Ist dieses Leben Real?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

das ist völlig egal, dein leben ist real, aber etwas depressiv, hilfe holen!

der gedankliche beweis: stell dir vor, du fasst auf die heiße herdplatte.

wäre das irreal oder aua? (bitte KEINEN selbsttest)

geh zum doc, psych, pfarrer oder sonst einem menschen, mit dem du reden kannst

Hermann Hesse

Stufen

Wie jede Blüte welkt und jede Jugend

Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,

Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend

Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.

Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe

Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,

Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern

In andre, neue Bindungen zu geben.

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,

Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.

Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,

An keinem wie an einer Heimat hängen,

Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,

Er will uns Stuf' um Stufe heben, weiten.

Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise

Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen,

Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,

Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.

Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde

Uns neuen Räumen jung entgegen senden,

Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden...

Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte das auch mal. Ich weiß nicht wie und warum es bei mir weg ist aber ja.
Aber zum teil denk ich echt noch viel über das ganze nach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder, ich glaube tatsächlich jeder, denkt über sein Leben nach. Der eine mehr, der andere weniger. der eine nur mal so, der andere öfter und intensiver. Man sollte sich nur nicht hineinsteigern und das Leben nur  negativ betrachten. Man lebt nur einmal und man sollte im Leben das Positive mehr bewerten. Es gibt so Phasen, in denen man denkt, ist das eigentlich alles wahr (alles real)? Ja, das Leben ist Realität und der muss man ins "Auge" sehen. Gib Dir einen Ruck und sage: Ich bin froh, dass ich lebe und vor allen Dingen bin ich gesund. Alles Liebe für Dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nehmen wir mal an, dieses Leben wäre nicht real...

- was änderst Du mit Deiner Grübelei ? NICHTS

- wer oder was hindert Dich, trotzdem das Leben wie es ist zu genießen?

- wer oder was hindert Dich, den Faktor "REAL" zu ignorieren ?

- was ist der Unterschied, wäre es doch real ?  NICHTS

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo justacat

Sich selber runterziehen so wie Du das machst ist eine Möglichkeit.

Nu bist Du unten und grübelst darüber was denn wohl Der Tag des jüngsten 

Gerichts bedeutet.

Aus deiner Sicht bedeutet das:Leben Doof,blöde Bücher,keine 

Kohle,Geld,Euronen ,auch Euro € genannt,und alles voll im Eimer.

Wenn Du schon mal unten bist dann setz dich doch einfach hin und warte bis 

dich jemand da raus holt.Selbstmitleid funktioniert nur teilweise.Könnte auch 

in die Hose gehen.

Damit Du mal einen Vergleich hast,würde meine Wenigkeit dir mal meine 

Perspektive Vorstellen.

Sich selber runterziehen,so wie meine Wenigkeit das macht,ist eine 

Möglichkeit.

Nu ist meine Wenigkeit unten und halte mir den Satz:Kinder an die Macht,vor 

Augen.

Aus meiner Sicht bedeutet das:Mit beiden Beinen voll im Leben.

Kohle,Geld,Euronen,auch Euro € genannt,geregelt für alle.

Wenn wir schon mal dabei sind setzen wir uns nicht hin und warten bis wir 

bedauert werden sondern,nutzen den Satz:Kinder an die Macht,als Antrieb.

Im Deutschen Sprachbereich gibt es den Satz:Wie ein Phönix aus der Asche.

Für nix aus der Asche.

HB Männchen.

Das muss dann wohl eine Deutsche Rakete gewesen sein.

Die gleiche Wirkung wird erzielt sobald sich eine Katze  mit 

Höchstgeschwindigkeit in die Pobacken krallt.

Alternativ wäre da noch ein Zwergpinscher der die gleiche Wirkung erzielt wie 

die Katze.

Zwergpinscher =Wadenbeisser. Wegen der Höhe des Zwergpinscher.

Alles Gute für Dich.

Gruß Ralf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist du denn wenn ich fragen darf?

Rein Biologisch gesehen ist der Sinn des Lebens einfach sich zu vermehren.

Vom heutigen Standpunkt aus würde ich sagen, dass der Sinn des Lebens der ist, dass man möglichst viel Gutes tut und die Menschheit weiterbringt. Egal wie, dass kann von Menschenhilfe über die Entwicklung eines Mittels gegen Krebs bis hin zur Vermehrung gehen.

Und zu deiner Frage: Natürlich ist es real. Du fühlst doch.

Wenn es dir wirklich so schlecht geht, dann such dir Hilfe bei deinen Mitmenschen. Sag ihnen wie es dir geht, was dich bedrückt und öffne dich ihnen. Im Internet wirst du keine Hilfe finden... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne das Gefühl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?