Frage von Selfverletzung, 196

Ist dieses Verhalten krank oder normal?

Hallo,

ich bin ein 17 jähriger Junge und mache mir so ziemlich Sorgen um mein Gewicht...

Im Januar 2016 wog ich 64 kg ich war viel besser gefüllt hab mich einfach besser gefühlt.

Doch plötzlich nahm ich innerhalb von einem Monat ganze 7 Kg ab.
Ich selbst habe das nicht bemerkt...

Ich habe es erst gemerkt als ich mich nach einem Monat mal wieder auf die Waage gestellt habe...

Ich war natürlich geschockt, aber wusste jedoch von was dieser starke Gewichtsverlust kam.
Zu dieser Zeit hatte ich ziemlich starke depressive Phasen.
Ich hab kaum noch was gegessen, weil ich halt kaum noch Hunger hatte...

Jz wiege ich immer noch 57 kg und bin mittlerweile seit zwei Monaten überzeugter Vegetarier...

Irgendwie möchte ich nur noch mein Gewicht halten und nie wieder zunehmen...
Ich hab einfach so starke Angst, dass ich dick werde...

65 kg sind für mich schon zu dick...
Ich bin 180 cm groß

Irgendwie mag ich es auch so dünn zu sein ich hab wirklich nur Vorteile...

Bei Ausdauerläufen in der Schule bin ich immer mit Abstand der beste und sonst kann ich mich einfach viel besser bewegen als dicke Menschen...

Antwort
von AshenOne, 74

Hallo Selfverletzung,

ich kann dir deine Frage kurz und schmerzlos beantworten.
Also, dass du eine gewissen Angst hast dick zu werden kann unter umständen an viele Faktoren gebunden sein. (Mobbing etc.)
Es ist aber bis zu einem gewissen Grad noch normal.

Jetzt im Moment hast du mit deinen 57KG ein minimales Untergewicht. (BMI)
Wenn du nun also 3KG mehr auf den Rippen hast, bist du ja noch immer nicht dick oder "fett" oder sonst irgendwas in Richtung Adipositas.
Also mach dir da mal keine Sorgen. :)

Zudem kommt dein Gewichtsverlust scheinbar ja wohl genau von dieser depressiven Phase in welcher du kaum Nahrung zu dir genommen hast.
Falls das nochmal passieren sollte, such dir zu deiner Sicherheit jemanden (vorzugsweise einen Spezialisten, Lehrer, Eltern etc.)
mit dem du dich unterhalten kannst. Nicht, dass du dadurch noch mehr abnimmst.

Jedenfalls wünsche ich dir eine gute Nacht!

Kommentar von Selfverletzung ,

60 kg würden mir wirklich viel besser gefallen doch irgendwie habe ich seit dem starken Gewichtsverlust kaum noch Appetit :(

Kommentar von AshenOne ,

Dann solltest du, so wie hier manche sagen, eventuell einen Arzt oder Spezialisten aufsuchen und dich mit diesem unterhalten. Denn es ist Fakt, dass Untergewicht auf dauer nicht gesund ist.

Diese paar Kilos mehr, sei es durch Muskeln oder durch Essen, werden dein Weltbild nicht zerstören, glaub mir :)

Antwort
von FelinasDemons, 52

Ob das krank oder normal ist?
Mal eine Gegenfrage:Wäre es für dich schlimm 15 kilo zuzunehmen? (72 Kilo zu wiegen?

Kommentar von Selfverletzung ,

Ja das wäre viel zu schwer maximal 65 kg und das für mein ganzes Leben

Kommentar von FelinasDemons ,

Und wieviel Kilo mindestens?

Kommentar von Selfverletzung ,

55 kg gehen auch klar

Kommentar von FelinasDemons ,

Also Max. 25 Kilo Untergewicht.Für mich hört sich das gefährlich an,wenn du es bis 55kg gutheißt.Damit meine ich nicht das du krank bist...Aber normal ist das nicht,um deine Frage zu beantworten. Pass bitte auf,nicht das du es zu sehr übertreibst.

Antwort
von haftabi, 81

ich kann wenig sagen, vielleicht bist du ja generell recht schlank, aber das hört sich schon wenig an. gewicht hat nicht direkt etwas mit leistung im sport zu tun. du  solltest nicht krampfhaft zunehemen, aber schonmal darüber nachgedacht etwas muskeln aufzubauen, dass macht dich auch nicht unbedingt langsamer :D ich bin 1,80 und wiege 85kg und bin trotzdem der mit der stärksten ausdauer an der schule

Kommentar von Selfverletzung ,

Bei mir hängt Ausdauer aufjedenfall mit dem Gewicht zusammen !

Und übrigens mag ich es einfach so dünn zu sein ich würde sogar gerne 55 kg wiegen oder noch weniger wenn ich mich denn gut fühle dann geht das auch.

Antwort
von Halloweenmonster, 35

Ja. Das ist krankhaft. Und da du hier Leute beleidigst, die Normalgewicht haben, bist du auch noch krankhaft blöd. (Selbst wenn sie dick wären, wäre das dumm)

Kommentar von Selfverletzung ,

Dünn ist besser als dick also müssen sie alle abnehmen

Kommentar von gabritta ,

Deine Art mit den anderen umzugehen macht mich sehr ärgerlich! Du fragst am Anfang ob dir jemand ehlfen kann,. Viele bemühen sich um dich und du hast nicht viel mehr zu tun, als die, die dir zu  helfen versuchen zu diskreminieren (ich geh davon aus, du verstehst dieses Wort, sonst schau einfach mal nach). -weißt du, ich bin sowohl ne Ecke älter als auch ne Ecke schwerer als du - du würdest sagen "über-Fett", schätz ich mal. Ich bin darüber nicht froh, aber ich akzeptiere es so wie es ist. Was ich nicht akzeptiere sind Menschen, die sich hilfersuchend nennen aber eigentlich gar keine Hilfe haben wollen, weil sie so von ihrer Meinung eingenommen sind, dass sie andere Meinungen (somit Tipps und Hilfe) gar nicht zulassen. Du denkst ja noch nicht mal über die Äußerungen der anderen nach, sondern kommentierst mit "bah" und "ih" und mit anderen "Nettigkeiten". Denk mal drüber nach!

Gruß Gabritta

Kommentar von Halloweenmonster ,

sie sind doch nicht zu dick, du bist zu dürr.

Kommentar von Blueman66 ,

Lass ihn er sucht wie diese 14 jährigen Mädchen nur nach Bestätigung

Antwort
von Kater2011, 55

Nun wenn man vom BMI ausgeht solltest du bei 180cm etwa 80kg wiegen. Mit deinen 57kg bist du damit (als Mann) deutlich zu leicht. Ich denke mal das du den Satz: "Strich in der Landschaft" schon gehört hast. Du solltest dich vllt proteinreicher ernähren um so deinen Muskelaufbau zu fördern. Damit bleibst du schlank legst aber ein paar Kilos an Muskelmasse zu.

Hoffe dir geholfen zu haben

Katerchen

Kommentar von Selfverletzung ,

Ich habe genügend Muskelmasse :P
Mein Körper ist nur Muskelmasse + ein bisschen Fett am Bauch mehr nicht ...

Kommentar von Selfverletzung ,

Hauptsächlich trainiere ich nur meine Oberschenkel das halt durch Fahrrad fahren was ich ziemlich selten tue

Kommentar von Kater2011 ,

Muskeln Ja, aber ich rede von Muskelmasse. Sprich Volumen.

Kater

Antwort
von derDennis97, 19

Ich wiege auch nur 53kg bei 182m (19/m) und joa, ist schon ziemlich dünn, aber ich find's auch in Ordnung so und würde am liebsten so bleiben. Das einzige was mich nervt, sind oft Kommentare von dicken Neidern oder dass ich nicht wirklich stark bin. Ich will auf mind. 55kg hoch, aber das ist bei mir nicht so leicht.

Antwort
von Silmoo, 44

Das ist schon ein Anzeichen von Magersüchtigkeit und das führt oft zu Körperschäden / Organschäden.

Normalgewicht wäre bei Dir zwischen 75 bis 85 Kg.

Kommentar von Selfverletzung ,

Baaah wie kann man nur sagen, dass das optimalgewicht bei 75-85 kg liegt.
60 - 75 kg Vllt

Kommentar von Silmoo ,

Größe in cm minus 100 ergibt das Ergebnis. 

Kommentar von Silmoo ,

Da Du alles an Hinweisen nicht ernst nehmen willst , hier Genaue Organschäden Angaben.

Noch häufiger kommt die Mangelernährung mit durchschnittlich etwa 30 bis 50% bei Personen vor, die an Krebs leiden. Von den Personen, die an einem nicht heilbaren Dickdarmkrebs, Prostatakrebs oder Lungenkrebs erkrankt sind, leiden etwa 48 bis 61% an einer Mangelernährung. Bei Personen, die an Magenkrebs, Speiseröhrenkrebs, Bauchspeicheldrüsenkrebs 

oder  an einem Krebs im Bereich von Hals, Nase und Ohren leiden, beträgt der Anteil an Personen, die an einer Mangelernährung leiden, sogar 83 bis 87%.

Aus Quelle : http://www.eesom.com/ernaehrung-stoffwechsel/ernaehrung/stoerungen/mangelernaehr...

Antwort
von 716167, 48

57kg bei 1,80m Grösse ist MASSIVES Untergewicht.

Kommentar von Selfverletzung ,

Mein Arzt sagt: Du hast ein gutes Gewicht

Kommentar von Halloweenmonster ,

Dein Arzt ist ein Idiot.

Kommentar von Blueman66 ,

Lass ihn er sucht wie diese 14 jährigen Mädchen nur nach Bestätigung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community