Frage von IbanezP, 66

Ist dieses motorrad für mich als anfänger geeignet XVS1300 Custom?

Die XVS1300 Custom gefällt mir ganz gut, ich bin Fahranfänger, ich mache gerade den Lappen und bin schon jetzt auf der Suche nach Motorrädern. Da ich über 25 bin mache ich direkt den großen. Optisch spricht die Maschine mich an, ich mag es bequem auf der Maschine aber das wohl größte augenmerk lege ich darin mich nicht selbst mit der Maschine umzubringen. Ich wollte keine Supersportler mit 150 PS und mich zu tode fahren sondern erstmal das fahren "lernen". Ich will nicht sportlich unterwegs sein, werde wahrscheinlich so gut wie garnicht auf der Autobahn unterwegs sein(obwohl es das ein oder andere mal vorkommen könnte), hauptsächlich Landstraßen fahren, zur Eisdiele, dem See oder einfach nur Touren durch die weite Welt.

Ich suche nach einer Maschine die Spaß beim fahren bringt, bei der man "cuisen" kann aber auch durchaus mal das Gas aufdrehen kann um flott von der Stelle zu kommen und mal eben jemanden überholen kann.

Ist dieses Bike geeignet? Falls nicht, gibts vorschläge für andere Bikes? Eventuell auch welche die etwas billiger sind. Ich würde das Geld zwar zahlen aber eventuell gibts ja ein Vorgänger Modell oder sowas was auch gut ausschaut, die Warrior gefällt mir zB. auch gut allerdings finde ich im Umkreis von 100 km auf mobile.de keine die mir zusagt.

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 55

Die XVS1300 Custom gefällt mir ganz gut, ich bin Fahranfänger, .......... Ich wollte keine Supersportler mit 150 PS und mich zu tode
fahren sondern erstmal das fahren "lernen".

Das ist bissel als würdest du sagen ein Gepard war mir als Haustier zu heftig, da hab ich mir nen Elefanten gekauft.

Es soll ja angeblich auch noch was dazwischen geben.   ;o)

Also prinzipiell spricht nix dagegen daß ein Anfänger so nen Cruiser fährt. Die Dinger sind weitestgehend untückisch und wenn man sich dem Charakter des Moppeds anpasst absolut easy zu fahren . 
Wenn du versuchst ihn richtig zu treiben haut es dich halt hin, aber da unterscheidest du dich nicht von Top-Fahrern. So einen Klotz kann niemand schnell fahren. die Physik läßt nicht mit sich handeln. 

Aber bevor du dir so was kaufst, solltest du auf jedenfall ausführlich probefahren und auch zum Vergleich andere Arten von Moppeds fahren¹. Ein Cruiser ist halt etwas sehr spezielles und schränkt dich fahrerisch doch ziemlich ein. Der kann das wofür er gebaut ist und absolut nichts anderes.

Und diese Art umher zu zuckeln liebt man oder man haßt es.  Wenn du   nicht der Typ für so was bist wäre das der totale Fehlkauf.

Also probier es aus. Miete dir vielleicht auch mal so was übers Wochenende. Und wenn du sicher bist daß du ein Cruisertyp bist, dann los. Denn Cruiser sind nicht wie Rennsportmoppeds an die man sich sehr vorsichtig über mehrere Stufen rantasten muß. 

----------------------------------------------------------------

(1) Da gehst du am besten mal zu Yamaha oder Triumph. Die haben beide solche Cruiser , aber zum Vergleich auch Retro-Nakeds die schön ausschauen, aber sich mehr allroundig fahren, und die haben auch  modernere Nakeds und EinsteigerTourer. Da findest du nen guten Überblick im direkten Vergleich.

Antwort
von Yetiator, 49

Mach deinen Führerschein und fahr verschiedene Mopeds Probe ... Es gibt so viele verschiedene, das würde ich nicht nach Optik entscheiden. Ich zum Beispiel finde dass sich Reiseenduros viel besser fahren lassen, aber das muss am Ende jeder selber feststellen

Antwort
von Lionrider66, 58

300kg ist schon ne Hausnummer für nen Anfänger. Würd dir zu etwas kleinerem raten, so um 700-800ccm.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community