Ist digitale Kunst "richtige Kunst"?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

"Kunst" ist inzwischen nur noch eine Bezeichnung für eine bestimmte Form von handelbarer Ware. Die "ismen" der Vergangenheit, also Stilepochen als Teil der Kunstgeschichte, haben sich als zeitgenössischer Diskurs weitgehend überholt. Insofern macht es für eine "Künstler" keinen Sinn mehr, über "Kunst" nachzudenken. 

Als Macher solltest Du versuchen, die Mittel zu finden, die Dir als Ausdrucksmittel am meisten liegen. Mit welcher Technik kannst Du die für Dich besten Ergebnisse erzielen? Alles weitere wird sich dann zeigen, vor allem, dass Deine Idee von Kunst viel mehr ist als nur Handwerk.

Wenn Du diesen Weg suchst, wirst Du mit Gleichgesinnten in Kontakt kommen und ihr werdet Euch darüber austauschen. In ferner Zukunft wird man das, was Du / Ihr dabei entwickelt, vielleicht als Kunst bezeichnen - vielleicht... ist aber auch egal, weil nicht berechenbar.

Eines gilt jedoch immer: Du musst es machen! Darüber nachdenken oder philosophieren reicht nicht. Es muss sich als Werk manifestieren. Daher: mach einfach. 
Viel Erfolg und Spaß damit :-)

Ach, vielleicht hilft Dir das: http://www.zeichnen-am-pc.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher eine interessante Fragestellung aber sie sollte etwas anders formuliert werden, sind "digitale" Bilder, die massenhaft reproduziert werden können ebenso wertvoll / intensiv/ authetisch wie solche Bilder, die analog gemalt oder hergestellt wurden (auch Werke der Bildhauerei/ Skulptur) die aber ebenso fortografisch reproduziert werden können, danach,

Walter Bejamnin hat sich zu seiner Zeit darüber Gedanken  gemacht, in sienem Text "Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit"

Vielleicht mal dort "nachlesen",.?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also auf YouTube hab ich bei Luke Mockridge gesehen wie er auf einer Kunst Messe ist. Und dort wurden drei Bilder angeboten alle in verschiedenen Grau tönen oder einfach nur weiß. Für 30.000-50.000€. Also kannste jeden Müll als Kunst verbreiten musst da nicht kreativ sein :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seit mindestens 100 Jahren wird diskutiert, was "richtige Kunst" ist und was nicht.

Für mich wird dadurch deutlich, dass eine klare Definition, was denn Kunst ist nicht möglich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saragoza
09.05.2016, 11:26

Kunstwerke sind "Kunst"  die eben von Menschen als Ausdruck ihrer Kreativität in freier Willensanstrengung geschaffen wurden,
was ist daran so kompliziert?

künstlerisch wertvol ist, was Menschen  in freier Willensanstrngung zustande bringen und nicht ob es "verkäuflich" ist, ..

0

Kunst liegt im Auge des Betrachters. Kunst ist für jeden etwas anderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kunst ist soooo vielseitig! Kunst liegt auch viel im Auge des Betrachters.  Natürlich ist das Kunst. 
Auch wenn dir ein tätowierer ein Bild unter die Haut sticht ist das Kunst.
Wenn du sehr schöne Bilder mit der Kamera schießt ist das Kunst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?