin. Nikotin ist nicht gesundheitsschädlich, macht aber irre süchtig. Ich rate Dir, wenn Du unbedingt dampfen musst, achte darauf, dass Du ein Liquid OHNE Nikotin verwendest.

Wenn Du allerdings auf der Suche nach einem "Kick" bist, dann ist die Frage nach dem WARUM nochmal angebracht. Wenn es so ist, dann versuche bitte extra vorsichtig zu sein, denn dann stehst Du im Augenblick an der Schwelle zu einem Leben, das höchstwahrscheinlich bald noch schlimmer ist  als im Augenblick. Wenn Du einmal anfängst, dem Drang nach dem "Kick" nachzugeben, dann gerät das sehr schnell außer Kontrolle. Kontrolle ist es aber, was Du brauchst. Deshalb versuche Dich zu zügeln und nehme dann nur Liquids mit sehr wenig Nikotin. Solange es geht. Und steige niemals, auch nicht weil grade nichts anderes da ist, auf Tabak um. Rauchen ist wirklich das dümmste was man tun kann wenn man Nikotin braucht. Der Schaden ist einfach viel größer als der Genuß.

Und nun sage ich Dir das, was ich eigentlich am wichtigsten an meiner Antwort finde. Du bist auf der Suche nach Information, weil die Antworten aus Deinem Umfeld Dich nicht zufrieden stellen, es wird behauptet die e-shisha sei "soooo gefährlich", das würdest Du gerne genauer wissen, warum das so sein soll, aber keiner kann Dir eine fundierte Antwort geben. Du hast also genug von MEINUNGEN und willst sachliche INFORMATIONEN. Du hast doch Zugang zum Internet, warum suchst Du nicht nach Pro und Contra Argumenten, schaust Dir diese an, prüfst, woher die Argumente kommen, wie glaubwürdig sie sind. Und bildest Dir dann Dein Urteil.

Stattdessen stellst Du hier diese Frage - Du glaubst doch nicht wirklich, dass bei den Antworten viel dabei sein wird, was Dich weiterbringt (außer meine Antwort natürlich) und dass die Antworten sich von den Meinunen, die Du schon kennst, unterscheiden?

Der zweite Teil Deiner Frage allerdings, diese Beteuerung, dass Du es ja nicht gleich übertreiben wirst, sieht so aus, als ob Du eigentlich eine Erlaubnis willst.

Da es gesetzlich nicht verboten ist, brauchst Du keine offizielle Erlaubnis. 

Lerne Dir sachliche Informationen zu besorgen, lerne wie Du Dir selbst ein Urteil bilden kannst. Verlasse Dich nicht so drauf was andere denken. Der Mensch denkt nämlich viel Blödsinn wenn er die Fakten nicht kennt, aber er teilt seine unfundierte und verblödeten Vorurteile nur allzu gerne mit.

Jemand, der darauf verzichtet, sich zu informieren, weil er schon davor eine Meinung hat, ist dumm. Wer seine dumme Meinung, die nur ein Vorurteil ist, kund tut , als Ratschlag weitergibt, ist noch dümmer. Aber richtig saudumm ist derjenige, der ein Vorurteil eines anderen einfach als Wahrheit annimmt ohne es zu prüfen.

Ich hoffe Du warst nicht zu faul, das alles zu lesen. Wenn Du es bis hierher geschafft hast, dann hoffe ich, dass Du bald noch viel mehr Fragen, als die, ob Du anfangen sollst zu dampfen, selbst beantworten kannst!

Alles Liebe, Tine

Kommentar von schelm1 ,

Ich hoffe Du warst nicht zu faul, das alles zu lesen.

Na wenn´s das dann nur mal gewesen wäre!?! Liest man so manche kindlich pampig anmutende Antwort auf wohlgemeinten Rat, könnten solche Zweifel berechtigt sein!?!

Hochachtung aber vor soviel aufopferungsbereiter Schreibintensität!

Antwort
von tasashun, 16

Ich habe es noch nie ausprobiert, und werde es auch nicht. Aber in der Schule wurde uns gelehrt, dass sie so gefährlich ist, weil der 'Rauch' ja kalt ist, und dann tiefer bis zur Lunge kommen kann. Und außerdem sind, wenn mehrere daran rauchen, könnte es zu 'Krankheiten' kommen. Z.B. wenn der andere Herpes hat. (: So ist es zumindest bei einer normalen Shisha, ob es bei einer E Shisha so ist, habe ich erst recht keine Ahnung.

Antwort
von schelm1, 4

Bei manchen Jugendlichen treten ofenkundig bereits beim ersten Versuch schwerwiegenden geistige und gesundheitliche  Defekte auf!?! Da sollte man nicht mit spaßen!?!

Antwort
von HtmlDev, 23

In "e shisha" ist Harz mit drin. Das kühlt in deiner Lunge ab und macht die genauso kaputt wie bei Tabak.

Antwort
von cMbta, 16

Nicht schlimm, solang dus nicht übertreibst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten