Frage von Lexx12345, 82

Ist doppelte Bestraffung für fehlendes Material angemessen?

Mein Sohn hat sein Merkheft, welches benotet werden sollte, zu Hause vergessen und hat dafür als Strafe einen Stempel (3 Stempel = Note 6) für fehlendes Materialbekommen. Das Heft wurde am nächsten Tag abgegeben und dafür noch eine Note abzug bekommen, weil das Heft zu spät abgegeben wurde.

Antwort
von Flammifera, 31

Hey :)

Wie schon geschrieben wurde, liegt es größtenteils im Ermessen des Lehrers, was angemessen ist oder nicht, vor allem beim Thema Notengebung.

Einerseits kann ich gut verstehen, dass es sehr ärgerlich ist, ausgerechnet an so einem Tag sein Heft zu vergessen und dafür doppelt bestraft zu werden. Vor allem, wenn man ansonsten als Schüler zuverlässig ist. Da würde ich mich auch sehr ärgern und fände es ungerechtfertigt.

Andererseits kann ich nach meiner Schulzeit nun auch verstehen, weshalb ein Lehrer solche heftigen Maßnahmen trifft. Denn es ist ärgerlich, wenn einem die Schüler auf der Nase herumtanzen. Vor allem wenn Hefte/Aufsätze, etc. abgegeben werden sollen, haben oft unzählige Schüler diese ausgerechnet an diesem Tag vergessen - und das ist extremst frustrierend, denn natürlich machen zumindest einige das mit voller Absicht, um mehr Zeit zu haben. Eine gleiche Benotung wäre also nicht nur unfair gegenüber den anderen Schülern, die pünktlich abgegeben haben, sondern würde auch keinen Lerneffekt bei den anderen erzielen.

Meine Vermutung wäre, dass der entsprechende Lehrer also solche Situationen so heftig bestraft, weil er diese um jeden Preis verhindern will, vielleicht auch in der Vergangenheit sehr viele Probelme damit hatte. Verständlicherweise ist das nun für deinen Sohn sehr ärgerlich, dennoch kann der Lehrer wohl kaum eine Ausnahme machen. Er muss seine Benotung immer gleich halten, ansonsten könnte jeder mit den Eltern ankommen und herumdisskutieren.

Wenn dein Sohn ansonsten zuverlässig ist und auch sonst keine größeren schulischen Probelme hat und diese Note nicht seine Zukunft beeinflusst, würde ich an deiner Stelle nichts unternehmen, das ist den Ärger und Stress wirklich nicht wert.

LG

Kommentar von Lexx12345 ,

Das der Lehrer solche Situationen verhindern will ist mir schon klar, aber dafür gibt es ja schon den Stempel (was ich auch für sinnvoll halte) und das es im Ermessen des Lehrers liegt bin ich auch einverstanden, aber wozu brauche ich die Stempel noch. Grossartig schaden wird es meinem Sohn nicht, weil er sehr selten was vergisst (ohne Absicht reine Schusseligkeit), aber es geht mir um das Prinzip. Entweder er kassiert einen Stempel ODER eine Note schlechter. Welche pedagogische Wirkung soll diese doppelte Schtrafe sein? Soll das Kind lernen ,dass das ok ist jemanden zweimal zu bestrafen.

LG

Kommentar von Flammifera ,

Doppelte Strafe ist meist auch doppelt abschreckend und somit doppelt effektiv - soll also wahrscheinlich bezwecken, dass alle nochmal ganz genau überprüfen, ob sie auch alle Materialien dabei haben.

Die eine Note schlechter ist die direkte Konsequenz des vergessenen Heftes - der Stempel eine Art Warnung, dass man sich nicht noch einen Fehler leisten sollte. Denn wie ich das verstanden habe, macht ein einziger Stempel ja nichts aus, oder?

Es ist eigentlich ein ähnliches Prinzip, wie vergessene Hausaufgaben. Für die nicht gemachten Hausaufgaben gab es bei uns eine 6 und wenn man sie 3mal vergessen hatte, eine zusätzliche 6 bzw. negative Tendenz, falls jemand zwischen zwei Noten stand. Ich kenne es nicht anders und muss leider sagen, dass selbst solche Maßnahmen viele noch nicht genug motivieren.

Antwort
von bigflavor, 50

Die Frage kannst du dir selbst beantworten. Es wäre wohl sicher pädagogisch sinnvoller, nachdem das Heft abgegeben worden ist, wenn auch verspätet, eine Belohnung in Form einer besseren Note zu geben.

Antwort
von EmilyJojo, 34

Welche Klasse ist sein Sohn?
Also erstmal: Dir wird jeder Lehrer sagen das es seine Entscheidung ist wie er seine Schüler "erzieht". Ob das richtig ist oder nicht spielt keine Rolle.(Für ihn)
Hat dein Sohn denn jetzt schon die 6 von die 3 Stempeln bekommen? Die Note Abzug finde ich Schwachsinn.

Er sollte das Heft deines Sohnes objektiv bewerten. Die Konsequenz für das zuspäte abgeben hat er ja bereits getroffen. Ob du dich da jetzt beschwerst oder nicht .. da wäre ich vorsichtig .. zum einem haben die Lehrer dein Kind dann noch mehr auf dem kieker und zum anderen wenn er jetzt z.B in der 6ten Klasse ist .. mal ganz ehrlich das einzige was zahlt sind die Noten in der 10ten bzw 9ten.

Kommentar von Lexx12345 ,

Er ist in der 6ten und nein er hat noch keine drei Stempel bekommen währe der erste. 

Er sollte das Heft deines Sohnes objektiv bewerten. Die Konsequenz für das zuspäte abgeben hat er ja bereits getroffen.

Genau darum geht es mir.

Antwort
von dechrisd, 44

Na das ist schon etwas lächerlich... Würde ich probieren mit dem verantwortlichen zu sprechen

Antwort
von lepetiteprince, 31

hm finde ich eigentlcih nicht gerecht.... er hat es ja nur einmal vergessen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten