Frage von Yannick1998, 86

Ist dieses Verhalten vom Lehrer überhaupt noch fair?

Also es ist so : wir hatten Mittwoch ne Mathe Arbeit wo 7 Leute nicht da waren . Nun sind ich und ein anderer am Donnerstag wieder in die Schule gegangen , die anderen 5 nicht . Nun schreibt uns der Lehrer so ne Mail in dem er uns indirekt unterstellt dass wir nur wegen der Mathe Arbeit krank waren - blitz genesen und sowas - (hatten Attest) und er will dsss wir auf ein mal direkt am Freitag also morgen nachschreiben und macht nur für uns 2 jetzt sicher ne schwere Arbeit um
Uns eins reinzudrücken und die anderen können schön erst nächste Woche nachschreiben ... 3. er lässt wir haben morgen gar keine Schule (freien Tag ) und er lässt uns einfach in der 9+10 Stunde nachschreiben wo ich sogar noch Arbeiten müsste . Dies hab ich heute erst per Mail erfahren . Geht sowas und ist des überhaupt in Ordnung ? Meiner Meinung geht so ein linkes Verhalten garnicht ... also werden wir die kürzer krank sind noch bestraft oder was ... was sollte ich auf die Mail schreiben damit wir auch erst nächste Woche nachschreiben können mit allen anderen zusammen ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Thekakwhita, 32

Hier ist ein Vorschlag nur für dich. Deine Kumpels sollen sich was einfallen lassen und nicht abschreiben:

Sehr geehrter Herr X,

in einer Email haben Sie mir unterstellt, dass ich wegen der Klassenarbeit krank gewesen sei.

Dem ist nicht so, siehe Attest. Ich bitte Sie darum, die Klassenarbeit für meine Kameraden und mich zu verschieben, damit wir in Ruhe genesen und dafür lernen können.

 Außerdem muss ich an dem genannten Termin arbeiten und werde Ihnen eine Arbeitgeberbescheinigung zukommen lassen, als Nachweis, dass ich einen wichtigen Grund habe, die Arbeit morgen nicht mit schreiben zu können.

Es ist sinnvoll, die Arbeit zu verschieben, weil sonst wieder Leute fehlen würden, was nicht sein muss. Danke für Ihr Verständnis. Mit freundlichen Grüßen

Kommentar von Yannick1998 ,

Vielen Dank für die sehr hilfreiche Antwort :)

Kommentar von Yannick1998 ,

Jetzt erst recht hilfreichste Antwort da es geklappt hat ☺️

Antwort
von feirefiz, 44

Bei einem sehr kurzfristigen Ausfall war zumindest die Erkrankung nicht schwer. An einem Schultag zu einer KA nicht gehen zu können bedeutet laut Schulgesetz (Bawü), nicht zum Schulbesuch fähig zu sein, man ist also so krank, dass man nicht gehfähig ist!

Euer Lehrer hat den Verdacht, dass ihr die KA versäumt habt, um euch eine längere Vorbereitungszeit zu ermöglichen. Beweisen kann er das nicht, da der Arzt ja mitgespielt hat - in massiv gehäuften Fällen kann eine Schulleitung übrigens eine Untersuchung durch den Amtsarzt anordnen, man sollte das also nicht ausreizen.

Euer Lehrer möchte nicht, dass ihr euch durch das Fehlen einen Vorteil verschafft, insofern setzt er so schnell wie möglich eine Nacharbeit an. Das ist sein Recht. Diese Arbeit muss irgendwann stattfinden, möglichst ohne, dass ihr wieder Unterricht verpasst, er wird sie also auf den Nachmittag legen. Das ist völlig normal.

Er könnte sie auch auf den Samstag Morgen legen, wenn er wollte...

Er kann auch nicht die identische Arbeit stellen, muss andere Aufgaben nehmen und da kann es schon passieren, dass die Arbeit als schwerer empfunden wird. Das ist völlig normal und, wenn es in einen Rahmen bleibt, auch unumgänglich.

Und er dürfte euch eine Arbeit sogar schreiben lassen, ohne sie noch einmal vorher anzusagen. So mache ich das nämlich, ich stehe einfach unangesagt vorm Klassenzimmer und hole meine Schüler zur Nacharbeit ab.

Insofern: Dein Lehrer spielt wirklich fair.



Kommentar von Yannick1998 ,

Okay vielen Dank für die hilfreiche Antwort :) naja das einzig unfaire fand ich eben dass wir 2. Jetzt nachschreiben und die anderen 5. erst nächste Woche und schön noch das WE zum lernen haben ...

Kommentar von kyoto39 ,

Du findest diesen  Lehrer fair?

Tut mir leid, aber ein Lehrer, der Schülern unterstellt eine Arbeit zu schwänzen, und dann auch noch die Arbeit in einer Zeit nachschriben lässt in der kein Unterricht ist, ist alles andere als gerecht, dass ist schikane was er macht.

Kommentar von feirefiz ,

Unterricht ist für Schüler immer - zwischen Montag und Samstag, je nach Bundesland. Dem Lehrer machen Nacharbeiten eine Heidenarbeit und einen massiven Stress.

Klassenarbeiten zu schwänzen ist gerade sehr in. Mit Attest natürlich. Das ist dem Rest der Klasse gegenüber aber alles andere als fair!

Antwort
von Jewiberg, 45

Grundsätzlich muß die Arbeit für euch vergleichbar mit der Ursprungsklausur sein. Wenn er die Klausur stark ändert und den schwierigkeitsgrad deutlich erhöht, dann ist das nicht zulässig und die Noten dürfen nicht in die Gesamtnote einfließen, oder die Nlte muß korrigiert werden. Gilt zumindest in NRW.

Kommentar von Yannick1998 ,

Vielen Dank :)

Antwort
von WelleErdball, 31

Nun schreibt uns der Lehrer so ne Mail in dem er uns indirekt
unterstellt dass wir nur wegen der Mathe Arbeit krank waren - blitz
genesen und sowas - (hatten Attest) 

Damit wird er wohl nicht ganz Unrecht haben wenn ausgerechnet zur Matharbeit 7 Leute krank sind und ihr zwei auch einen Tag später plötzlich wieder topfit seid. Ein Attest vom Arzt bekommt man gleich mal wenn man hustend und leidend auf dem Stuhl sitzt. Wann der Lehrer eine Arbeit schreiben lässt das ist ihm überlassen und kann das auch völlig nachvollziehen. Du schreibst von einem "linken Verhalten" was kam dir denn am Mittwoch dazwischen, dass es ausgerechnet für diesen einen Tag ein Attest brauchte?

Kommentar von Yannick1998 ,

Ja die Mathe Arbeit kam mir dazwischen . Und es geht nur darum dass es unfair ist dass wir 2 extra ne andere Arbeit schreiben wie die andern 5 und nicht einfach alle zusammen nächste Woche nachschreiben

Kommentar von WelleErdball ,

Ich kann dir nur anraten, zu lernen, für dein Leben Verantwortung zu übernehmen anstatt zu schwänzen und dann das Vorgehen des Lehrers als unfair zu betiteln. Guck in den Spiegel und fang bei deinem eigenen Verhalten an. Das ist jetzt die Konsequenz aus deinem Handeln. Viel Glück bei der Prüfung

Antwort
von kyoto39, 28

Der Lehrer darf eine Arbeit nachschreiben lassen.

Er darf euch weder noch unterstellen, dass ihr schwänzt, noch darf er die Arbeit nachschreiben lassen  wenn ihr keine Schule habt.

Mein vorschlag ist: Geh zum Schulleiter, zu deinen Eltern, oder zum Vertrauenslehrer, und sag denen was der Lehrer macht, sie können dir am besten helfen.

Kommentar von Yannick1998 ,

Okay vielen Dank :))

Antwort
von wilees, 63

Wo liegt das Problem - Du hast Dich doch schon auf diese Arbeit für den vergangenen Mittwoch vorbereitet. Also sollte es ausreichen, wenn Du Dich vorher noch einmal eine halbe Stunde mit diesem Stoff beschäftigst.

Allein der Lehrer entscheidet, wann Ihr die versäumte Klausur nachschreibt.

Kommentar von Yannick1998 ,

Ja ist klar aber 2. Leute jetzt und 5 Leute nächste Woche , darum geht es dass es bisschen unfair ist ...

Kommentar von wilees ,

Wo ist hier etwas real unfair. Allein der Lehrer hat hier eine Mehrarbeit, indem er erneut veränderte Klassenarbeiten vorbereiten muß.

Kommentar von Dahika ,

Du hast Dich doch schon auf diese Arbeit für den vergangenen Mittwoch vorbereitet

Schmunzel!!! Das war gut. ;-)

Kommentar von annablanka ,

Bin auch der Meinung dass er das so machen darf. Und wie schon erwähnt wurde, hat er ja die Mehrarbeit um aus 1 Prüfung 3 zu machen. Schreibt es einfach und gut ist ;)

Antwort
von Answerbot, 30

Leider geht das so. Gegen die "schwerere Arbeit" kannst du leider nichts machen. Es gibt leider Lehrer die soetwas machen.

Ich glaube allerdings nicht, dass ihr härter "bestraft" werdet als die anderen, die krank sind.

Ist morgen ein SET oder ein beweglicher Ferientag?

Kommentar von Yannick1998 ,

Ne einfach Stunden Ausfall

Kommentar von Answerbot ,

Dann müssen deine Eltern ebenfalls informiert sein. Somit geht das leider :-( . Viel Glück morgen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community