Frage von BurgerKiiiing, 174

Ist dir warscheinlichkeit groß süchtig zu werden?

Hey ihr!
Ich hab am wochende angefangen zu rauchen (2 Zigaretten) davor hab ich es schon einmal probiert aber gelassen. Ich habe zwar das Verlangen danach aber ich brauche sie jetzt nicht unbedingt. Aber wenn ich jetzt nochmal rauchen würde, würde ich dann schon süchtig werden oder muss das nicht sein? Ist ja auch kopfsache oder nicht? Ich hab ja nicht vor raucher zu werden aber ab und zu mal eine.
LG Gina

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LMFEO, 16

das gleiche hat ein freund von mir auch gesagt er meinte dann das er Gelegenheits raucher ist aus 1 zigare in ne Woche meinte er, dann wurde schnell aus eine Woche jeden Tag dann kifft er jetzt ununterbrochen es passiert nicht ihn einmal erst wenn du schon etwas länger rauchst er geriet schon von jedem ne zigare in der schule denn kann man net mehr helfen aber vielleicht mich dir ist am ende deine Entscheidung was du machst wünsch dir trotzdem alles gute :)

Kommentar von BurgerKiiiing ,

Danke dir für deine antwort.
Ich habe seit 2 monaten angefangen zu rauchen. Anfang hab ich jeden tag eine geraucht und selten 2 am tag. Dann wurde es immer weniger und ich komm auch ganz gut ohne klar. Zur zeit rauche ich nur gelegentlich. Also es wäre jetzt kein problem für mich aufzuhören aber ich wusste auch schon vorher das ich nicht süchtig werde.
Ist meiner meinung nach nur kopfsache.

Kommentar von LMFEO ,

habiti solange du net süchtig geworden bist ist alles gut 👍 aber wenn du dich mal auf die probe stellen willst versuch mal 2 Wochen net zu rauchen auch wenn jemand neben dir raucht :)

Kommentar von BurgerKiiiing ,

Schon passiert :)
Ich hab damit kein problem

Kommentar von LMFEO ,

danke für denn Stern :)

Antwort
von oro98, 82

Das kommt sehr auf dich selbst an. Manche Leute werden schnell süchtig, andere später und manche gar nicht. Viele können auch nach Jahren einfach aufhören, anderen fehlt die Willensstärke. Aber solange du keine Regelmäßigkeit hast, sollte das in Ordnung gehen. Auch wenn es natürlich nicht empfehlenswert ist.

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe, 29

Wie groß letztendlich die Wahrscheinlichkeit ist von deinem derzeitigen Zigarettenkonsum ausgehend in die Abhängigkeit von Nikotin zu verfallen, das lässt sich von hier nicht seriös einschätzen, gegeben ist diese Möglichkeit allerdings schon. Das mit der Kopfsache ist auch durchaus zutreffend nur eben nicht jeder kann von jetzt auf sofort den entsprechenden Schalter umlegen und das ist eben das Problem. Mein Rat an dich, wenn Du es nicht unbedingt brauchst, dann lasse es am besten ganz sein mit dem rauchen.

Kommentar von BurgerKiiiing ,

Danke :)

Kommentar von JZG22061954 ,

Gerne.

Antwort
von Dovahkiin11, 54

Du wirst nicht automatisch ab der nächsten Zigarette süchtig. Du steigerst das Risiko, süchtig zu werden, mit jeder Zigarette. Und das für nichts.

Kopfsache ist es, aber Sucht fördernde Stoffe wirken dort wie eine droge. Du kannst dich dieser Wirkung nicht allein mit Willenskraft entziehen, dein Körper wird sich daran gewöhnen und mehr wollen.

Kommentar von JZG22061954 ,

" Du kannst dich dieser Wirkung nicht allein mit Willenskraft entziehen,..."

Ich widerspreche dir, es geht und ich spreche aus eigener Erfahrung und mir ist auch noch eine weitere Person bekannt wo es klappte. Es geht sogar wörtlich von jetzt auf sofort. Allerdings will ich hier auch nicht als Maßstab herhalten und es schafft auch nicht jeder, das ist mir klar.

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Ich meinte damit, man kann sich nicht der Wirkung entziehen, die die Zigarette hat. Dieses Gefühl der Sucht entsteht chemisch-neurologisch und wirkt auch bei Willensstarken. Dass man die Sucht selbst mit dem Willen besiegen kann, stimmt schon. Aber danke für die Antwort, Lg

Antwort
von AllAboutPC, 55

Lass es! Du tust deinem Körper nichts gutes damit.

Kommentar von BurgerKiiiing ,

Ja das weis ich. Ich môchte ja gar nicht rauchen also nur ab und zu

Kommentar von AllAboutPC ,

Auch ab und zu ist es schädlich 😕

Antwort
von MITM99, 2

So schnell wirst du nicht süchtig...

ne Freundin von mir hat mal über 2 Monate 10 stück jeden tag geraucht und jetzt auch schon seit 4 Monaten nicht mehr.

Mach dir keine sorgen ich kenn auch viele Partyraucher die auch nicht abhängig sind.

wenn dann müsstest du länger und mehr rauchen um abhängig zu werden und nur weil man verlangen hat ist man noch nicht süchtig ;)

LG

Antwort
von denis1124, 39

Wenn du ab und zu eine Zigarette rauchen willst, kannst du das machen. Es gibt ja auch Menschen die Rauchen, aber nicht süchtig danach sind.

Antwort
von Getter5, 37

Am Anfang sind es 2 Zigaretten dann sind es 2 Schachteln

das geht schneller als du denkst

hör jetzt auf oder garnicht

Kommentar von winnso ,

Danke! Genau das wollte ich auch gerade schreiben, habe dann in letzter Sekunde gesehen, dass du das schon für mich übernommen hast...😉👍

Kommentar von BurgerKiiiing ,

Danke dir :)
Du hast recht, ich lass es!

Antwort
von k3ltis, 63

Raucher haben eine chronische Magenschleimhautentzündung. Dadurch werden täglich um die 200kcal verbrannt. Kannst dann 10 Minuten Stepper einsparen und nach der Dusche lieber noch zwei Zigaretten qualmen, um den Kalorienverbrauch am laufen zu halten.


Antwort
von Fox1013b, 27

Ab und zu mal eine rauchen ist auch rauchen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community