Frage von nobodyelsejstme, 4

Ist dieses gefühls-auf und ab am anfang riner beziehung normal?

Hallo zusammen, hier mal eine frage an alle die in einer beziehung sind/ schon mal eine beziehung hatten.

ich bin jetzt 2 monate mit einem jungen zusammen, den ich vorher schon etwa 2.5 jahre kenne. Ich fand ihn auch schon immer toll, vom charakter und auch vom aussehen her. Ich war so glücklich als wir uns zum ersten mal geküsst haben. dann war ich etwa eine woche richtig euphorisch. in der 2 woche habe ich angefangen nachzudenken und panik zu schieben, ob das gut gehen kann, ob ich genügend gefühle habe etc. (wir arbeiten am selben ort sollte ich villeicht noch sagen) Habe dann auch mit ihm darüber geredet, und ich kann über alles mit ihm reden. dann war es wieder gut. doch es geht immer hoch und runter mit meinen gefühlen, manchmal bin ich so richtig auf wolke 7, in der nächsten woche frage ich mich, ob ich überhaupt gefühle habe, dann erleben wir wieder total schöne sachen zusammen..
ich weiss, es würde zu 100% passen, wenn ich mir nicht immer solche gedanken/ gefühle machen würde, aber ich kann es irgendwie nicht abschalten. Ich habe auch schon von anderen mädchen gehört, dass es ihnen am anfang so ging..

Meine frage: hat jemand schon etwas ähnliches erlebt, was würdet ihr an meiner stelle tun?

Antwort
von Turbomann, 1

Wenn man frisch verliebt ist, dann ist alles toll und man sieht alles durch die rosarote Brille.

Aber ich denke mal nach deinen Zeilen zweifelst du etwas an dir selber.

Du schreibst doch, dass du glücklich bist, dann denke mal nicht ständig daran, ob es gut geht, sondern geniesse die Beziehung.

Eine Garantie hast du nie und selbst, wenn es irgendwann mal auseinandergeht, dann hast du eine schöne Zeit gehabt.

Also hab mal ein bisschen mehr Zutrauen zu dir selber, schiebe deine düsteren Gedanken auf die Seite und lasse deine Beziehung so laufen. Ob sie halten wird, zeigt sich in der Zukunft.

Wünsche dir alles Gute

Kommentar von nobodyelsejstme ,

danke:)

Expertenantwort
von pingu72, Community-Experte für Liebe, 4

Ich denke entweder verwechselst du Liebe mit Schwärmerei, oder du hast einfach Angst dass es nicht gut geht, du verletzt wirst etc.

Da du aber so oft an deinen Gefühlen zweifelst tippe ich eher auf das Erste: denn wenn du wirklich liebst bist du dir auch sicher.... 

Versuche mal deine Gedanken abzustellen, lenke dich sofort ab wenn sie hochkommen, und genieße einfach die gemeinsamen Momente. Oder setze dich hin, atme ganz langsam und ruhig, entspanne dich und denke intensiv an ihn.... fühlt es sich gut oder schlecht an, oder wird dir sogar etwas übel? Dann hast du deine Antwort...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community