Frage von NoWayAuT1, 45

Ist dieses Pc Setup FullHD max geeignet?

Hallo alle Miteinander, ein Freund von mir hat ich gebeten, ein PC Setup zu erstellen, welches fürs Gaming im FullHD Bereich genutzt werden soll. Da ich mir selbst nicht ganz sicher bin, dachte ich, Nachfragen was andere so denken kann nicht schaden. Das Setup ist im angehängten Bild zu finden.

PS.: Die WLan Karte ist drin, da mein Kumpel kein LAN zur Verfügung hat

Antwort
von Aniloverx3, 19

Aktuelle Grafikkarte und Prozessor "Check"

mit der Gtx 1060 ist aufjeden fall full HD möglich kommt immer eher auf die Grafikkeinstellungen an in einem Spiel kannst alles full hd spielen wenn es so will. Was sind denn die Grafikkanvorderungen die man gerne damit zu sehen haben will.

Ultra/hoch/mitte/niedrig alles faktoren dazu was man drauf zocken will viele spiele werden in Ultra und full Hd laufen aber nicht alle.

Kommentar von NoWayAuT1 ,

Falls möglich sollen die Spiele zwischen Hoch und Ultra laufen. Danke schön

Antwort
von spidergod2000, 9

Hi

Also für die meisten aktuellen Spiele sollte das auf jedenfall in FullHd und maximale Einstellung reichen...

vielleicht nicht zum Aufnehmen obwohl bei dem Prozessor und Grafikkarte auch das kein Problem sein sollte - Hier wird höchstens der Arbeitsspeicher knapp...

Wenn dein Kumpel allerdings "nur" Spielen will ist das mehr als gut genug.

Sollte sogar für 2,7K reichen.

Das einzige, was vlt. nicht ganz geht ist VR.

Also: Wenn er dich nach einem FullHD Max. System gefragt hat dann reicht das, was du da hasst auf jeden Fall.

LG Jonathan

Kommentar von Chiluu ,

Die GTX1060 ist VR ready:)

Antwort
von Kaen011, 6

Tret mal bei dem CPU Kühler und dem Netzteile ein paar Schritte kürzer. Ich würde statt 500GB SSD lieber 250GB SSD und 1TB HDD nehmen.

Wenn möglich kein Mainboard im mATX format, dort ist weniger Platz die teile sitzen näher beieinander was die Kühlung erschwert.

Kommentar von NoWayAuT1 ,

Bezüglich den Festplatten: Werde ich in Erwägung ziehen, danke

Bezüglich Kühler und Netzteil: Kann ich machen, beim Netzteil war der Hintergedanke, dass man später ev. Aufrüsten kann, ohne ein neues Netzteil zu benötigen

Bezüglich Mainboard: Das gewählte Gehäuse stammt von meinem Kumpel, sein Wunsch, und darin ist nur Platz für µATX

Kommentar von Kaen011 ,

Aufrüsten kannst du auch so. Die benötigte Leistung geht momentan nicht höher sondern die Teile werden von Generation zu Generation immer Stromsparender.

Ich meine ein gutes 500W Netzteil bekommst du für 60€, das sind 40€ gespart. Aber naja ist deine entscheidung

Expertenantwort
von mistergl, Community-Experte für Computer & PC, 7

Passt. Allerdings bei all den hochwertigen Komponenten würde ich kein 110 Mainboard, sondern schon das aktuelle H170 holen.

Netzteil ist überdimensioniert. Gutes 450-500 Watt NT reicht dicke aus.

Kommentar von NoWayAuT1 ,

Das Netzteil hab ich bewusst überdimensioniert, falls er irgendwann mal aufrüsten will, aber trotzdem danke

Kommentar von NoWayAuT1 ,

Achja, wäre folgendes Mainboard besser geeignet?

http://geizhals.at/msi-h170m-pro-vdh-7982-011r-a1319558.html?hloc=at

Kommentar von mistergl ,

Ja. Aber ich würde her das MSI H170M-A PRO. Wenn es denn ein MicroATX sein soll. Hier hast du passive Kühlung der Spannungswandler und 4 Rambänke, statt nur 2.

Also 650 Watt ist eigentlich nur was für Übertaktungs-Freaks oder Leute die 2 Grafikarten im Verbund laufen lassen wollen. Aber OK. Seinen Dienst wird es tun. Und immerhin Voll-modular.

Kommentar von NoWayAuT1 ,

Hab das Netzteil durch ein 550 Watt ersetzt(immer noch leicht overkill), aber trotzdem vollmodular. Und ich hab das MB durch deins ersetzt, danke

Antwort
von BRO95, 7

Full hd 1440p sollte Locker gehen bei allen Spielen 4k sollte auch bei einigen Spielen gehen

Kommentar von Kaen011 ,

Sagen wir FULL HD dann stimme ich dir zu. 1440p und 60FPS wird die Grafikkarte in kaum einem aktuellen Spiel schaffen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten