Frage von Sarriii, 284

Ist dschungelcamp nicht langsam schon tierquälerei?

Ich habe da kurz rein geschaltet und bin sowieso kein fan davon, was jetzt aber auch keine Rolle spielt:D Die musste gerade ein Gehirn vom kamelkopf essen ,wo der ganze Kopf auf dem tablet serviert wurde, sie haben es nicht gegessen. Jetzt wurden extra Kamele getöte!?! 2. musste die ein ausgebrütetes ei essen.wtf? Das ist genau vergleichbar wie mit einem baby im Bauch, als ob man das essen würde. ( abgesehen davon das das eine Bauch und das andere im ei ist). Ich meine das "baby oder küken" wird quasi ermordet. Nehmen wir mal an, ihr kommt zu dem Entschluss das es keine Tierquälerei ist... Das ist doch KRANK!!!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jww28, 174

Find das ohnehin schon bedenklich was heute so alles unter Unterhaltung durchgeht :( muss irgendwie immer an Tribute to Panem denken, so weit sind wa da gar nicht mehr entfernt von :( 

Die Kamele wären sicherlich eh gestorben, gibt schon Sterneköche die auf das Fleisch stehen, werden wohl Schlachtreste gewesen sein. Aber ich finde es einfach unnötig für eine Unterhaltungsshow ist das drüber...

Expertenantwort
von Buckykater, Community-Experte für Tiere, 75

Ja es ist schon Quälerei.  Ob das Kamel extra für die Sendung getöet wurde weiß ich nicht .Aber Gehirn von Tieren zb Schweinehirn kann man auch hier bekommen wenn man es mag.  Und es werden jeden Tag unzählige Männliche Küken lebendig in den Schredder geworfen weil sie keine Eier legen und kein Geld bringen. Auch Sachen wie Hoden von Stieren Schweinefüße oder Zunge  sind hier durchaus zu bekommen. Das mit dem ausgebrüteten Ei ist schon etwas seltsam . Ich mag die Sendung auch nicht weil sie mir zu blöd ist.  Aber auch bei uns vor allem für Billigfleisch gibt es auch genug Tierquälerei. 

Kommentar von Sarriii ,

ich finde auch vor allem das man dem toten Tier würde zeigen könnte, aber toten würde schenken wird ja quasi nur noch bei Menschen gemacht..

Antwort
von luinadash, 152

War zu heftig. Finde ich auch!

Antwort
von TanjaStauch, 113

Solange es bei uns dumme Viecher gibt, die sich so etwas freiwillig anschauen, wird es wohl weiter laufen.

Okay: Das muss man konkretisieren. Es geht nicht um uns. Es geht nur um 6000 Haushalte, die berufen wurden, die Fernseh-Quoten in Deutschland zu bestimmen.

Akademiker, Geschäftsleute, Handwerksmeister usw. gehören diesem "Panel" praktisch überhaupt nicht an, weil sie die Teilnahme ("weil zu umständlich") abgelehnt haben.

Es besteht dementsprechend überwiegend aus "tiefer-gelegten" Haushalten. Den Verantwortlichen für Fernseh-Werbung gefällt diese Beschränkung auf Beschränkte recht gut, weil sich dümmere Menschen recht gut durch Werbung manipulieren lassen. Und jo: Die sind halt auch dafür verantwortlich, wie das Fernsehen finanziert wird.

Solange es diese "tiefer-gelegten Haushalte" in Deutschland gibt (Sozial- und Bildungspolitik spielen da eine große Rolle), solltest du in Deutschland auch nur "tiefer-gelegtes" Fernsehen erwarten.

Angeblich stehen gut vierzig Prozent der deutschen Haushalte (mal abgesehen von Leuten, die das Alphabet auswendig aufsagen können - aber die sind ohnehin keine werberelevante Zielgruppe) auf das Dschungel-Camp.

Jo: Es ist krank. In jedem Fall "dement".

Die Mehrheit der Leute, die bei DSDS freiwillig auftreten, macht klar, warum es das "Dschungel-Camp" überhaupt gibt. 

Richtig schade finde ich eigentlich, dass Typen wie Merkel, Seehofer, Gabriel, Westerwelle oder die AFD-Fuzzies dort nicht regelmäßig teilnehmen müssen.

Okay: Die sind vielleicht nicht ganz so blöd wie die RTL-Zielgruppe. Vielleicht haben sie sogar "Berater-Verträge" mit RTL und kassieren direkt daran mit, dass sie Bildung in Deutschland schon so lange erfolgreich torpediert haben.

Wenn die "Kanzlerin der Armen" (weil sie die Armut in Deutschland ja doch sehr effektiv gefördert hat) im Dschungel-Camp Kamel-Hoden fressen müsste, würde wahrscheinlich sogar ich RTL einschalten.

Bis dahin bleibt mir RTL zu doof.

Aber: Ich habe einen Schulabschluss...

Ich gehöre nicht dem "quoten-bestimmenden" Panel an und habe beim Thema Fernsehen genauso wenig mitzureden, wie mehr als 99,9 % unserer übrigen Bevölkerung.

Liebe Grüße,

Tanja

Antwort
von SaraWarHier, 115

Hey!

Ich hab die Frage vor einigen Jahren hier auch schon gestellt - allerdings in einer etwas ausführlicheren Form. Leider wurde die Frage gelöscht, weil sie sich zu einer Diskussion entwickelt hatte (angeblich...). Aber ich bin ganz deiner Meinung!

Antwort
von Sunshine0011, 113

Ja, es ist Tierqäulerei.Es ist aber auch Tierqäulerei Fleisch zu essen, TV-Produkte zukaufen, Pelz zu tragen. :)

Kommentar von Sarriii ,

TU ich zum Glück nicht:)

Kommentar von DerCuthalion ,

Es ist "menschlich" Fleisch zu essen, weil wir es seit Jahrhunderten tun. Na klar bin ich gegen Tierquälerei wie bei Hunden, Katzen, bedrohte Tierarten etc. , aber die Kühe, Hähnchen und die Schweine, ruhig "leiden". ;)

Fazit: Fleisch beste.

Burger, Pizza, Döner, Asiatische Nudeln mit Hühnchen ... Mmmmmm.

Kommentar von Sunshine0011 ,

,,Es ist 'menschlich' Fleisch zu essen.'' Dann könnte man doch auch das Fleisch von Menschen essen, oder nicht? :) Menschen sind nichtmehr wert als Tiere. :)

Kommentar von viomio82 ,

Wenn ich das immer höre.....es ist menschlich Fleisch zu essen? Bullshit! man kann auch sehr gut ohne Leben. Wenn sich jeder sein Essen selbst töten müsste oder mal einen Tag im Schlachtbetrieb verbringen würde....der Großteil würde kein Fleisch mehr essen

Kommentar von GuckLuck ,

Tiere zu essen ist NICHT "Menschlich"!!! Dann könntest du genauso gut deine Freunde essen!!! Denn MENSCHEN SIND AUCH TIERE!!! Das ist nicht fair und wenn irgendwann alle Tiere gegessen wurden, können wir nicht mehr leben! Menschen sind gleichberechtigt wie Tiere!!!!

TIERE ESSEN IST NICHT LEBENSNOTWENDIG!!!!!!!

Kommentar von Sarriii ,

Menschen sind an sich nicht mal fleichesser! alle Tiere die Fleisch essen haben ein Anderes Gebiss, wir haben ein pflanzenfressergebiss. d.h eigentlich sind Menschen Vegetarier, es hat nur irgendwann jemand damit angefangen.

Antwort
von JuliaSparrow, 71

Hallo,

ich habe das gestern auch gesehen. ich bin, wie du, kein Fan vom Dschungelcamp. ich glaube das, dass Kamel nicht extra getötet wurde. oder ich hoffe es viel mehr. ich werde mir diese Sendung jedenfalls nicht mehr antuen. ich bin 12.

Schönen Tag noch

Kommentar von Sarriii ,

gute Einstellung:) TU dir so was auch nicht an:D

Antwort
von GuckLuck, 85

Bin deiner Meinung!!! Tiere essen ist TIERQUÄLEREI!!!!

Kommentar von Sarriii ,

richtig so

Antwort
von viomio82, 91

Ist es, deshalb unterstütze ich diesen Müll auch nicht. Gucke mir so was nicht an

Kommentar von Sarriii ,

richtig so

Antwort
von Maile, 52

Hallo,

ich habe es auch gesehen.

Das ist eindeutig TIERQUÄLEREI.

Antwort
von loveturkey50, 48

dschungel Camp ist eh bullshit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community