Ist dieses Messer hier legal?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In der Tat nicht leicht da am Anfang durchzublicken.

Es gibt verschiedenste Regelungen zu Messern, die auch leider überhaupt keinen Sinn machen. Das Waffengesetz wird gern ab und an verschärft und mit schwachsinnigen Regelungen erweitert, um "die Wähler" zu beruhigen. Dass Straftäter sich natürlich einfach Waffen besorgen und diese auch benutzen und sich nicht um das Waffenrecht kümmern leuchtet aber eigentlich auch ein. Verbote erreichen daher immer nur uns, die gesetzestreuen Bürger, und damit auch die negativen Folgen.

Ich zähle jetzt mal alle Regelungen auf, die für dein Messer gelten. Für andere gibt es noch jede Menge mehr.

1. Ist das ein Einhandmesser. Einhandmesser sind Messer, die man einhändig öffnen und feststellen kann. Wenn bauliche Merkmale vorhanden sind, wie der Daumenpin, dann ist das eindeutig ein Einhandmesser. Die Klinge muss aber im geöfneten Zustand verriegeln. Einhandmesser sind keine Waffen und dürfen daher ohne Altersbeschränkung besessen werden. Jedoch dürfen Einhandmesser seit einigen Jahren nicht mehr griffbereit in der Öffentlichkeit getragen werden. Das geht auf eine Gesetzesinitiative der Grünen zurück, die meinen der Öffnungsmechanismus mache Messer gefährlich. Natürlich Schwachsinn. Aber leider müssen wir nun damit leben.

2. Ist dieses Messer eine Waffe. Das macht man u.a. an der Klingenform fest. Diese nennt sich Tanto. Die Tantoform ist von einer Stoßwaffe abgeleitet und gibt der Klinge "beim Stoßen" viel Stabilität. Damit ist der Besitz ab 18 und das Führen wie bei den Einhandmessern grundsätzlich verboten. Natürlich ist auch das Unsinn, da man z.B. ein Klappmesser führen dürfte, was eine deutlich dickere und längere Klinge hätte und damit, als Waffe eingesetzt, viel üblere Verletzungen machen würde. Aber auch hier müssen wir nun damit leben.

3. Gibt es noch andere Waffeneigenschaften. Hier z.B. der Reflexionschutz, also die Beschichtung der Klinge. Hier als Tarnmuster umgesetzt.

Also ist dieses Messer erst ab 18 und darf aus mehreren Gründen grundsätzlich nicht griffbereit geführt werden. Im Rucksack, mit einem Vorhängeschloss im Reißverschluss darfst du es aber transportieren. Es ist dann vorschriftsmäßig nicht zugriffsbereit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mareene
23.12.2015, 11:38

Das nenn ich mal eine Antwort mit der man was anfangen kann. Dann werd ich mal was anfertigen das ich das Messer mitnehmen kann aber trotzdem relativ schnell zur Hand habe ohne das jemand meckern kann wenn ich es nicht brauche und einfach nur dabei habe (wie bei Umzügen/Transporten üblich, bzw auf Tour mit dem LKW)

0

Also das auf der Klinge ist garantiert keine Säge. Das nennt man Wellenschliff und hilft beim Schneiden von Schnüren oder ähnliches.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jetzt versteh ich gar nichts mehr, auf der einen Seite steht man dürfte dieses Messer wegen diesem Daumenstift/Pin nicht in der Öffentlichkeit mitführen, stimmt das jetzt nun oder nicht? Hab generell meine Messer wenn ich es mit nach draußen nehme wie in den Wald in einer Messertasche - ist das mit dem Modell nun erlaubt? 

Je mehr ich darüber lese desto unsicher werde ich mit dem Messer bzw auch mit vergleichbaren...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ES1956
13.12.2015, 23:01

Du musst erst unterscheiden was du mit "legal" meinst.

Besitz und Führen sind 2 Paar Schuh.

0
Kommentar von ES1956
13.12.2015, 23:05

Einhandmesser die nicht als Waffe eingestuft sind (95%) unterliegen beim Besitz keiner Alters- oder Klingenlängenbegrenzung.

Führen darf man sie lt §42a WaffG nicht.

In deiner Gürteltasche nur wenn diese VERschlossen ist (nicht nur geschlossen sondern mit Schloss)

http://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/__42a.html

1
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mareene
13.12.2015, 22:23

Genau der Beitrag ist der Grund warum ich hier frage, ich blick generell nicht mehr durch was Legal in der Öffentlichkeit ist und was nicht...

0

Beim Besitz von Messern gibt es keine Begrenzung der Klingenlänge.

Einzige Ausnahme sind Springmesser die max 8,5cm Klinge haben dürfen.

Beim Führen von Messern greift dann §42a WaffG.

http://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/__42a.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ES1956
14.12.2015, 08:53

???

0

Hallo, 

Ich habe viel mit Messern und Waffen am Hut...

Also es ist Legal. Solange du nicht unter 18 Jahren bist.

Ich bin mir nicht sicher aber ich glaub ab 7 oder 8cm klingen länge wäre es verboten wenn man damit auf der straße rum läuft.

Das bedeutet wenn du unter 18 (du beckommst die fast überall ab 16) bist darfst du keine Messer mit dir führen. Über 18 darfst du welche mit dir füben wenn die klingt eine bestimmte Länge hat.

Hoffe ich konnte dir helfen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mareene
13.12.2015, 22:36

Bin Ü18, das heißt das Abgebildete ist ok?

0
Kommentar von ES1956
13.12.2015, 22:39

Diese Antwort hat leider keinen Bezug zur Realität.

0
Kommentar von PatrickLassan
14.12.2015, 07:38

Also es ist Legal. Solange du nicht unter 18 Jahren bist.

Das würde zutreffen, wenn das betreffende Messer als Waffe einzustufen wäre. Hinsichtlich des Führungsverbots ist das Alter irrelevant.

Ich bin mir nicht sicher aber ich glaub ab 7 oder 8cm klingen länge wäre es verboten wenn man damit auf der straße rum läuft.

Ich bin mir sehr sicher, dass das falsch ist.

0

Was möchtest Du wissen?