Frage von skinhead2, 183

Ist Donald Trump jüdisch?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MrHilfestellung, 135

Nein, Christ.

Die genaue Konfession müsste ich jetzt aber erst recherchieren, wahrscheinlich Protestant, aber wie gesagt, ich weiß es nicht.

Juden und Jüdinnen haben übrigens überwiegend Clinton gewählt, falls jemand auch Trump für ein Produkt der jüdischen Weltverschwörung hält.

Antwort
von StevenArmstrong, 91

Hallo,

soweit ich weiß nicht, aber ich muss zugeben, dass ich mich damit auch nicht beschäftigt habe.

In der Wikipedia kannst im Artikel Donald Trump vllt. unter dem teil "Privates" oder "Privatleben" etwas zu seiner Religionszugehörigkeit finden.

Aber Bernie Sanders, der andere Kandidat der Demokraten ist, glaube ich, jüdisch.

MfG

Steven Armstrong

Antwort
von KKatalka, 101

Ich für mein Teil bezweifle es, aber mein Mann meint, wenn mann mal weiter zurück forscht was sein Nachname angeht, könnte es schon möglich sein, dass er zumindest kein Reinblütiger Amerikaner ist.

Kommentar von skinhead2 ,

Er ist eig deutscher ^^

Kommentar von adabei ,

Wer ist denn bitte "reinblütiger" Amerikaner? Die Großeltern Trumps sind aus der Pfalz (Kallstadt) nach Amerika eingewandert.

Kommentar von KKatalka ,

echt jetzt? Wo kann ich das raus lesen? Würde das gerne meinem Mann zeigen!

Kommentar von kuechentiger ,

Das ist allgemein bekannt, dass er einen Pfälzer Opa hat. Vor einiger Zeit gabs einen Filmbericht über das Dorf, wo seine Familie her stammt. Da leben noch Verwandte und er war auch schon dort.

Kommentar von kubamax ,

Zum Thema Reinblütigkeit sollte man einen Tierzüchter fragen. Der kennt sich mit Rassen aus.

Kommentar von KKatalka ,

cool, dann hatte mein Mann doch recht! Danke ☺

Kommentar von KKatalka ,

aber, ich verstehe mal wieder nicht warum ich abgewertet werde, ich habe doch laut euren Komentaren nichts falsches geantwortet, oder?

Antwort
von Dummie42, 80

Nein! Peinlicherweise hat er christliche deutsche Vorfahren.

Antwort
von wilees, 84

Bedauerlicherweise werden uns diese Trump-Fragen wohl noch einige Zeit "nerven".

Speziell die von jüngeren Lesern, die zu bequem sind sich selbst Wissen zu erarbeiten. Denn irgendwelche Antworte wie ja, nein oder sonstige Einzelsätze vermitteln kein Wissen. Wer wirklich interessiert ist, wird selber nachforschen.

Kommentar von skinhead2 ,

Report.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten