Frage von diaeta, 56

Ist Durst ein Symptom einer Magendarminfektion?

Ich habe Angst vor Magendarminfekten und phasenweise häufig Durst. Ist das ein potenzielles Anzeichen für einen kommenden Magendarminfekt? Oder hat ein Durstgefühl mit Magendarminfektionen nichts zu tun?

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Körper, 19

Durst ist ein ganz normales Signal des Körpers für Flüssigkeitsbedarf.

Antwort
von putzfee1, 5

Nein, Durst ist ein Symptom von Flüssigkeitsmangel. Damit signalisiert der Körper, dass man mehr trinken muss.

Übermäßiger Durst, obwohl man ausreichend trinkt, kann auf einen Diabetes hinweisen. In dem Fall sollte man dringend einen Arzt aufsuchen.

Mit einem Magen-Darm-Infekt hat Durst jedenfalls nicht das Geringste zu tun.

Antwort
von TechnologKing68, 23

Eine Magendarminfektion verursacht häufig Durst, wenn Durchfall und Erbrechen schon auftreten, da hier der Körper dehydriert wird, aber sicher nicht wegen einer noch nicht bestehenden Infektion.

Häufiger Durst kann ein Zeichen von Diabetes sein.

Antwort
von Atoris, 20

Auch bei einer möglichen Darminfektion solltest du nicht in Panik ausbrechen. Der Körper gibt dir die Signale wenn er Wasser benötigt. Also auch möglich bei ein Darminfektion die schon im gange ist. Beobachte es und bei Unsicherheit empfehle ich die Untersuchung beim Arzt, Das ist gleich gemacht.

Antwort
von HappyBirthday09, 23

Du hast einfach nur Durst das ist normal. Was für eine Frage ist das. Du schwitzt auch wenn du es nicht merkst und dann brauchst du Wasser

Antwort
von voayager, 8

Nö-nö-nö, das hat damit nix zu tun. Entweder war`s die Hitze, oder du hast einen wohl leichten Diabetes, .was mal beim Doc abzuklären wäre.

Antwort
von blubblub1912, 17

Viel Durst bedeutet eher Zucker als magendram 

Magendram kommt plötzlich unerwartet 

Das merkt man erst wenn es zun spät ist

Antwort
von asiawok, 12

Nein sozusagen wenig Wasser getrunken

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community