Frage von rikki787, 32

ist durchschnittliche änderungsrate dasselbe wie absolute änderungsrate?

Expertenantwort
von KDWalther, Community-Experte für Mathe, 16

Beispiel:

Einer Wanderkarte kann man entnehmen, dass ein Wanderweg nach 300 m eine Höhe von 80 m hat, nach 350 m beträgt die Höhe 85 m.

Dann ist die absolute Änderung über diese Strecke 5 m.

Die durchschnittliche Änderungsrate dagegen ist (85-80) / (350-50) = 5 / 50 = 0,1 m Höhengewinn pro 100 m Wanderstrecke.

Eine absolute Änderung ist also immer die Differenz zweier Größen (hier: die Höhendifferenz), die durchschnittliche Änderung setzt diese Differenz in Relation zu einer anderen Größe (hier: Höhendifferenz in Relation zu waagerechter Differenz).

Das, was backtolife über die Ableitung/Tangentensteigung schreibt, ist noch wieder was anderes, nämlich die momentane Änderungsrate. Hattet Ihr die schon?

Antwort
von backtolife, 15

nein die durchschnittlich gibt die durchschnittlixhe steigung eines graphe  an...die absolute gibt die steigung an einem speziellen punkt an...die absolute anderungsrate ist also die tangenten steigung in diesem punkt also die ableitung von f(x)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten